Skip to main content

Tipbet App im Check – Download und Verfügbarkeit

Tipbet App IconDie meisten Sportwetten werden heute online über das Smartphone platziert. Da ist es selbstverständlich, dass Buchmacher wie bet365 oder Tipico ihren Kunden leistungsstarke Apps zum Download anbieten – sollte man zumindest meinen. Dass es auch anders geht, zeigt Tipbet. Wie Du dort trotzdem Online-Wetten abgeben kannst, erklären wir in unserem Beitrag, in dem die Tipbet App im Mittelpunkt steht.

Das sind die Stärken der Tipbet App aus

  • Filterfunktion: Es gibt diverse Filtermöglichkeiten bei der Darstellung des Wettprogramms. So kann unter anderem zwischen Heute, Highlights und Last Minute unterschieden werden. Auch über die Suchfunktion lassen sich einzelne Partien finden.
  • Ergebnisdienst: Über die Sektion RESULT lassen sich alle möglichen Ergebnisse einsehen. Dabei besteht die Möglichkeit, nach Sportart, Land, Turnier und zeitlichem Rahmen zu sortieren.
  • Einzahlungsoptionen: Es stehen transparente Infos zu den einzelnen Methoden bereit. Darin inbegriffen sind Angaben zu Limits und Gebühren.
Tipbet Mobile

Werbung für die mobile Version von Tipbet – Die Alternative zur App (Screenshot)

Der Tipbet App Download und die Verfügbarkeit

Wir haben es in unseren Buchmacher-Tests bisher selten erlebt, es kommt aber vor: Wenige Bookies bieten keine App zum Download an. Tipbet gehört aktuell zu dieser kleinen Gruppe von Anbietern. Heißt im Klartext: Wenn Du bei Tipbet eine Wette über Dein Smartphone oder Tablet abgeben möchtest, musst Du dafür die mobile Website über den Browser aufrufen. Ganz egal, ob Du iOS, Android oder ein Windows Phone nutzt. Das ist nicht unbedingt der aktuelle Stand der Technik, es gibt aber auch in Sachen Sportwetten deutlich schlimmeres.

Tipbet App Installation für die einzelnen Systeme

Tipbet App Android: Android-User müssen wir an dieser Stelle leider enttäuschen: Eine Download-App gibt es von Tipbet nicht. Wir wissen leider nicht weshalb, im Live-Chat auf der Website des Buchmachers wurde uns lediglich mitgeteilt, dass eine Applikation aktuell nicht zur Verfügung steht. Das ist dann doch ein wenig ungewöhnlich. Trotzdem ist das Angebot des Buchmachers mobil erreichbar, und zwar über den Online-Browser Deines Geräts. Dort gibst Du die Webadresse www.tipbet.com ein und kannst die einzelnen Inhalte ganz normal bedienen.

Die App für das iPhone: Auch für das iPhone von Apple bietet Tipbet aktuell keine Download-App an. iOS-User müssen ebenfalls auf die Mobile Version über den Webbrowser zurückgreifen. Sollte sich daran in Zukunft etwas ändern, werden wir an dieser Stelle darüber berichten. Wir haben aktuell jedoch die Befürchtung, dass der Buchmacher sein Angebot nicht um eine Download-App erweitern wird – lassen uns aber gerne eines Besseren belehren!

Hilfe zu der Installation und Nutzung

Da es eine Download-Version der Wett-App aktuell leider nicht gibt, entfällt an dieser Stelle auch der Link zu einer detaillierten Anleitung, in der die Installation im Detail erklärt wird.

Generelle Vor- und Nachteile einer Applikation

  • Mithilfe einer Wett-App lassen sich Webinhalte ganz bequem und mit nur wenigen Klicks aufrufen.
  • Die Nutzung des Webbrowsers entfällt.
  • Apps sind auf die mobile Nutzung ausgelegt. Die Darstellung ist entsprechend optimiert.
  • Laufen zu viele Apps gleichzeitig, kann das die Performance des Smartphones mindern.
  • Apps benötigen Speicherplatz auf dem mobilen Endgerät.
  • Auch Apps können abstürzen. Das passiert jedoch relativ selten.

