Skip to main content

NetBet Ein- und Auszahlung – Zahlungsmöglichkeiten

NetBet LogoEin- uns Auszahlungen sind ein wichtiges Thema beim Sportwetten. Denn was nützt es, wenn Du einen Gewinn landest, der aber ewig auf sich warten lässt, weil der Buchmacher nicht auszahlt. Ebenso ist es ärgerlich, wenn Zahlungsgebühren anfallen. Wir haben uns angeschaut, wie NetBet hier aufgestellt ist und haben die wichtigsten Infos zur NetBet Auszahlung und Einzahlung zusammengetragen.

Diese Zahlungsmethoden stehen zur Verfügung

Zahlungsarten gibt es viele, jedoch nicht bei jedem Buchmacher in gleicher Hülle und Fülle. Wir haben einen Blick ins Zahlungsportfolio geworfen und nennen die wichtigsten Fakten zu den einzelnen Methoden, die Du bei NetBet nutzen kannst.

NetBet Zahlungsmöglichkeiten

NetBet Zahlungsmöglichkeiten (Screenshot)

Paysafecard

Paysafecard LogoDie Paysafecard zählt zu den beliebtesten Zahlungsoptionen beim Buchmacher. Auch NetBet hat sie im Programm, Beträge zwischen 10 und 250 Euro kannst Du einzahlen. Auszahlungen sind mit der Paysafecard bei keinem Wettanbieter möglich. Gebühren fallen nicht an, eine Einzahlung kann direkt verwendet werden.

VISA und Mastercard

Kreditkarten LogosEine Einzahlung per Kreditkarte steht unmittelbar auf dem Wettaccount bereit. Erfreulicherweise bleiben sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen per VISA oder Mastercard gebührenfrei. Mindestens einzahlen musst Du 10 Euro je Transaktion, nach oben gibt der Buchmacher keine Limits an.

Sofort by Klarna

Einzahlung mit KlarnaDie Sofortüberweisung kannst Du per Klarna bei NetBet ebenfalls gebührenfrei nutzen. Eine Einzahlung ist zwischen 10 und 5.000 Euro möglich, Auszahlungen sollen laut Anbieter auch möglich sein. Eine Einzahlung wird direkt auf dem Wettkonto verbucht.

Giropay

Giropay LogoPer Giropay kannst Du Einzahlungen in Echtzeit tätigen, das Geld ist direkt verfügbar. Eine Auszahlung ist nicht möglich. Die Limits bewegen sich zwischen 10 und 4.000 Euro, Gebühren werden nicht berechnet.

Banktransfer

Einzahlung per ÜberweisungDie klassische Banküberweisung nimmt üblicherweise 3 Tage in Anspruch, es können aber auch schon mal 5 werden – das gilt für Ein- und Auszahlungen gleichermaßen. Gebühren fallen keine an, Transaktionen können ab einem Betrag von 10 Euro durchgeführt werden.

Skrill

Skrill LogoDer Zahlungsdienst Skrill ist eines von zwei E-Wallets, über das Du bei NetBet einzahlen kannst. Auszahlungen funktionieren laut Anbieter-Angaben hingegen nicht, was uns extrem verwundert. Genau so wie die Tatsache, dass die Bearbeitungszeit bei 2 bis 4 Tagen liegen soll. Deswegen würden wir Skrill eher nicht bevorzugen.

Trustly

Trustly LogoDas schwedische Zahlungsunternehmen Trustly hat sich mittlerweile als feste Größte bei den Buchmachern etabliert und erfreut sich bei den Wettfans einer steigenden Popularität. Nutzen kannst Du den Dienst gebührenfrei ab einem Betrag von 10 Euro. Die Gutschrift erfolgt abhängig von Deiner Hausbank innerhalb von 2 Minuten und 24 Stunden. Auszahlungen sind auch möglich.

Neteller

Neteller LogoFür Neteller gilt wie für Skrill: Einzahlungen sind gebührenfrei möglich, Auszahlungen hingegen gar nicht. Zudem nimmt eine Einzahlung 2 bis 4 Tage in Anspruch – so NetBet auf seiner Website. Wieso, weshalb warum? Wir können es leider nicht beantworten und sind ein wenig verwundert.

