Skip to main content

Interwetten Auszahlung und Einzahlung – Auswahl und Gebühren

Interwetten LogoEin- und Auszahlungen können Kunden bei Interwetten auf verschiedenen Wegen leisten. Wir haben uns das Transaktionsportfolio des Buchmachers im Detail angeschaut und erklären in diesem Artikel, was dabei herausgekommen ist. In den folgenden Abschnitten dreht sich alles um die Interwetten Auszahlung und Einzahlung.

Die Interwetten Einzahlung im Detail

Für eine Einzahlung bei Interwetten musst Du erst einen Wettaccount eröffnen und Dich im Anschluss unter www.interwetten.com in diesen einloggen. Danach findest Du ganz oben rechts in der Ecke den grünen Button „Einzahlung“. Diesen klickst Du an und kannst im Anschluss Deine bevorzugte Zahlungsmethode aus dem Transaktionsportfolio von Interwetten auswählen.

Interwetten Einzahlung

Bei der Einzahlung öffnet sich das Fenster und die Zahlungsmöglichkeiten von Interwetten werden angezeigt

Je nach Methode vervollständigst Du die Angaben und gibst den Betrag ein, den Du einzahlen möchtest. Im Anschluss bestätigst Du Deine Eingaben mit „Einzahlen“ und hast den Einzahlungsvorgang erfolgreich abgeschlossen.

  1. Melde Dich auf www.interwetten.com in Deinem Account an.
  2. Begib Dich oben rechts über „Einzahlung“ in den Einzahlungsbereich.
  3. Wähle Deine bevorzugte Zahlungsmethode aus.
  4. Mache die weiteren notwendigen Angaben.
  5. Lege den Betrag fest, den Du einzahlen möchtest.
  6. Bestätige Deine Einzahlung per Klick auf „Einzahlen“.

Alle zur Verfügung stehenden Zahlungsarten

Übersicht Zahlungsmöglichkeiten Interwetten

Übersicht: Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten von Interwetten

Für Ein- und Auszahlungen kannst Du auf verschiedene Zahlungsmethoden bei Interwetten zurückgreifen. Wir haben die wichtigsten Infos zu den einzelnen Optionen zusammengetragen und berichten in den folgenden Abschnitten über Limits, Gebühren und Zahlungsdauern.

VISA und Mastercard:

Kreditkarten LogosBeide Kreditkarten kannst Du für eine Einzahlung nutzen, auch Auszahlungen sind möglich. Leider wird eine Gebühr in Höhe von 2% fällig, wenn Du mit VISA oder Mastercard ein- oder auszahlst. Einzahlungen sind direkt verfügbar, eine Auszahlung nimmt im Schnitt drei Tage in Anspruch und ist ab 30 Euro möglich.

Paysafecard

Paysafecard LogoAuch die Paysafecard kannst Du für eine Einzahlung nutzen, allerdings fallen auch dann Gebühren an – und zwar in Höhe von 3%. Über eine Einzahlung kannst Du unmittelbar verfügen, eine Auszahlung ist mit der Paysafecard grundsätzlich nicht möglich.

Skrill

Skrill LogoWenn Du ein E-Wallet beim Zahlungsanbieter Skrill besitzt, kannst Du gebührenfrei bei Interwetten ein- und auszahlen. Eine Einzahlung ist ab 10 Euro möglich und steht direkt auf dem Account bereit. Eine Auszahlung dauert in der Regel bis zu 24 Stunden und kann ab einem Betrag von 30 Euro getätigt werden.

Neteller

Neteller LogoFür Neteller gilt das Gleiche wie für Zahlungen via Skrill: Gebühren hast Du keine zu befürchten, die Limits liegen bei 10 Euro (Einzahlung) beziehungsweise 30 Euro (Auszahlung). Eine Einzahlung ist direkt verfügbar, Auszahlungen können im Schnitt bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen.