Ausführlicher Testbericht zurr App von Tipbet

Eine App bietet Tipbet aktuell zwar nicht zum Download an, dafür jedoch eine mobile Website. Wir haben diese in verschiedenen Bereichen geprüft und mit dem Angebot anderer Buchmacher verglichen. Detaillierte Zusammenfassungen der einzelnen Bereiche findest Du in den folgenden Zeilen.

Startseite Tipbet App

Startseite der mobilen Version von Tipbet

Die Navigation und der Aufbau der App

Die Mobile Website erinnert im ersten Moment an Tipico, denn sie ist ebenfalls in den Farben Rot und Weiß gehalten. Die verschiedenen Symbole und Schriften sind relativ groß gewählt, was die Orientierung recht leicht macht. Zum Wettangebot geht es oben links in der Ecke, oben rechts geht es nach dem Login zu den Kontooptionen. Dort können unter anderen Transaktionen in Auftrag gegeben werden. Hilfreich ist die Suchfunktion neben dem Login. Dort kannst Du über das Lupen-Symbol Partien suchen.

So einfach ist die Abgabe von Sportwetten

Auf die Wettauswahl folgt die Abgabe der Wette. Zuvor kannst Du im Wettschein festlegen, ob Du eine Einzel-, Kombi- oder Systemwette spielen möchtest. Die Auswahl nimmst Du ganz oben in der Ansicht vor. Darunter hast Du die Möglichkeit, einzelne Partien wieder zu entfernen. Ganz unten folgt die Festlegung des Einsatzes. Spielst Du ein System, wird aus dem Einsatz der Gesamteinsatz berechnet – eine wichtige Unterscheidung, denn der Einsatz bei einer Systemwette orientiert sich an der Anzahl der möglichen Kombinationen. Über den roten Button WETTE ABGEBEN schließt Du Deine Wette ab. Falls es sich um eine Live Wette handelt, macht es Sinn, einen Haken bei der Option „Höhere Quoten akzeptieren“ zu setzen.

Die Wettabgabe in der Mobile-Variante von Tipbet hat uns im Test vor keinerlei Probleme gestellt. Die Handhabung ist simpel, die Aufmachung gelungen. Insofern haben wir an dieser Stelle nichts zu beklagen.

Wie groß ist das Wettangebot von Tipbet?

Das Wettangebot kannst Du auf verschiedenen Wegen aufrufen. Am einfachsten geht es über die Leiste ganz oben auf der Startseite, auf der die verschiedenen Sportarten anhand von Icons dargestellt werden. Ebenfalls zum Wettangebot geht es unten über SPORTS oder ganz oben links in der Ecke. Dort kannst Du auch die Live-Wetten, Last Minuten Wetten und aktuelle Highlights anschauen. Wenn Du Dich für eine Partie entschieden hast, kannst Du wie gewohnt die verschiedenen Wettoptionen einsehen, die der Buchmacher anbietet. Insgesamt unterscheidet sich Tipbet in Sachen Wettangebot nicht von der Konkurrenz. Das bedeutet auch, dass es im Test keine negativen Überraschungen gab.

Spielauswahl Fussball Tipbet App

Beispiel: Spielauswahl in der Kategorie Fussball auf der Tipbet Web-App

Die Übersichtlichkeit vom Wettschein

Wenn Du einen Wettschein basteln möchtest, klickst Du die jeweiligen Spiele beziehungsweise Quoten an, die Du favorisierst. Die legt der Bookie dann automatisch in Deinen Wettschein, den Du unten in der Leiste aufrufen kannst. Die kleine rote Zahl gibt an, wie viele Spiele sich aktuell in Deiner Auswahl befinden.

Tipbet App Wettschein

Wettschein auf der Web-App von Tipbet (Screenshot)

Nachdem Du den Schein aufgerufen hast, kannst Du die weiteren Detaileinstellung vornehmen, um die es im anschließenden Abschnitt geht. Die Darstellung ist klar und fällt recht groß aus, was für die Bedienung von Vorteil ist. In diesem Bereich kann Tipbet punkten.

