Skip to main content

Darts WM 2021 – Alle Infos zur Weltmeisterschaft

Logo der Dart WM 2020Lange zitterten die Darts-Fans: Wird die Darts WM 2021, auch in diesem verrückten Corona-Jahr stattfinden? Ende November verkündete die PDC dann: Ja! Und zwar wie immer im legendären Alexandra Palace, dem „Ally Pally“, in London. Wir haben alle Infos zum wichtigsten Darts-Event zusammengetragen und sagen, wer unsere Favoriten auf den Titel zur Darts WM 2021 sind.

Faktencheck und Infos zur Darts WM 2021

Ausrichtender: PDC (Professional Darts Corporation – PDC)
Die erste Weltmeisterschaft: 1994
Austragungsort der WM: Seit 2008 im Alexandra Palace (Ally Pally) in London
Turnierbezeichnung: William Hill World Darts Championship
Häufigster Weltmeister: Phil Taylor mit 14 Titel
Aktuelle Preisgeld: In Summe £2.500.000 (£500.000 für den Sieger)
Der WM-Pokal: Sid Waddell Trophy
Bisherige 9 Darter: 2x Raymond van Barneveld (2009), 2x Adrian Lewis (2011 & 2015), 1x Dean Winstanley (2012), 1x Michael van Gerwen (2013), 1x Terry Jenkins (2014), 1x Kyle Anderson (2014), 1x Gary Anderson (2016)

Favoriten Darts WM 2020

Der Darts WM 2021 Spielplan im Überblick

Session 1: Dienstag, 15. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 2: Mittwoch, 16. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 3: Mittwoch, 16. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 4: Donnerstag, 17. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 5: Donnerstag, 17. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 6: Freitag, 18. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 7: Freitag, 18. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 8: Samstag, 19. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 9: Samstag, 19. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 10: Sonntag, 20. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 11: Sonntag, 20. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 3 x 1. Runde
  • 1 x 2. Runde

Session 12: Montag, 21. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 4 x 2. Runde

Session 13: Dienstag, 22. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 4 x 2. Runde

Session 14: Dienstag, 22. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 4 x 2. Runde

Session 15: Mittwoch, 23. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 4 x 2. Runde

Session 16: Mittwoch, 23. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 4 x 2. Runde

Session 17: Sonntag, 27. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 3 x 3. Runde

Session 18: Sonntag, 27. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 3 x 3. Runde

Session 19: Montag, 28. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 3 x 3. Runde

Session 20: Montag, 28. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 3 x 3. Runde

Session 21: Dienstag, 29. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 3 x 3. Runde

Session 22: Dienstag, 29. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 1 x 3. Runde

Achtelfinale: Mittwoch, 30. Dezember, 13.30 Uhr MEZ

  • 3 x Achtelfinale

Achtelfinale: Mittwoch, 30. Dezember, 20 Uhr MEZ

  • 3 x Achtelfinale

Viertelfinale: 1. Januar, 13.30 Uhr MEZ

  • 2 x Viertelfinale

Viertelfinale: 1. Januar, 20 Uhr MEZ

  • 2 x Viertelfinale

Halbfinale: Samstag, 2. Januar, 20 Uhr MEZ

  • 2 x Halbfinale

Finale: Samstag, 3. Januar, 20 Uhr MEZ

  • Spiel um die Darts WM 2021

Darts WM LIVE – Das TV Programm von Sport1

Das entsprechende TV Programm zur Darts WM 2021 wird hier bald in Kürze bekannt gegeben!

TOP 10 Favoriten der World Darts Championship 2021

Michal van Gerwen: In den letzten Jahren war „Mighty Mike“ das Maß der Dinge, zuletzt schwächelte der dreifache Weltmeister ungewohnt häufig. Allerdings glückte die Generalprobe mit einem Sieg bei den Players Championship Finals.

Peter Wright: Der Titelverteidiger ist der Mann für die großen Turniere, denn genau dann läuft er zur Höchstform auf. Man darf gespannt sein, ob Wright auch vor wahrscheinlich wenigen Zuschauern wie gewohnt abliefert, denn „Snakebite“ liebt die Show.

Gerwyn Price: Der „Iceman“ aus Wales ist in bestechender Form, wenn nicht sogar der beste Spieler des Jahres. Letztes Jahr stand er im WM-Halbfinale, dieses Jahr gewann er bereits die World Series of Darts Finals und den World Grand Prix. Außerdem stand er im Finale der Darts Premier League.