Klarna

Einzahlung mit KlarnaPer Sofortüberweisung kannst Du bei Interwetten via Klarna einzahlen, eine Auszahlung ist über den Dienst nicht möglich. Eine Einzahlung kannst Du ab einem Betrag von 10 Euro gebührenfrei leisten, der Betrag kann direkt für Wetten verwendet werden.

MuchBetter

MuchBetter LogoMuchBetter ist ein relativ junger Anbieter, der ebenso wie Neteller und Skrill mit einem E-Wallet arbeitet. Du kannst bei Interwetten also sowohl einzahlen als auch auszahlen, Gebühren fallen laut unseren Informationen dabei keine an.

ecoPayz

EcoPayz LogoBei ecoPayz musst Du ebenfalls ein E-Wallet einrichten, wenn Du es für Zahlungen bei Interwetten nutzen möchtest. Danach kannst Du gebührenfrei Transaktionen durchführen, Ein- und Auszahlungen sind möglich.

Überweisung

Banküberweisung LogoDie klassische Banküberweisung geht in der Regel nach rund drei Tagen auf Deinem Interwetten-Konto ein, eine Auszahlung lässt ebenso lange auf sich warten. Eine Einzahlung ist ab 10 Euro möglich, nach oben sind keine Limits gesetzt. Einzahlungen per Banktransfer bleiben gebührenfrei.

Unkomplizierte Zahlungsarten werden bevorzugt

Es ist nicht weiter verwunderlich, dass Wettfans eher jene Zahlungsmethoden bevorzugen, mit deren Hilfe sie direkt nach einer Einzahlung auf den jeweiligen Betrag zurückgreifen können. Mit Ausnahme der klassischen Banküberweisung trifft das in der Regel auf alle Zahlungsoptionen zu. Aber auch der Banktransfer kann eine sinnvolle Option sein, wenn Du mehr Kontrolle über Deine Zahlungen haben möchtest.

Oder drücken wir es ein wenig anders aus: Wenn Du dazu neigst, schnell mehr zu verspielen, als Du Dir eigentlich vorgenommen hast, sind Zahlungen per Banktransfer wahrscheinlich sinnvoller als über ein E-Wallet – denn dann steht Dein Geld erst nach rund 3 Tagen auf dem Wettaccount zur Verfügung.

Anleitung zu der Interwetten Auszahlung

Wer einen ordentlichen Betrag auf dem Wettaccount angehäuft hat, sollte auch in regelmäßigen Abständen eine Auszahlung durchführen. Das machst Du nach dem Login über „Mein Konto“ neben dem Einzahlungsbutton oben rechts in der Ecke. In der linken Spalte findest Du dann die Option „Auszahlung“, welche Du auswählst.

Interwetten Auszahlung

Unter Kontoeinstellungen findet der Spieler den Bereich Auszahlung

Im Anschluss legst Du die bevorzugte Auszahlungsmethode fest und bestimmst den Betrag, den Du auszahlen möchtest. Wichtig: Du musst erst eine Verifizierung Deines Accounts vornehmen, aber darum geht es in einem der folgenden Abschnitte. Nun schließt Du Deine Auszahlung ab und wartest, bis Dich der Wettanbieter über die erfolgreiche Auszahlung informiert.

Weniger Auszahlungsarten als bei Einzahlungen

Ein paar Zahlungsmethoden können nicht als Auszahlungsoption genutzt werden. Das hat weniger etwas mit Interwetten zu tun, sondern ist auch bei anderen sehr gute Wettanbieter wie Bet3000, Tipico oder bet-at-home der Fall. Dies trifft zum Beispiel auf die Sofortüberweisung mit Klarna oder die Paysafecard zu. Bei diesen Methoden gilt: Du musst für eine Auszahlung auf die klassische Banküberweisung zurückgreifen. Das nimmt zwar mindestens drei Tage Zeit in Anspruch, lässt sich aber – so zumindest sind unsere Erfahrungen – nicht vermeiden.