Spieler vevorzugen schnelle Zahlungsmethoden

Es ist nicht weiter verwunderlich, dass Zahlungsmöglichkeiten, bei denen es schnell geht, besonders beliebt sind. Deswegen aber auch gleich unsere Warnung: Anders als bei den meisten Buchmachern werden Zahlungen mit Skrill und Neteller nicht direkt gutgeschrieben. Das erklärt der Wettanbieter auf seiner Website. Wer also schnell einzahlen möchte, dem empfehlen wir Trustly, Klarna oder Giropay in Anspruch zu nehmen.

Aber: Wer dazu neigt, nach einem verlorenen Wettschein Frustwetten nachzulegen, sollte vielleicht doch eine Einzahlungsmethode wählen, über die das Guthaben nicht direkt auf dem Wettaccount bereitgestellt wird.

NetBet Auszahlung – Geld vom Spielerkonto auszahlen

Wer einen Gewinn landet, sollte mit dem Auszahlen nicht allzu lange zögern. Auszahlungsmethoden stehen bei NetBet weniger zur Verfügung als Einzahlungsoptionen. Das ist in der Branche aber nicht unüblich. Zu den meistgenutzten Auszahlungswegen bei NetBet zählen vermutlich VISA und Mastercard, die klassische Banküberweisung und Trustly. Neteller und Skrill kannst Du hingegen nicht nutzen. Dafür sollten Auszahlungen per Klarna funktionieren. Das haben wir so auch noch nicht gesehen. Gebühren fallen für eine Auszahlung keine an, die Bearbeitungsdauern sind im Vergleich zu anderen Anbietern relativ lang.

So funktioniert eine Auszahlung bei NetBet Schritt für Schritt:

  1. Gehe auf die Website www.netbet.com und melde Dich in Deinem Wettkonto an.
  2. Im nächsten Schritt, klicke dann oben rechts in der Ecke auf den Kontostand.
  3. Wähle nun AUSZAHLUNG und lege die gewünschte Auszahlungsmethode fest.
  4. Gib den gewünschten Betrag ein und vervollständige die notwendigen Eingaben.
  5. Bestätige Deinen Auszahlungsantrag und warte, bis der Buchmacher den Betrag auf die Reise schickt.

Vorgegebene Zahlungsmethode bei der ersten Auszahlung

Es ist in der Wettbrache und auch im Online-Casino zum Standard geworden, dass eine Auszahlung über die Zahlungsmethode durchgeführt werden muss, mit der zuvor auch Deine erste oder letzte Einzahlung getätigt hast. Das ist auch bei NetBet nicht anders. Die Buchmacher möchten so illegalen Praktiken im Bereich der Geldwäsche effektiv vorbeugen, was nachvollziehbar erscheint. Bei einigen Optionen wie der Paysafecard ist das natürlich nicht möglich. In dem Falls musst Du auf die klassische Bankauszahlung zurückgreifen. Sei Dir also direkt bei Deiner ersten Einzahlung darüber im Klaren, über welche Methode Du später auch auszahlen möchtest.

Weniger Auszahlungmethoden als bei der Einzahlung

Wir haben es bereits angesprochen: Grundsätzlich gibt es bei allen Buchmachern weniger Auszahlungsarten als Einzahlungsarten. Über die Paysafecard konnte man früher bei einigen Wettanbietern auszahlen, das ist zur Vermeidung von Geldwäsche aber nicht mehr möglich. Merkwürdig ist die Tatsache, dass man laut NetBet-Website nicht mit Neteller oder Skrill auszahlen kann, obwohl Einzahlungen möglich sind. Das haben wir bisher bei noch keinem anderen Anbieter festgestellt. Warum der Bookie dies so praktiziert? Wir können die Frage leider nicht beantworten.

