Skip to main content

betfair App – Vom Download bis zur Installation

betfair App IconHeute hat fast jeder ein Smartphone, Apps stehen dementsprechend hoch im Kurs. Das gilt auch für die Sportwetten, jeder vernünftige Buchmacher bietet seinen Kunden eine App an, in der Wetten mobil platziert werden können. Auch Betfair hat eine Wett-App entwickelt, und wir haben uns sie angeschaut. Von uns bekommst Du die wichtigsten Infos zur Betfair App.

Highlights der Betfair App auf einen Blick

  • Das Design der App ist sehr gut. Farbgestaltung und Struktur sind gelungen.
  • Über die Funktion Kombi Edge gibt es unter bestimmten Bedingungen den Einsatz zurück.
  • Der Login per PIN ermöglicht eine schnelle, unkomplizierte Anmeldung in der Betfair App.
  • Auch die Performance machte im Test einen sehr guten Eindruck, die App lief sehr flüssig.
  • Die Cash Out Funktion steht bei Betfair auch in der mobilen Applikation zur Verfügung.

Betfair App Download – Diese Systeme sind verfügbar

Erfreulich: Die Betfair App steht sowohl für iOS als auch für Android zur Verfügung. Wer auf eine Download-Variante verzichten möchte, um Speicherplatz zu sparen, kann auch auf die mobile Webvariante zurückgreifen, die im Test ebenfalls einen guten Eindruck hinterließ. Wo Du die beiden Download-Versionen herunterladen kannst, erklären wir kurz und knapp in den folgenden zwei Abschnitten.

Die Betfair App installieren – Vorgehen und Anleitung

Betfair App Android: Wer schon den ein oder anderen Testbericht von uns aufmerksam gelesen hat, wird es bereits bemerkt haben: Es gibt keine Sportwetten- beziehungsweise Glücksspiel-Apps im Google Play Store. Alternativ bieten die meisten Buchmacher die App für Android deswegen auf ihren Websites als AKP-Dateien an.

Betfair App Android

Die Betfair App für Android gibt es auf der Website des Buchmachers.

So auch Betfair, Du findest Du Anwendung hier: https://promotions.betfair.com/de-sbk-android-download. Der Download verlief im Test problemlos, auch die App verrichtete ohne Mühe ihren Dienst – Daumen hoch!

iPhone oder iPad Nutzer: Wenn Du ein Apple iPhone besitzt, musst Du Dir die App nicht von der Website ziehen, sondern kannst sie unkompliziert im App Store herunterladen. Gehe dazu einfach über die Suchmaske, dann gelangst Du am schnellsten zum Download. Der war im Test schnell erledigt, danach konnten wir die App bequem über das Betfair-Icon auf unserem Startscreen aufrufen.

Betfair App iOS

Iphone Kunden finden die Betfair App für iOS im Store.

Du brauchst Hilfe bei der Installation?

Eine Installationsanleitung zur App haben wir auf der Betfair Website zwar nicht gefunden, die ist aber eigentlich auch nicht notwendig. Es gibt jedoch eine Infoseite, auf der die wichtigsten Funktionen samt Screenshots vorgestellt werden. Das sollte im Normalfall reichen. Die Seite findest Du hier: https://promotions.betfair.com/de-sbk-android-download. Dort gelangst Du über das grüne Feld „INSTALLIEREN“ auch zum Download der APK-Datei für Android.

Generelle Vor- und Nachteile einer Applikation

  • Dank einer App kannst Du Dir die eher umständliche Bedienung des mobilen Browers sparen.
  • Wett-Apps sind mobil-optimiert. Deswegen werden die Inhalte perfekt auf mobilen Endgeräten dargestellt.
  • Wett-Apps beinhalten die gleichen Inhalte, die auch auf den herkömmlichen Websites aufbereitet werden. Einschränkungen gibt es also keine.
  • Für eine Wett-App muss ein wenig Speicherplatz eingeplant werden.
  • Apps fressen Energie, das gilt auch für eine Sportwetten-Anwendung.
  • Apps können im schlimmsten Fall abstürzen. Dies passiert jedoch recht selten.