Erste Auszahlung ist immer der Einzahlungsweg

Grundsätzlich gilt bei jedem Wettanbieter: Eine Auszahlung muss über die Methode durchgeführt werden, über die auch die letzte Einzahlung getätigt wurde. Dabei handelt es sich nicht etwa um eine Schikane der Bookies, sondern vielmehr um eine effektive Maßnahme gegen kriminelle Machenschaften. Die Buchmacher möchten auf diese Weise Praktiken im Bereich der Geldwäsche vermeiden. Das Prinzip hat sich in den letzten Jahren durchgesetzt, einzig bei den Transaktionsoptionen, mit denen Du nicht auszahlen kannst, musst Du wie im vorherigen Abschnitt beschrieben auf eine Bankauszahlung zurückgreifen.

Häufige Ursachen für Auszahlungsprobleme

Wenn eine Auszahlung vom Wettanbieter abgelehnt wird, kann das verschiedene Gründe haben. Am schlechtesten sieht es für Dich aus, wenn Du einen zweiten Account eröffnet hast. Denn das ist laut AGBs bei jedem Wettanbieter verboten. Dein Geld sieht Du dann auf keinen Fall wieder und beide Accounts werden geschlossen. Auch wenn die Versuchung des doppelten Neukunden Wettbonus groß ist, raten wir davon ganz klar ab – ein Doppelaccount fällt spätestens beim ersten Auszahlungsantrag auf!

Ähnlich schlecht sieht es aus, wenn Du gegen die Bonus-Bedingungen verstößt, indem Du eine unerlaubte Strategie verfolgst. Auch dann musst Du mit den gleichen Konsequenzen rechnen. Noch ein Tipp: Achte drauf, dass Deine Bankdaten korrekt sind, dann sonst landet das Geld eventuell auf einem fremden Bankkonto oder die Auszahlung wird abgelehnt.

Verifizierung vor der ersten Interwetten Auszahlung

Es ist bei jedem Wettanbieter der gleiche Vorgang: Wer eine Auszahlung durchführen möchte, muss seinen Account vorher erst verifizieren. Wir raten, das frühzeitig zu tun, dann kommt es bei der ersten Auszahlung zu keinen zeitlichen Verzögerungen. Was ist mit der Verifizierung gemeint? Du musst eine Kopie Deines Personalausweises, eines Adressnachnachweises anhand einer Rechnung und eines aktuellen Kontoauszugs an den Kunden-Support senden.

Verifizierung Auszahlung Interwetten

Vor der ersten Auszahlung ist eine Verifizierung nötig – Der Personalausweis und eine aktuelle Rechnung werden benötigt

Interwetten fordert dies ein, um sicherzugehen, dass sich hinter den Daten Deines Wettkontos auch tatsächlich die Person verbirgt, die dort angegeben ist. Achte darauf, dass Du Kontobewegungen schwärzt, denn diese musst Du natürlich nicht offenlegen. Außerdem sollten alle Dokumente klar lesbar sein. Dann steht einer erfolgreichen Verifizierung Deines Wettkontos nichts mehr im Wege.

Bonus muss erst erfolgreich umgesetzt werden

Wer mit einem Bonus einen Gewinn erspielt und diesen auszahlen möchte, muss die Bonusbedingungen beachten. Denn erst, wenn diese zu 100% in der vorgegebenen Zeit von zwei Wochen erfüllt werden, kannst Du den Bonus sowie erspielte Gewinne auf Dein Bankkonto transferieren. Gelingt dies nicht, verfallen alle Gewinne samt Bonus. Da Dir Interwetten nur zwei Wochen Zeit gibt, empfehlen wir, den Bonus dann zu nutzen, wenn die wichtigsten Ligen und Wettbewerbe stattfinden – und das ist nicht in der Sommer- oder Winterpause!