Die Kontoverifizierung vor der ersten NetBet Auszahlung

An der Verifizierung Deines Wettkontos kommst Du grundsätzlich bei keinem Buchmacher vorbei. Der geht so nämlich auf Nummer Sicher, dass ein Wettkonto auch der Person gehört, deren Daten im Account hinterlegt sind. Was muss bei einer Verifizierung getan werden?

NetBet Zertifizierung

NetBet Zertifizierung mit 3 Dokumenten (Screenshot)

NetBet benötigt drei Dokumente von Dir: eine Kopie von Deinem Personalausweis oder Führerschein, eine aktuelle Rechnung, um die Korrektheit Deiner Adresse zu überprüfen, und einen aktuellen Kontoauszug.

Probleme bei der Auszahlung? Die häufigsten Ursachen

Es ist so, dass man fast zu jedem Buchmacher Erfahrungsberichte von unzufriedenen Kunden findet, die sich über Probleme bei Auszahlungen beschweren. Manchmal liegt es am Kunden, manchmal am Wettanbieter. Auch zu NetBet haben wir einige negative Kommentare gefunden, im Vergleich zu anderen Buchmachern sogar ein paar mehr.

Andere Kunden schreiben hingegen, dass bei ihnen alles glatt lief. Uns verwundert die Tatsache, dass sowohl Ein- als auch Auszahlungen laut Anbieter recht lange auf sich warten lassen und Optionen wie Neteller und Skrill nicht für eine Auszahlung genutzt werden können. Unsere Empfehlung lautet: Prüfe zunächst mit einem kleinen Betrag, wie die Abwicklung einer Auszahlung abläuft und entscheide dann, ob Du weiterhin bei NetBet Wetten platzieren möchtest.

Häufige Ursachen für Auszahlungsprobleme im Überblick

Es gibt ein paar legitime Gründe dafür, wieso Buchmacher eine Auszahlung ablehnen. Hast Du zwei Wettaccounts auf den gleichen Namen angemeldet, um den Bonus für Neukunden doppelt zu kassieren, werden beide Accounts definitiv geschlossen, Gelder einbehalten und Auszahlungen abgelehnt. Ähnlich schlecht sieht es bei einem Verstoß gegen die Bonusbedingungen aus. Auch Falschangaben zum Alter oder Deinem Wohnsitz werden gleichermaßen geahndet. Außerdem gilt immer: ohne Verifizierung des Wettkontos keine Auszahlung. Führe diese also so früh wie möglich durch, dann kommt es bei der ersten Auszahlung auch nicht zu Problemen.

Falls doch und der Grund dafür ist nicht ersichtlich: Wende Dich an den Kundensupport!

Achte darauf, dass der Adressnachweis nicht älter als drei Monate ist. Das Gleiche gilt für den Kontoauszug, bei dem Du Transaktionen schwärzen solltest. Diese gehen den Buchmacher nichts an und er wird diese Angaben auch nicht von Dir verlangen – ansonsten ist er absolut unseriös und sollte gemieden werden. Sende alle Dokumente an den Support, am besten direkt nach der Registrierung. Dann stehen die Chancen besser, dass der erste Auszahlungsantrag zügig abgewickelt wird.

Der Wettbonus kann erst nach der Umsetzung ausgezahlt werden

Der Wettbonus für Neukunden ist ein nettes Extra, allerdings nicht ganz umsonst. Denn zum einen musst Du erst eine Einzahlung leisten, und zum anderen gibt es ein paar Bonusbedingungen, die erfüllt werden müssen. Gelingt dies nicht in der vorgegebenen Zeit, verfällt der Bonus.

NetBet Bonus

Ein Auszahlungsantrag noch vor Erfüllung aller Bonusbedingungen ist bei NetBet und jedem anderen Wettanbieter grundsätzlich nicht möglich. Hab‘ die Bedingungen deswegen immer mit einem Auge im Blick, damit am Ende nichts schiefgeht!