Kontaktmöglichkeiten über die Tipbet App

Bei Problemen oder jeglichen Fragen zum Thema Sportwetten bei Tipbet kannst Du über die mobile Website Kontakt mit dem Kundensupport aufnehmen. Das machst Du unten rechts über das Post-Symbol. Das verrät aber auch: Einen Live-Chat gibt es auf dem mobilen Tipbet Auftritt leider nicht. Das ist auf der herkömmlichen Website anders, denn dort steht der Live-Chat bereit. Wieso der Buchmacher hier einen Unterschied macht, wissen wir leider nicht. Ein Update wäre wünschenswert.

Chat Tipbet Mobile

Auch in der Web-App kann auf den Chat des Suppprts zugegriffen werden (Screenshot)

Logge Dich nach der Nutzung unbedingt aus

An dieser Stelle ein wichtiger Hinweis: Melde Dich immer aus Deinem Wettaccount ab, sofern Du dort nicht mehr aktiv bist. Der Hintergrund ist recht einfach. Solltest Du Dein Smartphone verlieren, ist es möglich, dass der Finder Zugang auf Deinen Wettaccount hat. Wir geben zu, das klingt recht unwahrscheinlich, kann aber passieren. Auf den automatischen Logout, der nach einigen Minuten Inaktivität automatisch stattfindet, möchten wir uns nicht verlassen.

Was mache ich wenn die Tipbet App nicht funktioniert?

Da es aktuell keine Tipbet App gibt, gibt es auch keine Fehlmeldungen zur Anwendung. Es kann aber auch vorkommen, dass die Mobile Website des Buchmachers nicht erreichbar ist. Passiert das, solltest Du zunächst Deine Internetverbindung checken. Ist die Website dann immer noch nicht erreichbar, kann die Nutzung eines anderen Geräts Aufschluss geben. Alle paar Monate kommt es vor, dass der Anbieter eine Wartung seiner Homepage vornimmt. Dann ist die Website nicht erreichbar. Im Normalfall kündigt der Bookie dies aber zuvor auf seiner Website an.

Ist die Mobile Website auch ausreichend?

Ja, die Mobile Website von Tipbet reicht aus, um Wetten zu platzieren. Das ist auch nötig, denn eine Download-App gibt es wie erwähnt nicht. Im Test lief die Mobile Website einwandfrei. Die Performance war ordentlich, die Aufmachung machte einen soliden Eindruck. Einen Vorteil hat die mobile Version gegenüber der Download-App auch: Zusätzlichen Speicherplatz musst du auf Deinem Gerät nicht einplanen.

Ein Wettkonto über das Handy erstellen

Falls Du Dich für ein Wettkonto bei Tipbet entschließt, kannst Du dieses auch per Smartphone eröffnen. Starte dafür den mobilen Browser auf Deinem Gerät und rufe die Website www.tipbet.com auf. Auf der Startseite erscheint ein Banner, auf dem der Buchmacher mit der 200% Wettbonus Aktion für Neukunden wirbt. Dieses klickst Du an und kannst im Anschluss den Bonus über JETZT BEANSPRUCHEN! Selbiges tun. Nach einem weiteren Klick kannst Du über den grünen Button ganz unten mit dem Registrierungsprozess beginnen. Folge im Anschluss den einzelnen Anweisungen und der neue Wettaccount ist nach wenigen Minuten eingerichtet.

Anmeldung Tipbet App

Anmeldung auf der Tipbet App (Screenshot)

Das Spielerkonto über das Handy aufladen

Vor der ersten Wette muss zunächst eine Einzahlung geleistet werden. Das funktioniert auch in der App. Nach dem Login findest Du den Einzahlungsbereich oben rechts in der Ecke, wo Du aus verschiedenen Optionen Deinen Favoriten wählen kannst. PayPal kann aktuell nicht genutzt werden. Das sind die Details zu den Zahlungsmöglichkeiten:

  • VISA und Mastercard: Per Kreditkarte kannst Du ab einem Betrag von 10 Euro gebührenfrei einzahlen. Auch eine Auszahlung per VISA oder Mastercard ist möglich.
  • Skrill, Neteller und MuchBetter: Gleich drei E-Wallets stehen bereit. Die Limits liegen bei Neteller und MuchBetter zwischen 10 und 10.000 Euro, bei Skrill sind es 10 und 10.000 Euro. Gebühren fallen keine an.
  • Sofortüberweisung: Einzahlen kannst Du per Sofortüberweisung ab 10 Euro. Dabei werden keine Gebühren berechnet. Auszahlen kannst Du mit der Methode nicht.
  • Paysafecard: Via Paysafecard kannst Du gebührenfrei ab einem Euro einzahlen. Auszahlungen per Paysafcard werden grundsätzlich nicht angeboten.

Wie sicher sind Zahlungen über die Wettanbieter-App

Die Sicherheit spielt bei Zahlungen im Internet eine wichtige Rolle. Das ist auch bei Sportwetten-Transaktionen über das Smartphone nicht anders. Aus unseren Erfahrungen heraus wissen wir jedoch: Zahlungen per Mobile App sind genauso wie Transaktionen auf Webseiten durch Sicherheitszertifikate geschützt. Das gilt auch für Tipbet. Allerdings empfehlen wir, Ein- und Auszahlungen nur dort zu tätigen, wo sich möglichst wenige Menschen in der direkten Umgebung aufhalten. Denn ein Passwort ist mit aufmerksamen Augen oft schneller ausspioniert, als einem lieb ist.

Gibt es technische Voraussetzungen für die mobile Nutzung?

Anders als auf einem Laptop, steht auf einem Smartphone deutlich weniger Speicherplatz zur Verfügung. Das gilt es zu bedenken, wenn Du eine App nutzen möchtest, denn diese benötigt ein wenig Speicher. Das spielt aber bei Tipbet keine Rolle, denn eine Download-Variante gibt es nicht. Allerdings solltest Du eine sichere WLAN- oder Internetverbindung herstellen. Bist Du über das Internet verbunden und nicht über ein WLAN, geht es an Dein Datenvolumen. Lade auch dies, ebenso wie Deinen Akku, ausreichend auf. Dann sollte einer entspannten Mobile-Nutzung eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Faktencheck und Infos rund um den Wettanbieter

Wie ist Tipbet grundsätzlich als Buchmacher aufgestellt? Unser Tipbet Erfahrungen sind durchwachsen. Einerseits bietet der Bookie eine runde Wettauswahl, eine passable Website und einen recht schnellen Kundensupport, der jedoch nur englisch spricht. Andererseits zählt der Tipbet Bonus mit nur maximal 40 Euro und harten Bonusbedingungen (unter anderem 10-maliger Umsatz notwendig) zu den schwächeren im Buchmacher-Vergleich. Auch die Quoten bewegen sich im unteren Drittel. Insofern gibt es für Tipbet auf den Weg zu einem Spitzen-Buchmacher noch einiges zu tun.

Testergebnis und unser Fazit zur Tipbet App

Leider gibt es von Tipbet aktuell keine App, die zum Download bereitsteht – weder im App Store noch auf der Website. Auf Nachfrage beim Kundensupport wurde uns das bestätigt. Das ist ein wenig verwunderlich, bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass die Website des Bookies nicht per Smartphone genutzt werden kann. Denn das ist möglich, und zwar über die mobile Webvariante. Die machte im Test einen grundsoliden Eindruck. Vor allem die klare Struktur und das einfache Handling konnten uns überzeugen. Insofern gibt es nichts, was gegen die Nutzung der Mobile Variante spricht. Nichtsdestotrotz würden wir uns freuen, wenn der Bookie in Zukunft eventuell doch noch eine Wett-App bereitstellt.


Alle Testergebnisse von Tipbet

TestTestsbericht
Bewertungtipbet Erfahrungen
Bonustipbet Bonus
Cashbacktipbet Cashback
Apptipbet App

HEUTE 15€ GRATIS !

GANZ EXKLUSIV NUR BEI UNS
Nach der Anmeldung kommt der Gutscheincode spätestens
nach 48 Stunden per E-Mail
close-link