Nathan Aspinal: „The Asp“ ist einer der “Young Guns” auf der Tour und läuft in den letzten Jahren so richtig heiß. 2019 und 2020 stand er jeweils im WM-Halbfinale. Dort könnte es auch diesmal wieder hingehen.

José Oliveira de Sousa: Der Durchstarter in diesem Jahr kommt aus Portugal. Für „The Special One“ war es ein ganz spezielles Jahr, in dem er unter anderem den Grand Slam of Darts und den European Darts Grand Prix gewann. Unser Geheimtipp bei der PDC WM 2021!

Michael Smith: Klar ist, wenn der „Bully Boy“ einmal in Fahrt kommt, ist er kaum zu stoppen. Das war im Corona-Jahr noch nicht ganz so häufig der Fall, aber bei der PDC WM ist wie immer mit ihm zu rechnen.

Rob Cross: Der Überraschungschampion von 2018 sucht aktuell noch nach seiner Form, gehört aber wieder zum Favoritenkreis. Auch wenn wir ihm den ganz großen Wurf diesmal nicht zutrauen.

James Wade: „The Machine“ zeigt nur selten Schwächen und ist fast immer vorne mit dabei, auch wenn er es noch nicht über das WM-Halbfinale hinaus schaffte. In aktuellen Jahr gewann er den Grand Slam of Darts.

Dimitri Van den Bergh: Ein weiterer Youngster, der sich in der absoluten Weltspitze etabliert hat. An guten Tagen kann er jeden schlagen. Das zeigte er aktuell unter anderem als Sieger beim World Matchplay.

Ian White: Der „Diamond“ ist ein ganz stiller Vertreter, der sich in den letzten Jahren heimlich noch oben geschlichen hat. Aber: In den großen Spielen bekommt er häufig das Nervenflattern. Deswegen hat er nur Außenseiterchancen auf den Sieg.

Deutsche Teilnehmer – So stehen die Chancen

Drei deutsche Spieler sind bei der Darts PDC WM 2021 am Start, Gabriel Clemens, Max Hopp und Nico Kurz packten die Qualifikation. Martin Schindler und Christian Bunse hingegen scheiterten. Am stärksten ist aktuell Clemens einzuschätzen, der als einziger der drei Deutschen als gesetzter Spieler ins Turnier geht. Er kann es an einem guten Tag auch mit den ganz Großen aufnehmen. Wahrscheinlich muss er das bereits in Runde 2 zeigen, dann könnte es nämlich schon zum Aufeinandertreffen mit Weltmeister Peter Wright kommen.

Max Hopp Darts Spieler aus Deutschland

Max Hopp geht das erste Mal nicht als deutsche Nummer Eins ins Turnier, kam in den letzten Wochen aber immer besser Form. Auch er bietet Überraschungspotenzial, wenngleich es nicht für ganz vorne reichen dürfte. Noch weniger trauen wir das Nico Kurz zu, freuen uns aber natürlich, wenn es uns Lügen straft und durch die ersten Runden marschiert.

Gewinner der letzten Jahre auf einen Blick

  • 2021: /
  • 2020: Peter Wright
  • 2019: Michael van Gerwen gegen Michael Smith
  • 2018: Rob Cross gegen Phil Taylor
  • 2017: Michael van Gerwen gegen Gary Anderson
  • 2016: Gary Anderson gegen Adrian Lewis
  • 2015: Gary Anderson gegen Phil Taylor
  • 2014: Michael van Gerwen gegen Peter Wright
  • 2013: Phil Taylor gegen Michael van Gerwen
  • 2012: Adrian Lewis gegen Andy Hamilton
  • 2011: Adrian Lewis gegen Gary Anderson
  • 2010: Phil Taylor gegen Simon Whitlock
  • 2009: Phil Taylor gegen Raymond van Barneveld
  • 2008: John Part gegen Kirk Shepherd
  • 2007: Raymond van Barneveld gegen Phil Taylor
  • 2006: Phil Taylor gegen Peter Manley
  • 2005: Phil Taylor gegen Mark Dudbridge
  • 2004: Phil Taylor gegen Kevin Painter
  • 2003: John Part gegen Phil Taylor
  • 2002: Phil Taylor gegen Peter Manley
  • 2001: Phil Taylor gegen John Part
  • 2000: Phil Taylor gegen Dennis Priestley
  • 1999: Phil Taylor gegen Peter Manley
  • 1998: Phil Taylor gegen Dennis Priestley
  • 1997: Phil Taylor  gegen Dennis Priestley
  • 1996: Phil Taylor gegen Dennis Priestley
  • 1995: Phil Taylor gegen Rod Harrington
  • 1994: Dennis Priestley gegen Phil Taylor