Genereller Tipp – Zahle Gewinne immer zeitnah aus

Wir raten ganz klar dazu, Gewinne regelmäßig auszuzahlen. Das hat mehrere Gründe. Wenn Du einen Gewinn gelandet hast, ist die Versuchung groß, beim nächsten Wettschein mehr zu setzen als sonst. Es liegt in der Natur des Menschen immer mehr zu wollen. Schieb dem einen Riegel vor und zahle hohe Gewinne immer direkt aus. Zudem kann es passieren, dass auch ein guter Wettanbieter pleite geht, auch wenn das vergleichsweise selten vorkommt. Dann allerdings kann es sein, dass Du Dein Geld im schlimmsten Fall gar nicht mehr wiedersiehst. Auch für den unwahrscheinlichen Fall, dass Dein Account gehackt wird, hast Du keinen allzu großen Verlust zu befürchten, wenn sich nicht viel Geld auf Deinem Wettkonto befindet.

Weitere Tipps rund um die Auszahlung

Wir haben basierend auf unseren Erfahrungen, die wir bereits mit verschiedenen Buchmachern gesammelt haben, zwei weitere Tipps. Auszahlungen werden nur zu bestimmten Zeiten bearbeitet. Wenn Du spät am Abend einen Auszahlungsantrag stellst, wird dieser nicht mehr am gleichen Tag bearbeitet. Zumal die Bearbeitungszeiten bei NetBet sowieso länger scheinen als bei den meisten Konkurrenten. Außerdem gilt: Anträge, die am Wochenende oder an Feiertagen gestellt werden, bearbeiten Buchmacher grundsätzlich nicht am gleichen Tag, sondern frühestens am ersten darauf folgenden Werktag.

Unkomplizierte Zahlungen sind auch per App möglich

Wenn Du eine Auszahlung per Sportwetten App tätigen möchtest, wird diese genauso schnell bearbeitet wie ein Auszahlungsantrag über die Website von NetBet.

NetBet Zahlung App

Zahlung per App (Screenshot NetBet am iPhone 8)

Es gibt auch keinen plausiblen Grund, wieso es länger dauern sollte. Achte jedoch darauf, Dich grundsätzlich nur dann in der App aufzuhalten, wenn Dir niemand unbemerkt über die Schulter schaut.

Fällt bei einer Auszahlung noch Steuern an?

Nein, NetBet erhebt erfreulicherweise keine Gebühren auf Auszahlungen. Versteuert sind Deine Wetten durch die Wettsteuer sowieso schon. Es gibt jedoch eine Ausnahme, die nur ganz wenige Spieler betrifft: Wenn Sportwetten Deinen Hauptverdienst darstellen, kann es sein, dass Du Deine Einnahmen zusätzlich versteuern musst. Hast Du den Verdacht, dass dies bei Dir der Fall ist, bietet es sich an, den Rat eines Steuerberaters hinzuzuziehen.

Unser Fazit zur NetBet Ein- und Auszahlung

Unsere Bewertung der Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten bei NetBet fällt nicht ganz so positiv aus. Das hat verschiedene Gründe. Zunächst können wir feststellen, dass der Buchmacher die wichtigsten Optionen mit Ausnahme von PayPal anbietet. Aber: Zum einen gibt der Wettanbieter vergleichsweise lange Bearbeitungszeiten an, und zum anderen sind per Neteller und Skrill keine Auszahlungen möglich – so der Buchmacher auf seiner Website. Und das, obwohl über beide Dienste eingezahlt werden kann. Das ist in erster Linie recht merkwürdig. NetBet zugutehalten möchten wir, dass Zahlungen gebührenfrei bleiben. Wir empfehlen trotzdem, erst einmal kleine Beträge zu transferieren, um zu prüfen, ob bei Auszahlungen alles nach Plan läuft.


Alle Testergebnisse von netbet

TestTestsbericht
Bewertungnetbet Erfahrungen
Bonusnetbet Bonus
Appnetbet App
Aktion Rette den GewinnNetBet ADD2BET
Logingnetbet Login
Auszahlungnetbet Auszahlung

HEUTE 15€ GRATIS !

GANZ EXKLUSIV NUR BEI UNS
Nach der Anmeldung kommt der Gutscheincode spätestens
nach 48 Stunden per E-Mail
close-link