Skip to main content

Bundesliga Wett Tipps von Experten abgegeben – 20 Spieltag 2022

bundesliga tippsBundesliga Tipps 20 Spieltag! Sowohl oben in der Tabelle im Rennen um Europa als auch ganz unten im Abstiegskampf geht es heiß her und die jeweiligen Teams liefern sich ein Kopf an Kopf Duell. Deshalb haben wir im gewohnten Stile auch in dieser Woche wieder die interessantesten Begegnungen der Bundesliga herausgesucht, für euch analysiert und stellen euch hier unsere Bundesliga Tipps vor.


Zodiac Bet Bonus

Ist Zodiac Bet der Newcomer des Jahres?

Hier klicken – Du wirst nicht glauben was ZodiacBet kann

Hertha – Bayern 23.01.2022 um 17:30 Uhr

Die Bayern sind zwar meist kein gern gesehener Gast, aber zum jetzigen Zeitpunkt kommt der Rekordmeister der alten Dame so gar nicht recht.

Hertha:

Bundesliga Logo Hertha BSC Berlin

Zwar konnte die Hertha am vergangenen Wochenende einen Punkt beim Krisenduell aus Wolfsburg mitnehmen, ist damit aber holprig in das neue Jahr gestartet. Nach dem 1:3 beim Auftakt gegen Köln sammelte der Hauptstadt-Club damit lediglich einen Punkt und traf ebenfalls erst einmal selbst. Damit liegt die Elf von Korkut insgesamt weiterhin auf dem 13. Rang, hat auf die direkten Abstiegsplätze aber nur noch vier Zähler Vorsprung. Das Ganze obwohl sich die Hertha versöhnlich aus dem letzten Jahr verabschieden konnte und mit zwei Siegen aus den letzten drei Partien, u.a. gegen den BVB zuletzt, ein kleines Ausrufezeichen setzte. Besonders daheim spielten die West-Berliner zuletzt richtig stark auf und konnten aus den letzten fünf Partien vor dem Köln-Spiel im Olympiastadion ganze elf Zähler mitnehmen, womit man in der Heimtabelle zumindest auf dem elften Rang liegt. Auch unter der Woche konnte man dies jedoch nicht bestätigen und verlor das Berliner-Stadtderby gegen den Erzrivalen völlig verdient mit 2:3, wobei man den Anschlusstreffer erst in der vierten Minute der Nachspielzeit erzielte.

Bayern:

Bundesliga Logo Bayern München

Auch der Tabellenführer ist in das Kalenderjahr gestolpert und verlor gleich im ersten Spiel mit 1:2 daheim gegen Gladbach. Zumindest am letzten Wochenende konnte man sich gegen die formstarken Kölner ein wenig den Frust von der Seele schießen und fertigte den 1.FC mit 4:0 ab. Betrachtet man die letzten neun Pflichtspiele sieht die Welt in der Landeshauptstadt allerdings wieder ganz anders aus. Davon konnte man ganze acht Partien gewinnen und traf gleich fünf Mal mindestens drei Mal selbst. Auch auf fremden Rasen ist die Nagelsmann-Elf das Maß aller Dinge. Auch hier konnte man aus neun Partien ganze 22 Zähler holen und stellt sowohl die beste Offensive als auch Defensive der gesamten Liga, was übrigens auch für die gesamte Tabellensituation gilt.

Auch das Hinspiel entschied der Tabellenführer schon deutlich mit 5:0 für sich und gewann auch die drei vorherigen Partien alle. Auch in diese Partien gehen die Bayern selbstverständlich als deutlicher Favorit. Die meisten Verletzten sind wieder regeneriert, man ist durch den BVB gefordert zu punkten und die Hausherren so harmlos wie in den schwächsten Phasen der letzten Jahre.

Hertha gegen Bayern:

Wir tippen daher darauf, dass die Bayern das Spiel mit einem Tor Handicap gewinnen.


Wettanbieter Tipp der Woche zum 20. Spieltag in der Bundesliga!

Bald ist dieser Wettanbieter sicherlich in der Liste der Wettanbieter mit Lizenz in Deutschland. Aber nicht deswegen zeigen wir euch heute bet-at-home. Sondern weil wir EXKLUSIV einen bet-at-home 5€ Wettbonus ohne Einzahlung anbieten können.

5 Euro Bet at Home Gutschein ohne eigene Einzahlung

Der 5 Euro Bet at Home Gutschein ohne eigene Einzahlung für Neukunden

So geht ihr dabei vor.

  1. Auf den Banner klicken
  2. Neues Konto eröffnen
  3. Der Gutschein wird manuell auf euer Konto gebucht. Ihr müsst nichts dafür machen. Da der Gutschein aber durch Mitarbeiter von bet-at-home bearbeitet wird, kann es bis zu 3 Tagen dauern um die 5€ zu erhalten.

Hoffenheim – Dortmund 22.01.2022 um 15:30 Uhr

Leistungstechnisch betrachtet ist diese Partie auf alle Fälle das Topspiel des Spieltags, in dem Platz vier und zwei direkt aufeinander treffen.

Hoffenheim:

Bundesliga Logo TSG HoffenheimAuch wenn die TSG am vergangenen Spieltag im direkten Duell um die internationalen Plätze eine Rückschlag hinnehmen musste und mit 2:1 bei Union verlor, bleiben die Sinnsheimer eine der Mannschaften der Stunde. Betrachtet man nämlich die letzten zehn Spieltage konnten nur die Bayern mehr Zähler einfahren und auch die drittbeste Offensive konnte die Elf von Hoeneß in diesem Zeitraum stellen. Daheim kann Hoffenheim diese Bilanz sogar nochmal überbieten, ist seit sieben Ligaspielen ungeschlagen und konnte ganze sechs davon für sich entscheiden. Dabei schlug man unter anderem Frankfurt und Leipzig. Zudem konnte man zwischendurch auch noch Kiel im Pokal schlagen. Den zweiten großen Rückschlag erfuhren die Süddeutschen jedoch am gleichen Ort und im gleichen Wettbewerb. Unter der Woche schied man hier nämlich mit 1:4 gegen Freiburg aus dem Pokal aus.

Dortmund:

Bundesliga Logo BVB DortmundAuch für den BVB läuft die Saison nach Plan, eventuell sogar noch ein wenig besser als erhofft, wäre da nicht das Ausscheiden in der Gruppenphase der Champions-League und dem unglaublich bitteren 1:2 unter der Woche, welches auch das Ausscheiden aus dem DFB-Pokal bedeutete. Immerhin bleibt man in der Liga weiterhin Bayern Verfolger Nummer eins. Im Gegensatz zur vergangenen Spielzeit ist man nämlich mit aktuell sechs Punkten Rückstand auch weiterhin in Reichweite des Tabellenführers. In der Fremde hatte der Ballspielverein zuletzt allerdings arge Probleme. So gewann man nur drei der letzten sieben Spiele auf fremden Rasen und verlor zuletzt sogar beim Abstiegskandidaten aus Berlin und musste sich mit einem Zähler beim Aufsteiger aus Bochum zufrieden geben. Dementsprechend liegt man in der Auswärtstabelle auch nur auf Rang fünf.

Besonders offensiv dürfen wir uns auf alle Fälle auf ein Spektakel bereit machen. Es trifft nämlich nicht nur die viertbeste auf die zweitbeste Offensive, auch die direkten Duelle der Vergangenheit hatten es bereits so richtig in sich. So fielen in fünf der letzten sechs direkten Duelle mindestens drei Tore und in vieren davon sogar mindestens vier. Das ganze bei einer ausgeglichenen Bilanz.

Tipp Hoffenheim gegen Dortmund:

Wir tippen daher darauf, dass mindestens vier Tore fallen werden.


Gladbach – Union 22.01.2022 um 15:30 Uhr

Ein weiteres vermeintliches Topspiel, in dem der große Name aktuell wenig auszusagen hat, sondern es auf die aktuellen Leistungen ankommen wird.