Wettbonus bis zu 100€ für die Darts WM

Wir haben uns ein wenig bezüglich Wettbonus zur Darts PDC WM umgeschaut, müssen aber gestehen, dass die Buchmacher bislang noch nicht im WM-Modus sind. Heißt, wir haben keine speziellen Dart-Boni gefunden. Wir gehen aber ganz stark davon aus, dass sich das in der heißen Phase kurz vor dem Start des Events noch ändern wird. Vor allem die britischen Buchmacher wie William Hill oder BetVictor werden wahrscheinlich noch auf den WM-Zug aufspringen. Wir werden die Augen weiter offen halten und die entsprechenden Infos raushauen, sobald sich in Sachen Darts PDC WM Bonus 2021 noch etwas tut.

AnbieterWettbonusFaktenZum Bonus
Bwin Logo
bwin Erfahrungen
Bis zu 100€
+10€ Free Bet
• Top Wettauswahl
• Android & iOS App
• Fairer Wettbonus
Bonus sichern
bet365 Logo
bet365 Erfahrungen
Bis zu 100€
Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB
• Gratis Live Streams
• Top Wettauswahl
• Asian Handicap Wetten
Bonus sichern
William Hill Logo
William Hill Erfahrungen
Bis zu 100€
50% Gratiswetten
• App für iOS & Android
• Mit Quotenboosts
• Großes Wettangebot
Bonus sichern

Der Spielmodus – Kurze Erklärung und Infos

Der Modus bei der PDC WM ist seit Jahren unverändert, daran wird auch Corona zur Darts WM 2021 nichts ändern. Und so sieht er aus: Gerechnet wird in Sätzen, jeder Satz ergibt sich aus drei gewonnen Legs. Ein Leg gewinnt der Spieler, der als erstes 501 runtergeworfen hat und mit einem „Double Out“ die Runde beendet. Je nach Runde müssen unterschiedlich viele Sets gewonnen werden, um das Spiel für sich zu entscheiden und in die nächste Runde einzuziehen. Die Anzahl der zu gewinnenden Sätze steigt, je mehr man sich dem großen Finale nähert. Sollte es in einen entscheidenden letzten Satz gehen und es dort nach Legs unentschieden stehen, muss der Satz mit zwei Legs Vorsprung gewonnen werden (zum Beispiel 4-2 oder 5-3).

  • Finale: Best of 13 Sets (first to 7)
  • Halbfinale: Best of 11 Sets (first to 6)
  • Viertelfinale: Best of 9 Sets (first to 5)
  • Achtelfinale: Best of 7 Sets (first to 4)
  • Runde 2: Best of 7 Sets (first to 4)
  • Runde 1: Best of 5 Sets (first to 3)
  • Vorrunde: Best of 3 Sets (first to 2)

Preisgeld Darts WM 2021 im Überblick

Bei der PDC WM 2021 gibt es am Ende nicht nur den Weltmeister-Titel zu gewinnen, sondern auch reichlich Preisgeld – und das steigt mit jeder weiteren Runde. So gibt es selbst beim Ausscheiden in der ersten Runde nette 7.500 Pfund. In der zweiten Runde gibt es das Doppelte, in der dritten Runde sind es 25.000 Pfund. Richtig lukrativ wird es ab dem Viertelfinale, in dem 50.000 winken. Das Erreichen des Halbfinals wird mit 100.000 Pfund belohnt, der unterlegene Finalist kassiert 200.000 Pfund, und der neue Weltmeister darf sich über satte 500.000 Pfund freuen. Insgesamt schüttet die PDC 2,5 Millionen Pfund aus! Wem das seltene Kunststück eines 9-Darters gelingt, gewinnt zudem nicht nur Ruhm und Ehre, sondern ebenfalls eine nette Prämie im Wert von 20.000 Pfund – sofern nicht weitere Spieler im Turnierverlauf nachziehen. Dann wird der Betrag aufgeteilt. Aber das scheint unwahrscheinlich.

