Skip to main content

Bundesliga Wett Tipps von Experten abgegeben – 17 Spieltag 2021

bundesliga tippsBundesliga Tipps 17 Spieltag! Der letzte Spieltag des Kalenderjahres 2021. Ein strapazierendes Fußballjahr geht zu Ende und es geht darum, sich versöhnlich aus diesem Jahr zu verabschieden. Deshalb haben wir im gewohnten Stile auch in dieser Woche wieder die interessantesten Begegnungen der Bundesliga herausgesucht, für euch analysiert und stellen euch hier unsere Bundesliga Tipps vor.


Zodiac Bet Bonus

Ist Zodiac Bet der Newcomer des Jahres?

Hier klicken – Du wirst nicht glauben was ZodiacBet kann

Bayern – Wolfsburg 17.12.2021 um 20:30 Uhr

Der VFL bekommt schnell die nächste Gelegenheit sich aus der Krise zu schießen, muss allerdings ausgerechnet in die deutsche Fußballhauptstadt reisen.

Bayern:

Bundesliga Logo Bayern München

Der Rekordmeister konnte die Aufgabe in der englischen Woche mit aller Souveränität lösen und bezwang den VFB Stuttgart deutlich mit 5:0. Damit konnte man die Tabellenführung von neun Zählern aufrecht erhalten und kann die Herbstmeisterschaft, unabhängig vom Ausgang dieser Begegnung, daheim beruhigt feiern. Auch für die KO-Phase der Königsklasse konnte man sich mit sechs Siegen qualifizieren und trifft dort im nächsten Jahr auf den österreichischen Meister aus Salzburg. Auch die Leistungen der letzten Wochen versprechen ein besinnliches Fest, da man neun der letzten zehn Pflichtspiele für sich entschied. Neben der sowieso allgemein gefährlichsten Offensive der Liga, zeigte sich die Offensive rund um Superstar Lewandowski auch zuletzt in Ballerlaune und traf in den letzten vier Partien gleich 13 Mal.

Wolfsburg:

Logo Vfl Wolfsburg

Ganz anders schaut die aktuelle Gefühlslage in Niedersachen bei den heutigen Gästen aus. Diese mussten unter der Woche, trotz zweimaliger Führung, daheim eine 2:3 Niederlage gegen Köln hinnehmen. Die ,mittlerweile sechste, Pflichtspiel-Niederlage in Folge bedeutete zum einen das Ausscheiden in der Champions-League und zum anderen den Rückfall in der Ligatabelle. Aktuell befindet man sich lediglich noch auf dem zwölften Rang und ist ,nur dank Ausgeglichenheit dieser Spielzeit, noch in Reichweite des europäischen Wettbewerbs. Auch auswärts, wo man zu Beginn wirklich erfolgreich gestartet ist und trotz der aktuellen Misere noch auf dem siebten Rang der Auswärtstabelle steht, schwächeln die Wölfe aktuell. So konnte man wettbewerbsübergreifend nur eins der letzten acht Pflichtspiele für sich entscheiden und blieb in der Hälfte davon ohne eigenen Treffer.

Auch der direkte Vergleich überrascht uns alle hier nicht wirklich. Demnach konnte der Club aus der Autostadt seit 2015 kein Duell mit den Hausherren gewinnen und trennte sich auch in dem Zeitraum dazwischen lediglich einmal Remis. Zudem gelang es den Gästen seit über vier Jahren nicht mehr, weniger als zwei Gegentore gegen den amtierenden Meister zu fangen, wozu die aktuelle eigene Offensivschwäche kommt.

Bayern gegen Wolfsburg:

Wir tippen daher darauf, dass die Bayern die Partie mit einem Tor Handicap gewinnen.


Wettanbieter Tipp der Woche zum 17. Spieltag in der Bundesliga!

Bald ist dieser Wettanbieter sicherlich in der Liste der Wettanbieter mit Lizenz in Deutschland. Aber nicht deswegen zeigen wir euch heute bet-at-home. Sondern weil wir EXKLUSIV einen bet-at-home 5€ Wettbonus ohne Einzahlung anbieten können.

5 Euro Bet at Home Gutschein ohne eigene Einzahlung

Der 5 Euro Bet at Home Gutschein ohne eigene Einzahlung für Neukunden

So geht ihr dabei vor.