Betfair App Test – Tesbericht zu den wichtigsten Punkten

betfair app handyUm eine App bewerten zu können, schauen wir uns verschiedene Bereiche an. So gehen wir sicher, dass wir alle wichtigen Aspekte beurteilen und können die verschiedenen Bet-Apps von Betfair, bet-at-home App, bet365 App und Co später einfacher miteinander vergleichen. Die einzelnen Kriterien bewerten wir in den folgenden Abschnitten Stück für Stück.

DIe Navigation durch die App

Wow, die Aufmachung der Betfair App gefällt uns extrem gut. In den Farben Gelb und Grau gehalten kommt die App erfrischend anders daher. Überzeugen kann auch der Aufbau. Die Struktur ist klar, oben findest Du die populärsten Sportarten, rechts in der Ecke den Login und Deine Kontooptionen. Unten links kannst Du über das A-Z Menü alle verfügbaren Sportarten, den FAQ-Bereich und weitere Bereiche aufrufen. Was sollen wir sagen? In puncto Aufbau und Navigation gibt es von uns keinerlei Kritikpunkte.

Die Auswahl an Wetten im Check

Ein wichtiger Aspekt einer Wett-App ist der unkomplizierte Weg ins Wettangebot. Und der ist in der Betfair Anwendung gegeben! Oben in der App findest Du die wichtigsten Sportarten, ganz links geht es zu den Live-Wetten über INPLAY. Mittig auf der Startseite siehst Du die aktuellen Highlights. Falls Du die komplette Übersicht aller Sportarten, Ligen und Spiele haben möchtest, gehst Du unten über das A-Z Menü. Dort findest Du die einzelnen Sportarten, mit einem weiteren Klick werden die jeweiligen Ligen und Partien gelistet. Achtung: Live Wetten laufen bei Betfair grundsätzlich unter der Bezeichnung INPLAY!

Abgabe von Sportwetten über das Handy

Ab zur Wettabgabe: Rufe Deinen Wettschein auf und nimm die weiteren Einstellungen vor. Auch hier sieht es etwas anders aus als bei der Konkurrenz. Denn Deine Wettart legst Du nicht oben, sondern unten fest. Wähle dort zwischen Einzelwette, Kombiwette und Systemwette. Spielst Du eine Kombi- oder Systemwette, legst Du Deinen Einsatz unter MULTIPLES fest. Entscheidest Du Dich für eine oder mehrere Einzelwetten, gibst Du Deine Einsätze unter dem Balken SINGLES ein. Das ist nicht ganz unwichtig und sollte auf jeden Fall beachtet werden. Die Stornierung eines Wettscheins ist nach der Abgabe nicht mehr möglich!

Die Betfair-App gefällt uns in Sachen Design und Handhabung äußerst gut. Negativ ist die Tatsache, dass die Sprache in bestimmten Bereich von Deutsch nach Englisch springt. Hier gibt es Handlungsbedarf in einer ansonsten sehr guten Sportwetten-Applikation.

So übersichtlich ist der Wettschein

Die Zusammenstellung eines Wettscheins wird in der Betfair App etwas anders gelöst als bei den meisten Konkurrenten auf dem Markt. Denn: Wenn Du die Quoten anklickst, die Du spielen möchtest, wandern diese in den Wettschein, der aber nicht wie gewohnt unten in der App, sondern oben über einen hellblauen Balken aufgerufen wird.

Wettschein Betfair

Beispiel: Wettschein von Betfair auf dem iPhone

Das ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, wenn man bereits in anderen Wett-Apps unterwegs war, stört aber nicht weiter. Nach Aufruf des Wettscheins kannst Du die Detaileinstellungen vor der Wettabgabe vornehmen. Und darum geht es im nächsten Abschnitt.