  • Weltmeister: £500.000
  • Vizeweltmeister: £200.000
  • Halbfinale: £100.000
  • Viertelfinale: £50.000
  • 4.Runde: £35.000
  • 3.Runde: £25.000
  • 2.Runde: £15.000
  • 1.Runde: £7.500
  • 9 Darter werfen: £25.000

9 Darter – Das Highlight bei der Weltmeisterschaft

Wir haben ihn im Abschnitt zuvor bereits kurz angesprochen, den 9-Darter. Wohl jeder Spieler träumt davon, einmal die 501 mit nur 9 Pfeilen runterzuwerfen, den wenigsten wird es jedoch gelingen. 9 ist die niedrigste Anzahl an Würfen, mit denen man ein Leg beenden kann. Dafür muss jedoch alles perfekt laufen und ganze 8 Mal ein Triple-Feld getroffen werden, bevor es zum Double Out im ersten Versuch kommt. Weil das so extrem schwer ist, gibt es dafür auch ein Extra-Preisgeld im Wert von 20.000 Pfund. Das letzte Mal live im TV gelang dieses Kunststück dem Durchstarter 2020, José de Sousa gegen Jeffrey de Zwaan.

Wie steht es um Darts WM 2021 Tickets?

Der Darts-Boom hat längst Deutschland erreicht. In den letzten Jahren hörte man im Ally Pally vermehrt deutsche Fangesänge. Ob das dieses Jahr auch so sein wird, ist mehr als fraglich. Aufgrund der Corona-Krise hat die PDC bisher noch nicht bekanntgegeben, ob Fans vor Ort sein dürfen. Falls ja, dann wahrscheinlich in deutlich kleinerer Anzahl als in den Jahren zuvor. Deswegen ist klar, dass es deutlich schwieriger wird, an Tickets zu kommen. Wie gesagt: Bisher gibt es dazu noch keine Infos, und deswegen können wir an dieser Stelle auch nichts zum Ticketverkauf sagen. Sobald sich das ändert, werden wir selbstverständlich darüber berichten.

World Darts Championship Pokal – Sid Waddell Trophy

Sid Waddell TrophyDer Sieger der Darts-WM 2021 darf sich nicht nur mit dem Titel des neuen Darts-Weltmeisters schmücken, sondern erhält neben einem dicken Preisgeld auch den WM-Pokal, die Sid Waddell Trophy. Die ist benannt nach dem legendären britischen TV-Kommentator Sid Waddell, der zu seiner Zeit bei Sky Sports als „the voice of darts“ bekannt wurde. Ihm zu Ehren benannte die PDC den Pokal nach Waddells Tod im Jahr 2012 um. Der Gewinner hat einiges zu stemmen, denn die Trophäe bringt bei einer Größe von 70 Zentimetern stolze 25 Kilo auf die Waage. Ihr Wert soll bei rund 20.000 Euro liegen. Einen großen Anteil daran hat der Fuß, der aus dem gleichen Marmor besteht, aus dem einst Michelangelos Sextinische Kapelle gefertigt wurde.

Verkleidung & Kostüme währende der Weltmeisterschadt

Jedes Jahr verwandeln die Fans den Alexandra Palace in ein Tollhaus – nicht nur durch eine ausgelassene Stimmung und Fangesänge, sondern auch durch verrückte Kostüme – Teletubbies, Simpsons und Co, der Kreativität sind im Ally Pally keine Grenzen gesetzt. Ob das in diesem Jahr auch wieder so sein wird, ist äußerst fraglich. Alle bisherigen Events im Corona-Jahr fanden mit gar keinen oder nur sehr wenigen Zuschauern statt. Die typischen Fangesänge wurden zudem untersagt. Deswegen glauben wir, dass auch die Kostümierung in diesem Jahr eingeschränkt wird. Klar, es wird eine andere PDC WM als sonst. Aber man hat sich in diesem verrückten Jahr ja bereits an ganz andere Dinge gewöhnt.

Kurzum: Ein Besuch im Ally Pally während der Darts WM ist einfach irre. Das wissen übrigens auch die VIPs, vor allem bekannte Fußballer aus Deutschland wurden schon oft unter der ein oder anderen skurrilen Verkleidung im Publikum entdeckt.