  1. Auf den Banner klicken
  2. Neues Konto eröffnen
  3. Der Gutschein wird manuell auf euer Konto gebucht. Ihr müsst nichts dafür machen. Da der Gutschein aber durch Mitarbeiter von bet-at-home bearbeitet wird, kann es bis zu 3 Tagen dauern um die 5€ zu erhalten.

Köln – Stuttgart 19.12.2021 um 17:30 Uhr

Auch hier treffen zwei Gefühlswelten aufeinander, obwohl die beiden Vereine nur sechs Ränge trennen.

Köln:

Bundesliga Logo 1 FC KölnDer 1.FC konnte unter der Woche einen enorm wichtigen Dreier in Wolfsburg einfahren, obwohl man in der VW-Arena zwei Mal in Rückstand geriet. Damit konnten die Geißböcke den Anschluss an die internationalen Ränge, noch wichtiger ist wahrscheinlich der Vorsprung auf die Abstiegsplätze, wahren und liegt aktuell nur zwei Punkte hinter eben diesen. Auch an den vergangenen sechs Spieltagen musste man nur eine Niederlage, die allerdings daheim gegen den Abstiegskandidaten aus Augsburg, hinnehmen und liegt in der Formtabelle der letzten fünf Spiele sogar auf dem fünften Rang. Klammert man die erwähnte Niederlage aus, lässt sich die Heimbilanz sogar noch besser lesen. Zuvor verlor man hier nämlich noch gar keine Partie und konnte jeweils gegen die Topteams aus Leipzig, Leverkusen und von Union einen Punkt in der Domstadt behalten.

Stuttgart:

Vfb Stuttgart LogoDie Schwaben befinden sich weiterhin mitten im Abstiegskampf. Das resultierte nicht zuletzt aus der deutlichen 0:5 Niederlage unter der Woche gegen die Bayern, so ein Ergebnis darf man sich gegen den Rekordmeister ruhig erlauben. Und auch aus der direkten Zeit zuvor war diese Kellerzugehörigkeit nicht zu erkennen, da man sieben Zähler aus den drei vorherigen Begegnungen einfuhr. Die Siege gegen Wolfsburg und Mainz standen dort schon als klare Ausrufezeichen im Kampf um den Klassenerhalt. Der 15. Platz, von dem man lediglich auf Grund der besser Tordifferenz getrennt ist, setzte sich viel mehr aus den zehn vorherigen Partien zusammen, aus denen man gerade einmal einen Sieg einfahren konnte. Offensiv konnte man, trotz des langfristigen Ausfalls von Superstar Kalajdzic, in gewohnter Weise erfolgreich agieren (zweitbeste Offensive der unteren Tabellenhälfte), während man in der Defensive jedoch arge Probleme hat. Hier gibt es nur zwei Teams, die noch mehr Gegentreffer kassiert haben.

Betrachtet man die allgemeine Situation, gehen die Kölner also als Favorit in dieses Duell. Besonders auf Grund der jüngsten Ergebnisse erwarten wir allerdings ein Duell auf Augenhöhe. Auch das letzte Duell, vor einigen Wochen beim 2:0 im Pokal, ging jedoch an die Hausherren, während der VFB die fünf vorherigen direkten Partien nicht verlor und vier davon gewann. Freuen können wir uns, dank der beiden offensiv ausgerichteten Grundordnungen im direkten Duell, auf ein ansehnliches Spiel mit zahlreichen Torraumszenen.

Tipp Köln gegen Stuttgart:

Wir tippen daher darauf, dass beide Teams treffen werden.


Frankfurt – Mainz 18.12.2021 um 15:30 Uhr

Ein Derby zweier Traditionsvereine, in dem es, zumindest Stand jetzt, endlich mal wieder für beide zeitgleich um den europäischen Wettbewerb geht.