Gladbach:

Bundesliga Logo Borussia Mönchen GladbachMit dem großen Namen haben wir selbstverständliche die glorreiche Borussia angesprochen, die den deutschen Fußball schon im vergangenen Jahrhundert geprägt und mit geformt hat, aktuell allerdings in einer der größten Krisen der letzten Jahre steckt. In der Liga liegen die Fohlen momentan nur auf dem 12. Rang, sind damit dichter an der Abstiegszone als an den Europapokal-Plätzen dran und auch aus dem DFB-Pokal verabschiedete sich die Elf von Hütter unter der Woche erschreckend mit 0:3 gegen den Zweitligisten aus Hannover. Der Pokal Verlauf beschreibt die bisherige Spielzeit der Borussia ziemlich treffend. Während man eine Runde zuvor die Bayern noch mit 5:0 aus dem Wettbewerb kugelte, blieb man ein paar Wochen später chancenlos bei einem mittelklassigen Zweitligisten. Auch in der Liga konnte man nur eins der letzten sieben Spiele für sich entscheiden, ausgerechnet gegen die Bayern, und steht in der Formtabelle der letzten zehn Spieltage sogar nur auf dem 14. Rang, was zeigt, wie weittragend sich diese Krise zieht.

Union:

Bundesliga Logo 1 FC Union BerlinUnion hingegen macht da weiter, wo man in der vergangenen Spielzeit aufgehört hat. Bedingungsloser Kampf und erfrischendes Offensivspiel überraschen die Experten erneut und bescheren den Ost-Berlinern derzeit einen überragenden fünften Platz, der die vorjährigen Confernce-League Teilnahme sogar noch einmal übertreffen würde. Während man aus dieser bereits nach der Gruppenphase ausschied, ist man im nationalen Pokalwettbewerb weiter vertreten und konnte unter der Woche das zweite Stadtderby der Spielzeit für sich entscheiden. Auch bei der Hertha gewann Eisern Union mit 3:2, wobei das zweite Tor der alten Dame erst in der 94. Minute fiel, völlig verdient. Auch in der Liga sind die Köpenicker seit vier Begegnungen ungeschlagen und konnten sowohl einen sehenswerten 2:1 Sieg zuletzt daheim gegen Hoffenheim als auch ein wichtiges 2:2 bei Leverkusen in den 6-Punkte Spielen einfahren.

Betrachtet man die aktuellen Verfassungen beider Mannschaften, fallen einem wenig Argumente pro Hausherren ein. So oft hatte man in dieser Saison bereits das Gefühl, dass die Elf vom Niederrhein nun endgültig den Schalter umlegen könnte und so oft wurde der Zuschauer eines Besseren belehrt. Besonders die Zweikampfstärke und die Intensität von Berlins Nummer eins, wie die wenigen Fans im Stadion dies am Mittwoch lautstark skandierten, dürfte den Edelkickern aus Nordrhein-Westfalen schwer in das Gemüt fallen, so wie bereits schon beim 2:1 Hinspielsieg an der alten Försterei.

Tipp Gladbach gegen Union:

Wir tippen daher, dass Union das Spiel nicht verliert.


Bundesliga Tipps von SMSBETS


Bochum – Köln 22.01.2021 um 18:30 Uhr

Ein etwas untypisches Bundesliga Topspiel mit kleinem Derby-Charakter, in dem zwei Teams aufeinander treffen, die bisher durchaus positiv überraschen konnten.

Bochum:

vfl bochum logo

Nach der 0:1 Niederlage am Wochenende gegen den FSV Mainz 05 konnte man sich im DFB-Pokal unter der Woche erfolgreich revanchieren und kann mit der bisherigen Spielzeit aber mehr als zufrieden sein. Nach erneutem 0:1 Rückstand bewies der VFL Moral und drehte die Partie noch auf ein verdientes 3:1 um. In der Tabelle steht der VFL im ersten Jahr nach dem Aufstieg zudem auf einem sehr soliden elften Rang und konnte sich schon einen Vorsprung von fünf Zählern auf den Relegationsplatz aufbauen. Besonders daheim tief im Westen präsentieren sich die Westdeutschen keineswegs wie ein Liganeuling. So konnte man im Ruhrpott bereits 17 Zähler sammeln und steht in der Heimtabelle sogar auf dem achten Platz. Mit dabei nur sechs gefangenen Toren stellt die Elf von Thomas Reis sogar die zweitbeste Heimdefensive der ganzen Liga.