Unser Tipp – Zahle Gewinne immer zeitnah aus

Für uns ist klar: Wer eine recht lukrative Summe auf seinem Wettkonto erspielt hat, sollte regelmäßig eine Auszahlung durchführen. Denn so läufst Du auch nicht Gefahr, übermütig zu werden und mehr zu setzen, als Du es im Normalfall mit kleinen Beträgen tun würdest. Regelmäßige Transaktionen sind für den langfristigen Erfolg beim Sportwetten deshalb unverzichtbar. Hinzu kommt: Sollte der unwahrscheinliche Fall eines Buchmacher-Bankrotts doch einmal Realität werden, kann es unter Umständen sein, dass Du nicht mehr an Dein Geld kommst. Schließe deswegen jegliche Gefahr aus und nimm von Zeit zu Zeit eine Auszahlung auf Dein Bankkonto vor!

Weitere Tipps rund um das Thema Auszahlung

Beachte, dass eine Auszahlung im Normalfall täglich bearbeitet wird. Das bedeutet aber auch: Wenn Du spät am Abend einen Auszahlungsantrag stellst, wird dieser erst am nächsten Tag bearbeitet. Ein wenig Geduld solltest Du deswegen immer mitbringen, auch wenn der Anbieter darum bemüht sein sollte, eine Auszahlung so schnell wie möglich auf den Weg zu bringen. Achte darauf, Deine Kontodaten korrekt zu hinterlegen, damit es zu keinerlei Komplikationen oder zeitlichen Verzögerungen kommt.

Auch über die App sind schnelle Auszahlungen möglich

Eine Auszahlung kannst Du auch bequem über die Interwetten Wett-App beantragen. Starte einfach die Sportwetten App, melde Dich in Deinem Account an und begib Dich in die Auszahlungsoptionen.

Zahlungsmöglichkeiten Interwetten App

Übersicht der Zahlungsmöglichkeiten der Interwetten App

Dort wählst Du die gewünschte Zahlungsmethode, gibst den Auszahlungsbetrag an und vervollständigst Deine Angaben. Wir haben im Test gute Erfahrungen gemacht, im Vergleich zur Auszahlung über die Website verlief per App ebenfalls alles einwandfrei. Noch ein Tipp zur Website-Auszahlung: Deaktiviere die Cookies in Deinem Browser, falls Inhalte nicht korrekt dargestellt werden.

Fällt bei der Auszahlung noch eine Steuer an?

Egal ob Bundesliga oder Premier League, Live Wetten oder pre-match: Auf jede Wette fällt bei Interwetten eine Wettgebühr in Höhe von 5% an. Das ist nicht weiter verwunderlich. Dass eine Gebühr auch auf Auszahlungen anfällt, hingegen schon! Konkret betroffen sind davon VISA und Mastercard, 2% auf den Auszahlungsbetrag werden fällig. Das kann uns natürlich nicht gefallen, weshalb wir Interwetten ein Update empfehlen möchten. Gebühren auf Auszahlungen gibt es nur bei ganz wenigen Anbietern. Wir empfehlen eine andere Auszahlungsoption zu nutzen, falls möglich!

Das Fazit zur Interwetten Ein- und Auszahlung

Ein- und Auszahlungen verliefen in unserem Test einwandfrei, trotzdem kommen wir nur zu einem geteilten Fazit. Zunächst sei erwähnt, dass mit Ausnahme von PayPal die wichtigsten Zahlungsmethoden für Sportwetten angeboten werden.

Die Auszahlungsdauern bewegen sich im üblichen Rahmen, das Handling ist einfach. Was uns aber gar nicht gefällt: Auf Zahlungen mit VISA und Mastercard sowie der Paysafecard fallen Gebühren kann. Das kommt im Vergleich mit der Konkurrenz eher selten vor, weshalb wir Interwetten an dieser Stelle kritisieren müssen. Eine Optimierung wäre hier wünschenswert, um das ordentliche Gesamtbild noch ein wenig aufzuwerten!


Alle Testergebnisse von Interwetten

TestTestsbericht
ErfahrungenInterwetten Erfahrungen
BonusInterwetten Bonus
AppInterwetten App
GutscheineInterwetten Gutschein
FreebetsInterwetten Freebet
Live WettenInterwetten Live
LoginInterwetten Login
ZahlungInterwetten Auszahlung
Konto löschenInterwetten Konto löschen