Kundenkontakt über die Betfair App

Bei Fragen rund um Deinen Wettaccount oder das Thema Sportwetten kannst Du Dich in der App an den Kunden-Support wenden. Und zwar über das A-Z Menü unten in der App und dann über KONTAKT. Danach springt die Sprache allerdings automatisch ins Englische, was wir kritisch sehen. Ein deutscher Support gehört in der Branche mittlerweile zum Standard. Dass der fehlt, zeigt, dass sich Betfair eher auf Großbritannien und seine Wettbörse fokussiert. Die ist in Deutschland nicht mehr zugänglich.

Betfair Kontakt App

Kontaktmöglichkeit per App (Screenshot Betfair auf dem iPhone)

Zurück zum Thema: Wähle nun ein Thema aus, das zu Deiner Frage passt. Im Anschluss kannst Du den Support per Message anschreiben oder über MORE OPTIONS via Facebook oder Twitter Kontakt nehmen. Einen Live-Chat gibt es leider nicht. Hier sehen wir Optimierungspotenzial.

Gibt es technische Voraussetzungen für die Nutzung?

Apps fressen Akkuleistung und Datenvolumen – besonders, wenn sie oft und lange laufen. Deswegen ist es sinnvoll, sich möglichst häufig im WLAN aufzuhalten. So kannst Du deutlich Datenvolumen einsparen. Wenn Du länger unterwegs bist und Dich in der App aufhältst, empfehlen wir eine volle Aufladung des Akkus. Ansonsten: Unterziehe dem Betriebssystem auf Deinem Smartphone immer mal wieder ein Update, dann läuft die betfair App unter den besten Bedingungen.

Was tun wenn die Betfair App nicht funktioniert

Funktioniert die Betfair App nicht, ist das kein Grund, um in Panik zu verfallen. Prüfe erst einmal, ob eine stabile Internet- oder WLAN-Verbindung besteht. Ist das der Fall, kann es auch sein, dass das Problem auf Seiten des Buchmachers liegt: Wartungsarbeiten oder Serverprobleme können mögliche Ursachen dafür sein, dass die App nicht funktioniert. Manchmal ist es aber auch ganz einfach und das Smartphone braucht einfach eine kleine Verschnaufpause. Starte Dein Gerät neu und installiere am besten auch die App neu. Auch ein System-Update Deines Betriebssystems und das Löschen des Caches in den Internetoptionen kann helfen. Falls nicht, empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit dem Kundensupport.

Vergiss nicht das ausloggen nach der Nutzung

Wir empfehlen, dass Du Dich nur in der App aufhältst, wenn Du eine Wette platzierst. Danach macht es Sinn, sich direkt aus der Anwendung auszuloggen. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass man nach einer gewissen Zeit der Inaktivität automatisch aus der App geschmissen wird. Bis dahin vergehen jedoch ein paar Minuten, in denen die geringe Chance besteht, dass Du Dein Smartphone unterwegs verlierst. Der Finder hat dann – wenn es ganz schlecht läuft – Zugriff auf Deinen Wettaccount. Wahrscheinlich ist das zwar nicht, aber wir raten trotzdem dazu, auf Nummer Sicher zu gehen!

Ist eine App wichtig oder reicht die mobile Website

Ja, auch die Mobile Website von Betfair macht einen guten Eindruck. Das Design und die Aufbereitung sind identisch zur mobilen Applikation. Aber: Uns gefällt es besser, dass mobile Angebot über ein Icon auf unserem Bildschirm aufzurufen. Denn das ist noch ein wenig einfacher als die Bedienung des mobilen Webbrowsers. Einen Vorteil hat die Mobile Website gegenüber der App allerdings: Es wird kein zusätzlicher Speicherplatz benötigt. Für eine optimale Nutzung empfehlen wir, Cookies zu aktivieren.

Das Wettkonto über das Handy aufladen

Transkationen sind über das Handy per mobiler Website oder in der Wett-App problemlos möglich, und zwar so: Klicke oben rechts auf Deinen Kontostand. Im Anschluss wählst Du den Button DEPOSIT. Jetzt musst Du den Einzahlungsbetrag eingeben und aus PayPal, Neteller und weiteren Optionen die Methode auswählen, die Du für die Transaktion verwenden möchtest.

Betfair Ein- und Auszahlung

Betfair App: Ein- und Auszahlung (Screenshot)

Beim ersten Mal folgen jetzt noch ein paar Daten, die Du eingeben musst. Bei der zweiten Einzahlung sind diese in der Regel schon in Deinem Account hinterlegt. Nun kannst Du die Einzahlung abschließen und auf das Geld – je nach verwendeter Transaktionsmethode – direkt zugreifen. Auch Auszahlungen sind über den Kassenbereich in der App selbstverständlich möglich.

Wie sicher sind Ein- und Auszahlungen über die App?

Ja, Zahlungen sind auch in der App sicher, auch wenn es einen Unterschied zur herkömmlichen Website gibt: Sicherheitsstandards gibt es zwar bei beiden Varianten, online besteht jedoch immer die Gefahr, dass Dir jemand über die Schulter schaut oder Dein Smartphone mit der entsprechenden Software ausspioniert beziehungsweise Deine Daten ausliest. Das klingt ein wenig nach Hollywood, kann aber nicht ausgeschlossen werden. Unsere Empfehlung: Wenn Du mobile eine Wette platzieren möchtest, solltest Du dies am besten dort tun, wo sich relativ wenige Menschen in Deiner Umgebung aufhalten.

So gut schneidet Betfair generell im Test ab

Betfair war einst ein Pionier auf dem Wettmarkt, denn die Briten boten eine innovative Wettbörse an. Aufgrund der Wettsteuer zog man sich 2012 aus Deutschland zurück, bietet seit einiger Zeit aber wieder Wetten hierzulande an – als klassischer Buchmacher ohne Wettbörse. Das kann sich sehen lassen: Die Auswahl an Wetten ist hervorragend, die Quoten sind solide, die Website hat einen klasse Look. Für Zahlungen kannst Du unter anderem PayPal, Skrill und Neteller gebührenfrei nutzen. Etwas schwach schneidet der Bonus ab, den man in 5 Stufen zu harten Bonus-Bedingungen freispielen muss. Auf jeder Stufe gibt es eine Gratiswette. Zudem sind die Webinhalte zum Teil nur in Englisch verfügbar. Unterm Strich ist Betfair ein guter Wettanbieter, der sich aber noch verbessern kann.

Fazit – Die Betfair App hält was sie verspricht

Die Betfair App hat viele Stärken, aber auch ein paar Schwächen. Beginnen möchten wir mit den Pluspunkten: Ganz klar, das Design ist schick, die Aufmachung der App absolut gelungen. Auch die Performance lässt keine Fragen offen. Der schnelle Login per PIN ist ein zusätzliches Extra, welches die mobile Nutzung erleichtert. Nicht ganz so gut schneidet der Kundensupport ab, denn einen Online-Chat gibt es in der App nicht. Zudem springt die Sprache im Support-Bereich ins Englische, was wir auch bei anderen Inhalten in der App beobachten konnten. Logo, Betfair konzentriert sich auf den britischen Markt, eine Übersetzung in allen Bereichen hätte es für unseren Geschmack aber schon sein dürfen. So steht am Ende eine gute, wenn auch nicht sehr gute Wett-App, in der auch die Bereiche Casino, Exchange Games und weitere integriert sind.


Alle Testergebnisse von betfair

TestTestsbericht
Bewertungbetfair Erfahrungen
Bonusbetfair Bonus
Appbetfair App
Wettsteuerbetfair Wettsteuer
Aktion Rette den Gewinnbetfair rette den Gewinn
Logingbetfair Login

HEUTE 15€ GRATIS !

GANZ EXKLUSIV NUR BEI UNS
Nach der Anmeldung kommt der Gutscheincode spätestens
nach 48 Stunden per E-Mail
close-link