Der Kultort Alexandra Palace

Seit 2007 ist der Alexandra Palace, im Volksmund nur liebevoll „All Pally“ genannt, Austragungsort der Dart-WM. Bereits im Jahr 1873 wurde das Gebäude im Londoner Bezirk Haringey als Freizeit- und Erholungspark eröffnet. Erholung bietet die Dart-WM zwar nicht, dafür aber beste Unterhaltung und erstklassige Stimmung. Darüber hinaus findet im Alexandra Palace seit 2012 auch das Snookers Master statt. Aber keine Frage, das absolute Highlight gibt es immer zum Ende des Jahres, wenn sich das „Ally Pally“ in ein Tollhaus des Darts verwandelt.

Alexandra Palace Austragungsorgt Darts WM 2020

Das Fazit – Viel Spannung und tolle Momente

Fazit Darts WettenEs wird keine normale Darts WM 2021. Immerhin konnte die PDC Ende November verkünden, dass die WM auch in diesem Jahr in London stattfinden wird. Ob jedoch Zuschauer dabei sein werden, ist immer noch ungewiss. Prognosen zum Ausgang sind auch deswegen nicht ganz einfach, denn die bisherigen Events in diesem Jahr zeigten bereits, dass einige Spieler ohne die gewohnte Kulisse etwas anders auftreten als wie gewohnt – so zumindest unsere Einschätzung. Grundsätzlich gilt beim Darts, dass viel von der aktuellen Form der Protagonisten abhängen wird, wenngleich es am Ende meist auf die üblichen Kandidaten hinausläuft. Aber auch Überraschungen wie Weltmeister Rob Cross im Jahr 2018 sind denkbar. Wie dem auch sei, wir freuen uns riesig auf die PDC Darts WM 2021.

FAQ – Fragen und Antworten

Wo findet man den aktuellen Spielplan?

Den aktuellen Spielplan zur PDC WM 2021 in England findest Du im Internet auf verschiedenen Websites. Wir können das Dartsportal www.darts1.de und www.sport1.de empfehlen. Dort findest Du auch weitere interessante Informationen zu Darts und Spielern, Ergebnisse und alles, was dazu gehört.

Wann ist das Darts WM 2021 Finale?

Lange war unklar, wann die PDC WM 2021 genau stattfindet wird, jetzt steht fest: Los geht es am 15. Dezember, das Finale findet am 4. Januar im neuen Jahr 2021 statt. Mehr als zwei Wochen Ausnahmezustand bei allen Dartfans ist also garantiert.

Wer sind die Favoriten auf den Titel?

Es gibt in diesem Jahr nicht den einen klaren Favoriten. Auch, weil Michael van Gerwen nicht so konstant spielt wie in den Jahren zuvor. Aber natürlich gehört er ganz klar zu den heißesten Titel-Anwärtern. Das gilt auch für den amtierenden Weltmeister Peter Wright und den Spieler des bisherigen Jahres, Gerwyn Price. Weitere Kandidaten sind Nathan Aspinall und Michael Smith sowie der Portugiese José Oliveira de Sousa, der im Corona-Jahr seinen Durchbruch auf der Tour feiern konnte. Übrigens: Alt-Weltmeister Anderson zählen wir aufgrund einer nicht ganz so guten Form und gesundheitlichen Problemen nicht zum Favoritenkreis.

Wer gewann am häufigsten die Weltmeisterschaft?

Ganz klar, Phil Taylor ist mit Abstand Rekordhalter. Ganze 14 Mal konnte „The Power“ den Titel gewinnen, allein zwischen den Jahren 1995 und 2002 holte er die Sid Waddell Trophy 8 Mal in Folge nach Stoke-on-Trent, seinem Heimatort. Es wird wohl noch etwas dauern, bis andere Spieler in diese Sphären vordringen werden. Wir prognostizieren sogar, dass eine derartige Dominanz in der Darts-Historie einmalig bleiben wird.

Wo findet die Darts WM 2021 statt?

Lange Zeit war es wegen der Corona-Krise nicht klar, ob und wo die Darts PDC WM 2021 stattfinden wird. Dann schaffte die PDC Ende November Klarheit: Ja, die WM wird ausgetragen, und zwar wieder im Londoner Alexandra Palace, der in der Dartszene nur das „Ally Pally“ genannt wird.



WIR HELFEN DIR...

Mit GRATIS WETT TIPPS inkl. ANALYSE per Telegram! 
Täglich Analysen, News, Tests, Gewinnspiele u.v.m.
ZUM GRATIS TELEGRAM SERVICE
close-link
close-link