Köln:

Bundesliga Logo 1 FC KölnNoch etwas erfolgreicher präsentieren sich die Domstädter, nachdem man sich vor einem halben Jahr erst im letzten Relegationsspiel vor der zweiten Liga retten konnte. Der Effzeh steht nämlich sogar auf dem neunten Rang und liegt damit nur zwei Punkte hinter einem Europapokalplatz. Auch für die Elf von Baumgart verliefen die letzten Tage allerdings eher unglücklich. Die 0:4 Niederlage in der Liga beim FC Bayern kann man sicherlich verkraften, während das Aus im Pokal nach Elfmeterschießen gegen den Zweitligisten vom HSV da schon eher in das Gewicht fällt. Der Erfolgscoach wird seine Mannschaft aber sicherlich an die drei vorherigen Partien erinnern, die man alle samt für sich entscheiden konnte, in den letzten beiden Auswärtspartien jeweils drei Mal selbst erfolgreich war und damit seit vier Begegnungen auf fremden Rasen aktuell ungeschlagen ist.

Auch das Hinspiel fand auf Augenhöhe statt, wobei sich die Gäste am Ende mit 2.1 durchsetzen konnten. Damals allerdings noch in Köln, was bei diesen beiden heimstarken Teams durchaus als Vorteil zu werten ist, auch wenn das Spiel vor fast leerem Haus stattfinden wird. Besonders die Breite im Kader dürfte nach der englischen Woche eine Rolle spielen, wo wir die Baumgart-Elf deutlich vorne sehen.

Tipp Bochum gegen Köln:

Wir tippen daher, dass Köln das Spiel nicht verliert.

Frankfurt – Bielefeld 21.01.2021 um 20:30 Uhr

Europapokal-Ambition gegen Abstiegskampf, auch wenn die Gäste in diesem Kalenderjahr bis dato mehr Punkte einfahren konnten.

Frankfurt:

Bundesliga Logo Eintracht FrankfurtDie Eintracht ist in 2022 nämlich noch ohne Sieg und kam auch am Wochenende nicht über ein 1:1 Remis gegen den Abstiegskandidaten aus Augsburg hinaus. Trotzdem befinden sich die Hessen sich weiterhin mitten im Rennen um Europa, liegt aktuell auf dem achten Rang und hat nur zwei Zähler Rückstand auf diese angestrebten Plätze. Dieser Platz kommt aber natürlich nicht von irgendwo. Vor dem Jahreswechsel konnte die SGE demnach die letzten drei Partien gewinnen und das in schwierigen Spielen in Gladbach, gegen Mainz und Leverkusen. Betrachtet man nur die vergangenen fünf oder zehn Spieltage merkt man ebenfalls, wovon wir hier reden. Hier befindet sich die Elf von Glasner auf dem vierten bzw. dritten Rang und hat bewiesen, dass man sich, nach enttäuschender Anfangsphase, gefunden hat. Gleiches gilt für die Heimbilanz. Auf Grund des schwachen Saisonstarts steht man auch momentan noch auf dem 13. Rang der Heimtabelle, konnte aber drei der letzten vier Partien hier gewinnen und verlor auch gegen den BVB nur knapp mit 2:3.

Bielefeld:

Arminia Bielefeld LogoDie Arminia plagen aktuell ganz andere Sorgen. Im verflixten zweiten Jahr nach dem Aufstieg liegt der DSC aktuell auf dem Relegationsplatz, punktgleich mit dem 17. aus Stuttgart. In diesem Kalenderjahr ist die Elf von Frank Kramer allerdings immerhin noch ungeschlagen. Während man das 2:2 in Freiburg sicherlich als Erfolg verbucht hat, fiel das Remis am vergangenen Wochenende daheim gegen Schlusslicht Fürth sicherlich in die Kategorie Enttäuschung. Noch besser, als man aus der Winterpause gekommen ist, zeigte man sich direkt vor dem Jahreswechsel. Nachdem die Alm-Kicker in der gesamten vorherigen Spielzeit nur einen Dreier einfahren konnten, gelangen ihnen gleich zwei vor Weihnachten und das zuletzt bei RB Leipzig. Tendenz also Aufschwung, da man in der Formtabelle der letzten fünf Spieltage sogar auf einem überragenden siebten Rang liegt.

Schon im Hinspiel haben die Gäste es der Eintracht nicht leicht gemacht und konnten einen Zähler auf der Alm behalten. Die Eintracht Elf von damals ist aber schon kaum noch mit der von heute zu vergleichen. Auch wenn die Arminia sich aktuell ebenfalls in keiner schlechten Verfassung befindet, ist dieser Höhenflug nicht mit den letzten Monaten der Hessen zu vergleichen. Besonders daheim haben sie in den letzten Wochen gegen ausschließlich starke Gegner gezeigt, dass man auch in diesem Jahr wieder Europapokal-Niveau hat.

Tipp Frankfurt gegen Bielefeld:

Wir tippen daher darauf, dass Frankfurt das Spiel gewinnt.

Freiburg – Stuttgart 22.01.2021 um 15:30 Uhr

Nicht das Schwaben-Derby, wie der Bezahlsender Sky dies einst fälschlicherweise betitelte, aber ein Lokal-Duell, welches unter selten dagewesenen Diskrepanzen stattfindet.

Freiburg:

Bundesliga Logo SC FreiburgDer Sportclub konnte auch im neuen Kalenderjahr, man ist fast schon dazu geneigt zu sagen endlich, das erste Ausrufezeichen setzen und schlug im DFB-Pokal Achtelfinale die TSG in Sinnsheim mit 4:1. Nach der herben 1:5 Klatsche gegen den BVB und dem enttäuschenden 2:2 gegen Bielefeld, in dem man die zwei Tore Führung kurz vor Schluss noch verspielte, tat dieser Erfolg der Moral der Streich-Elf sichtlich gut. Betrachtet man die gesamte Spielzeit läuft in der Liga für die Breisgauer ebenfalls alles nach Plan und wahrscheinlich sogar noch besser. Derzeit befindet man sich nämlich immer noch auf dem sechsten Rang. Auch wird der Sportclub weiter auf sein Defensivbollwerk bauen können, welches trotz der erwähnten sieben Gegentore in diesem jungen Jahr noch immer die zweitstabilste Defensive der Liga stellt. Untypisch tuen sich die Freiburger daheim jedoch etwas schwer, stehen hier nur auf dem neunten Rang und konnten auch nur eine der letzten vier heimischen Partien für sich entscheiden.

Stuttgart:

Vfb Stuttgart LogoDer VFB hingegen schlafwandelt so von einer Woche zur nächsten und ist mittlerweile auf einem direkten Abstiegsrang aufgewacht. Mit nur 18 Zählern liegt man demnach aktuell auf dem 17. Rang. Auch in der Winterpause konnten die Schwaben scheinbar keine neue Energie tanken und führen den Negativtrend aus der Hinrunde nahtlos fort. So konnte man in der Landeshauptstadt aus den letzten vier Begegnungen nur einen Zähler behalten und wartet seit knapp 400 Minuten auf einen eigenen Treffer. Auch defensiv steht der Meister von 2007 alles andere als felsenfest und kassierte die drittmeisten Gegentreffer der Liga. Auch auswärts konnte die Elf von Matarazzo erst einen Dreier einfahren, wobei es kein Team gibt, dass noch seltener auf fremden Rasen selbst getroffen hat (6).

Auch das Hinspiel beim VFB ging bereits mit 3:2 an den Sportclub. Der einzige Vorteil für die Schwaben dürfte demnach die Physis werden, da die Hausherren 90 Minuten mehr unter der Woche gesammelt haben. Trotzdem gehen wir davon aus, dass die Elf von Bundesliga-Dauergast Streich dies gut kompensieren kann und durch ihre defensive Kompaktheit das Spielgeschehen an sich reißen wird, um in gewohnter Weise schnell und direkt nach vorne zu attackieren.

Tipp Freiburg gegen Stuttgart:

Wir tippen daher darauf, dass Freiburg das Spiel gewinnt.


Das deutsche Fußball-Oberhaus ist furios in das neue Kalenderjahr gestartet und verspricht uns einiges für die kommenden Monate. Frisch ausgeruht und höchst motiviert versuchen die Vereine auch nach der ersten englischen Woche, sich in eine komfortable Ausgangsposition für den Endspurt zu bringen. Gerne könnt ihr unsere Empfehlungen, bei denen ihr auch ein gutes Gefühl habt, nachtippen. Viel Glück dabei! Und natürlich auch viel Spaß beim Schauen der Spiele!

Auf ein schönes Fußballwochenende! Wer unsere Tipps lieber als Podcast hören möchte hat hier die Chancen dazu:



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *