Skip to main content

bwin PayPal – Infos zur Zahlungsdauer und Gebühren

Bwin LogoPayPal hat sich in den letzten Jahren ganz klar als einer der populärsten Zahlungsdienste für Sportwetten etabliert. Auch bwin bietet PayPal an, wir haben die Einzelheiten geprüft: Wie funktionieren Ein- und Auszahlungen, welche Gebühren fallen an? Zudem nennen wir die wichtigsten Argumente für PayPal und alles Weitere, was Du zur Nutzung des Zahlungsdienstes wissen musst.

PayPal als Zahlungsart und die Vor- und Nachteile

PayPal ist ein Online-Bezahldienst, den es bereits seit 1998 gibt. Du kannst mit PayPal in E-Shops bezahlen oder Beträge an Bekannte und Geschäftspartner senden, falls diese auch ein Konto bei PayPal besitzen. PayPal ist ein virtuelles E-Wallet, auf das Du zunächst einen Betrag von Deinem Bankaccount aus einzahlen musst.

Paypal bei bwin

Paypal wird bei bwin angeboten.

Es gibt auch Wettanbieter mit Paypal, allerdings kannst du diese Zahlungsmethode nur für Sportwetten nutzen. Zahlungen für den Bereich Online-Casino schließt PayPal hingegen grundsätzlich aus. Das sind die Vor- und Nachteile von PayPal für Sportwetten:

  • Eine Einzahlung per PayPal ist direkt auf dem Sportwetten-Konto verfügbar.
  • Die meisten Anbieter erheben keine zusätzliche Gebühr auf eine Zahlung via PayPal.
  • Du musst nur Deine E-Mail-Adresse beim Wettanbieter angeben, weitere Daten sind nicht notwendig, um eine Transaktion durchzuführen.
  • PayPal ist im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden bei relativ wenigen Buchmachern verfügbar. Dies hängt mit dem Auswahlverfahren des Zahlungsdienstes zusammen.

Alle wichtigen Eckdaten zu bwin PayPal

bwin ist einer der Anbieter von Sportwetten, bei denen Du PayPal nutzen kannst. Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn PayPal arbeitet nicht mit jedem Wettanbieter zusammen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Unternehmen nur mit einem Wettanbieter kooperiert, wenn dieser bestimmten Kriterien gerecht wird. Das scheint bei bwin der Fall zu sein. Das sind die weiteren Fakten im Überblick:

  • Mindesteinzahlung: 10€
  • Maximale Einzahlung: 5.000€
  • Dauer der Zahlungen: Sofort
  • Kosten und Gebühren: Keine
  • Willkommensbonus: Bis zu 100€
  • Mindestauszahlung: 25€
  • Maximaleauszahlung: 5.000€

bwin PayPal Einzahlungen – Das Vorgehen

Eine PayPal-Einzahlung bei bwin lässt sich grob in drei Schritte einteilen. Wir haben diese in einzelnen Abschnitten zusammengefasst.

Einzahlung mit Paypal bei bwin

Einzahlung mit Paypal bei bwin

Wenn Du unserer Erklärung folgst, sollte bei Deiner nächsten PayPal-Einzahlungen alles nach Plan laufen.

  1. PayPal als Zahlungsmethode auswählen: Rufe im ersten Schritt die Website von bwin in Deinem Browser auf und melde Dich in Deinem Wettkonto an. Danach klickst Du oben rechts in der Ecke auf den gelben Button „EINZAHLUNG“. In der Folge werden Dir die verschiedenen Möglichkeiten angezeigt. Klicke auf das PayPal-Logo und Du wirst zu einer weiteren Eingabemaske geleitet.
  2. Betrag eingeben und Zahlungsvereinbarung akzeptieren: In der Eingabemaske gibst Du den gewünschten Einzahlungsbetrag ein, der bei mindestens 10 Euro und maximal 2.000 Euro liegen darf. Zudem kannst Du die Zahlungsvereinbarung mit einem Klick akzeptieren, dann musst Du Dich bei allen folgenden Transaktionen nicht mehr manuell in Dein PayPal-Konto einloggen. Nach einem weiteren Klick auf „EINZAHLEN“ gelangst Du zu PayPal.
  3. Einzahlung bestätigen: Wenn es sich um Deine erste PayPal-Einzahlung bei bwin handelt, musst Du Dich nun mit Deiner bei PayPal hinterlegten E-Mail-Adresse und dem dazugehörigen Passwort anmelden. Nachdem Du die AGB akzeptierst hast, bestätigst Du Deine Einzahlung und der Betrag steht Dir unmittelbar bei bwin zur Verfügung.

So funktioniert die Einzahlung über die App

Wenn Du per Smartphone mit PayPal auf Dein Konto beim Wettanbieter einzahlen möchtest, ist das recht simpel. Starte die Sportwetten App von bwin, melde Dich in Deinem Account an und wähle den Bereich „EINZAHLUNG“. Direkt im Anschluss kannst Du den Einzahlungsbetrag sowie die Methode festlegen, mit der Du Deine Transaktion abwickeln möchtest. Klicke auf das PayPal-Logo und Du gelangst zum PayPal-Login. Dort machst Du die notwendigen Angaben, schließt die Einzahlung ab und kannst direkt auf das Guthaben für Deine Tipps zurückgreifen.

Löst die PayPal Einzahlung den Neukundenbonus aus?

Es gibt Anbieter, bei denen bestimmte Einzahlungsmethoden den Bonus für Neukunden nicht aktivieren können. Zahlst Du trotzdem über eine dieser Methoden ein, bekommst Du im Anschluss keinen Wettbonus. PayPal gehört bei bwin nicht zu diesen Einzahlungsmöglichkeiten. Du kannst bei Deiner ersten Einzahlung also PayPal nutzen und im Anschluss das Willkommensangebot in Anspruch nehmen – allerdings nicht in Form eines klassischen Bonus, sondern als Jokerwette, falls Du Deinen ersten Tipp verlieren solltest.

Die bwin PayPal Auszahlung im Detail erklärt

Für eine Auszahlung per PayPal musst Du Dich wie immer zunächst in Deinen Wettaccount einloggen. Nach einem Klick auf „Mein Konto“ oben rechts in der Ecke, kannst Du die Option „Cashier (Kasse)“ auswählen. Nachdem Du auf „Auszahlen“ geklickt hast, wird Dir eine Auswahl der verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten angezeigt.

Bwin Auszahlung mit Paypal

Die Auszahlung mit Paypal funktioniert auch bei bwin ganz einfach.

Wähle nun das PayPal-Logo aus und Du kannst im Anschluss den Auszahlungsbetrag eingeben. Hast Du zuvor bereits eine Einzahlung mit PayPal geleistet, kannst Du Deine Auszahlung nun bestätigen. Das Geld geht im Normalfall innerhalb von 24 Stunden auf Deinem Konto bei PayPal ein.

Noch vor der ersten Auszahlung das Konto verifizieren

Bevor Du Deine erste Auszahlung vornehmen kannst – egal ob per PayPal oder mit einer anderen Zahlungsmethode – musst Du Deinen Account erst verifizieren. Dafür sendest Du eine Kopie Deines Personalausweises, einen Adressnachweis und einen aktuellen Kontoauszug, auf dem Du die Zahlen unkenntlich gemacht hast, an den Support von bwin. Der Anbieter hat nun einen Beleg dafür, dass bei Deinem Account alles mit rechten Dingen zugeht und einer Auszahlung steht nichts mehr im Wege.

Schnelle Hilfe zu allen Fragen rund um bwin PayPal

Die Einzahlung mit PayPal funktioniert nicht? Der Einzahlungsbetrag wurde nicht gutgeschrieben? Du musst zu lange auf eine Auszahlung warten? Auch bei Transaktionen mit PayPal sind Probleme nicht ausgeschlossen. Falls das auch für Dich gilt, findest Du eventuell im FAQ von bwin eine Lösung. Dort geht der Wettanbieter auf die wichtigsten Fragen ein. Sollte Dir der FAQ-Bereich von bwin auch nicht weiterhelfen, stelle Deine Anfrage am besten direkt im Live-Chat oder schicke eine E-Mail an den bwin-Support.

Wie sicher ist die Zahlungsmethode PayPal?

Sicherheit bei Paypal

Paypal gehört mit zu den sichersten Zahlungsmethoden

In puncto Sicherheit schneidet PayPal im Vergleich der Zahlungsmethoden auf Basis unserer Erfahrungen gut ab. Anders als zum Beispiel bei der Nutzung einer Kreditkarte musst Du bei PayPal keine Bankdetails in Deinem Konto beim Anbieter hinterlegen. Die Eingabe der E-Mail-Adresse, die mit Deinem PayPal-Konto verknüpft ist, reicht für eine Zahlung aus. Allerdings solltest Du das Passwort für den Zugang zu Deinem PayPal-Konto regelmäßig ändern, um die Sicherheit zusätzlich zu erhöhen.

Aus diesen Gründen ist die Zahlungsart beliebt

Bei PayPal handelt es sich um eine Zahlungsart, die im Vergleich der verschiedenen Optionen schnell, unkompliziert und sicher zugleich ist. Das macht die Zahlungsmöglichkeit für Wettfans so interessant. Zudem stehen Wettanbieter mit PayPal in der Regel für ein hohes Maß an Seriosität, denn der Zahlungsdienst arbeitet nur mit Anbietern zusammen, die gewisse Kriterien erfüllen. Das zeigt sich auch an der Tatsache, dass Du per PayPal nur im Bereich Sportwetten einzahlen kannst, im Online-Casino hingegen nicht. Wechsel bei Deinem Wettanbieter deswegen immer in den Bereich Sportwetten, wenn dieser auf seiner Website auch ein Casino anbietet. Sonst ist eine Einzahlung wahrscheinlich nicht möglich.

Alle Zahlungsmöglichkeiten bei bwin im Überblick

Neben PayPal steht bei bwin noch eine Reihe von anderen Zahlungsmöglichkeiten bereit, die Auswahl ist groß. Wenn Du ein E-Wallet nutzen möchtest, kannst Du alternativ zu PayPal auf Neteller oder Skrill zurückgreifen, selbst der Newcomer MuchBetter ist vertreten.

Alle Zahlungsmöglichkeiten bei bwin

Alle Einzahlungsmöglichkeiten bei bwin

Ebenfalls möglich sind Einzahlungen über die Online-Dienste Sofort, Trustly und Giropay. Über Trustly kannst Du zudem auch auszahlen. Darüber hinaus kannst Du neben den klassischen Bezahlmethoden Bank, VISA oder Mastercard auch die Paysafecard nutzen. Kurzum: Bei bwin findest Du alle Zahlungsmethoden, die für Online-Wetten relevant sind.

Fazit bwin PayPal – Schnelle Zahlungen ohne Gebühr

PayPal ist im Bereich der Sportwetten nicht mehr wegzudenken, der Anbieter gehört zu den bevorzugten Zahlungsmethoden bei den Wettfans. Die Gründe dafür liegen auf der Hand, denn im Vergleich der Transaktionsmethoden ist PayPal sowohl sicher als auch unkompliziert. Zudem stehen Einzahlungen direkt und Auszahlungen von bwin im Normalfall binnen 24 Stunden zur Verfügung. Unsere Erfahrungen mit dem Zahlungsdienst sind gut, weshalb für uns nichts gegen die Nutzung von PayPal spricht. Auch den bwin-Bonus kannst Du mit einer PayPal-Einzahlung aktivieren.


Alle Testergebnisse von bwin

TestTestbericht
Gesamtbewertungbwin Erfahrungen
Wettbonusbwin Bonus
Livewettenbwin Live Wetten
Ein- und Auszahlungbwin Auszahlung
Appbwin App
Loginbwin Login
Paypalbwin Paypal
Konto löschenbwin Konto löschen
Premiumbwin Premium