Frankfurt:

Bundesliga Logo Eintracht FrankfurtDie Eintracht konnte unter der Woche einen enorm wichtigen Sieg beim 3:2 in Gladbach einfahren, der die Hessen nun endgültig wieder im Rennen um die internationalen Plätze verankert hat. Aktuell befindet sich die Elf von Glasner damit, punktgleich mit dem Sechsten, der heute im ehrwürdigen Waldstadion gastiert, auf dem siebten Platz und hat selbst auf die Champions-League Ränge nur noch drei Punkte Rückstand. Nach mäßiger Auftaktsphase konnte sich, der neu aufgestellte Verein, aufrappeln und ist zuletzt richtig aufgeblüht. Aus den letzten zehn Pflichtspielen gab es lediglich eine Niederlage, wobei man fünf der letzten sechs Spiele sogar gewinnen konnte, worunter Topteams wie Leverkusen, Union und Freiburg fielen. Auch die Offensivschwäche der ersten Spieltage ist überwunden und man traf in den letzten sechs Partien immer mindestens doppelt (an den letzten beiden Spieltagen gleich acht Mal).

Mainz:

Mainz 05 LogoAuch die Gäste vom FSV brauchen sich keineswegs verstecken und konnten bisher nahtlos an den Positivtrend der vergangenen Rückrunde anknüpfen. Auch wenn man aktuell nicht ganz so formstark wie die Hausherren auftritt, die auf die letzten fünf Spieltage gesehen auf dem dritten Rang stehen (Mainz auf Rang 8), liegt man in der Gesamttabelle, auf Grund des etwas besseren Torverhältnisses, aktuell einen Platz vor dem Lokalrivalen. Besonders auf fremden Rasen tun sich die 05er weiterhin schwer und konnten hier erst zwei Begegnungen für sich entscheiden, womit man in der Auswärtstabelle nur auf dem elften Rang steht. Zwar schlug man sich bei der knappen 1:2 Niederlage bei den Bayern zuletzt tapfer, verlor zuvor allerdings auch gegen Abstiegskandidat Stuttgart. Gerade die erst sieben erzielten Treffer fallen dabei ins Gewicht, was den schlechtesten Wert der Top 11 darstellt.

So Eng die beiden also topographisch beieinander liegen, so eng geht es auch tabellarisch zu. Beide stehen voll im Soll und haben nicht viel zu verlieren. Dementsprechend sind beide Vereine zuletzt auch aufgetreten. Folglich fielen in den vier vergangenen Partien beider Vereine jeweils mindestens drei Treffer, während auch in den direkten Duellen seit 2013 immerhin mindesten zwei Tore passierten.

Tipp Frankfurt gegen Mainz:

Wir tippen daher, dass beide Teams treffen.


Bundesliga Tipps von SMSBETS


Hoffenheim – Gladbach 18.12.2021 um 15:30 Uhr

Zwei Vereine mit Europa-Ambitionen, welche bisher aber nur von einer Seite erfüllt werden können.

Hoffenheim:

Bundesliga Logo TSG Hoffenheim

Auch unter der Woche blieb die TSG im fünften aufeinanderfolgenden Spiel ungeschlagen und bewies, neben der bekannten Spielstärke, auch Moral. Nach 0:2 gegen den Tabellendritten aus Leverkusen konnte man den Rückstand innerhalb weniger Minuten egalisieren und die Partie auch danach offen gestalten. Mit 13 Punkten aus den letzten fünf Begegnungen gilt man damit momentan as formstärkstes Team der Liga und konnte auf den vierten Rang vorrücken. Vor allem Offensiv läuft die Maschinerie, trotz der Abwesenheit von top-Torjäger Kramaric, wieder richtig rund. So erzielte man an den letzten fünf Spieltagen gleich 15 Treffer, was ebenfalls einen Bestwert darstellt. Zudem kommt noch die wiedergewonnene Heimstärke. Nachdem man zu Saisonbeginn zwei Mal ohne Sieg blieb, konnte man die letzten sechs Pflichtspiele, fünf davon mit mindestens zwei Treffern Abstand, für sich entscheiden und dabei Topteams, wie Wolfsburg, Leipzig und Freiburg besiegen. 

Gladbach:

Bundesliga Logo Borussia Mönchen GladbachChef-Trainer Hütter scheint in Gladbach auf einem wirklich festen Sattel zu sitzen. Trotz des 13. Tabellenplatzes, von dem man nur noch einen Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz verzeichnen kann und mittlerweile vier Niederlage in Folge, stellt sich Sportdirektor Max Eberl weiterhin hinter Hütter und lässt es bei einer öffentlichen Anzählung. Während man nach vier ungeschlagenen Spielen in Folge mit drei Siegen, u.a. dem 5:0 gegen die Bayern, nach dem großen Umschwung aussah, ließen die letzten drei Wochen das Kartenhaus der Hoffnung bei den Fohlen schnell wieder in sich zusammen fallen. Mit 17 Gegentreffern alleine in den letzten vier Partien ging man drei Male richtig baden und verlor unter der Woche auch daheim gegen Frankfurt nach Führung. Zudem kommt die ohnehin katastrophale Auswärtsbilanz. Demnach konnte man in der Fremde erst eine Partie für sich entscheiden und steht man vier Pünktchen auf dem vorletzten Platz der Auswärtstabelle mit bereits 18 (zweitmeiste der Liga) gefangenen Toren.

Diese Partie steht auf dem Papier also unter klaren Vorzeichen. Natürlich besitzt die Elf vom Niederrhein weiterhin die nötige individuelle Qualität, um jeden Gegner der Liga zu schlagen. Trotz dessen fehlen uns in Anbetracht der aktuellen Verfassung, besonders auswärts, die, sowohl spielerischen als auch kämpferischen, Argumente, eine derart erfrischend aufspielende TSG zu bezwingen.

Tipp Hoffenheim gegen Gladbach:

Wir tippen daher, dass Hoffenheim das Spiel gewinnt.

Hertha – Dortmund 18.12.2021 um 18:30 Uhr

In die Regionen, in denen sich die Gäste aus Dortmund bewegen, möchte sich der Big-City Club langfristig auch begeben, taumelt aktuell aber am anderen Ende der Tabelle rum.

Hertha:

Bundesliga Logo Hertha BSC BerlinDie anfängliche Euphorie nach der Verpflichtung von Tayfun Korkut, die sich damals schon in Grenzen hielt, bekam unter der Woche bei der 0:4 Klatsche in Mainz einen weiteren Dämpfer. Nachdem man aus den vorherigen beiden Partien mit dem neuen Chef-Trainer immerhin vier Punkte, allerdings auch gegen zwei direkte Konkurrenten, holen konnte, hatte man gegen das Überraschungsteam aus Mainz keinerlei Chancen. Damit liegt die alte Dame weiterhin auf dem 15. Rang, droht aber bereits an diesem Spieltag weiter abzurutschen, da man nur noch einen Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz vorzuweisen hat. Offensiv wie auch Defensiv stimmt es an allen Ecken und Kanten nicht. Zum einen gibt es nur zwei Teams, die noch seltener getroffen haben, zum anderen sogar nur einen Verein, der noch mehr Tore kassiert hat. Zumindest daheim kann der Hauptstadt-Club eine halbwegs solide Leistung vorweisen und liegt in der Heimtabelle auf einem soliden 12. Rang. Besonders defensiv steht die Korkut-Elf hier solide, wodurch man daheim immerhin die viertbeste Defensiv vorzeigen kann.

Dortmund:

Bundesliga Logo BVB DortmundDer BVB blüht seit der Rückkehr des Verletzten Superstars Haaland wieder auf und konnte seine Position als Bayern-Jäger Nummer eins verfestigen. Zwar läuft man weiterhin einem sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenführer hinterher, konnte sich aber bis auf acht Zähler von den Europa-League Plätzen lösen. Dieser Rückstand resultiert vorwiegend aus den Punktverlusten in den fremden Stadien. Während der Ballspielverein daheim bisher nur gegen die Bayern Punkte herschenkte, gewann man auf fremden Rasen, bei einem Unentschieden, genauso oft, wie man auch verlor. Besonders die vermeidbaren Punktverluste, wie im letzten Auswärtsspiel beim 1:1 in Bochum, darf man sich im Meisterschaftsrennen natürlich nicht erlauben. Auch in der Königsklasse verlor man zwei der drei Gruppenspiele in der Fremde und schied zum Großteil deshalb bereits in der Vorrunde aus.

Ganz so trüb darf man die Saison von Schwarz-Gelb allerdings nicht betrachten. Man st weiterhin zumindest in der Europa-League vertreten, steht im DFB-Pokal Achtelfinale und hat auch in der Liga ja „nur“ sechs Punkte Rückstand auf die Bayern. Der kriselnde Millionen-Club kommt da auswärts wahrscheinlich gerade richtig. So unsicher im Defensivbetrieb und ideenlos in der Offensive können wir uns in keine Szenario vorstellen, dass der BVB, selbst auswärts, hier nicht die nächsten drei Punkte einfahren wird.

Tipp Hertha gegen Dortmund:

Wir tippen daher darauf, dass Dortmund das Spiel gewinnt.

Freiburg – Leverkusen 19.12.2021 um 15:30 Uhr

Auch im Breisgau steigt am letzten Tag der Hinrunde nochmal ein echtes Topspiel, in dem der Dritte bei einem der Überraschungsteams vom fünften Rang gastiert.

Freiburg:

Bundesliga Logo SC FreiburgDer Sportclub hat die bittere Last-Minute Niederlage gegen Hoffenheim scheinbar gut verdaut und konnte unter der Woche beim 0:0 an der alten Försterei eine ordentliche Leistung gegen die heimstarken Ost-Berliner abliefern. Das war wichtig für das eigene Selbstbewusstsein, da es in den letzten Wochen nicht so wirklich rund bei der Streich-Elf lief. Aus den letzten sechs Ligaspielen konnte man nämlich nur in Gladbach drei Punkte sammeln und verlor ganze vier Partien sogar. Betrachtet man nur die vergangenen fünf Spieltage stehen die Breisgauer damit nur auf dem 14. Rang, wobei man nur beim erwähnten Sieg zwei oder mehr Treffer erzielen konnte. Auch daheim lief es zunächst sehr erfolgreich, man blieb fünf Partien ungeschlagen, konnte gegen Leipzig einen Zähler hier behalten und gegen den BVB sogar dreifach punkten. Zuletzt verlor man allerdings auch im ehrwürdigen Schwarzwaldstadion gegen die formstarken Teams aus Leverkusen und Sinnsheim.

Leverkusen:

Bundesliga Logo Bayer LeverkusenDie Werkself konnte bisher sogar noch ein paar Zähler mehr sammeln als die Hausherren und steht mit zwei Punkten mehr auf dem Konto damit auf einem überragenden dritten Rang. Allerdings musste auch die Mannschaft von Seoane zuletzt zwei Rückschläge hinnehmen und verlor deutlich mit 5:2 gegen Frankfurt, woraufhin eine 2:0 Führung gegen Hoffenheim noch in einem 2:2 Remis endete. Die Niederlage bei der Eintracht blieb für die auswärtsstarken Löwen bisher jedoch die einzige. In den sieben Auswärtspartien zuvor blieb man ungeschlagen, schlug zuletzt Leipzig mit 3:1 und steht in der Auswärtstabelle damit auf dem zweiten Rang nur hinter den Bayern.

Ob der Heimvorteil in dieser Partie also wirklich einen diesen darstellt? Immerhin treffen hier der Dritte und Zweite der Auswärtstabelle aufeinander, die daheim lediglich die Plätze elf und zehn verkörpern. Dies bestätigt auch die direkte Bilanz, denn in den letzten vier Duellen konnte sich das Heimteam nie durchsetzen. Für Bayer enden mit dieser Hinrunde aber auch kräftezerrende englische, vom internationalen Wettbewerb geprägte, Wochen, wobei der kämpferisch und läuferisch so starke Sportclub hier sicherlich nicht gelegen kommt.

Tipp Freiburg gegen Leverkusen:

Wir tippen daher darauf, dass beide Teams treffen.


Der Jahreswechsel steht bevor und es gilt nochmal alles in die Wegschale zu werfen, um sich vor der kurzen Winterpause in eine gute Ausgangslage für das kommende Jahr zu bringen. Gerne könnt ihr unsere Empfehlungen, bei denen ihr auch ein gutes Gefühl habt, nachtippen. Viel Glück dabei! Und natürlich auch viel Spaß beim Schauen der Spiele!

Auf ein schönes Fußballwochenende! Wer unsere Tipps lieber als Podcast hören möchte hat hier die Chancen dazu:



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *