1. Bundesliga 18. Spieltag der Saison 2018/19 – Wett Tipps & Analyse

wett tipps bundesliga

Endlich wieder Bundesliga! Die Mannschaften kommen gestärkt aus der Winterpause und sind heiß auf die Rückrunde. Wie immer mit dabei: Unsere Wett Tipps. Los geht es hier mit Spieltag Nummer 18.

BonkersBet neuer Wettanbieter mit 100€ Wettbonus
Zum 100€ BonkersBet Bonus

Hoffenheim – Gladbach Freitag, 18.1.2019 um 20:30 Uhr

Der Rückrundenauftakt ist gleich mal ein richtiger Knaller: Hoffenheim empfängt den Rekordmeister aus Bayern. Und ließen die Münchner während der Hinrunde ihre sonst so omnipräsente Übermacht vermissen, sitzen sie dem BVB doch sehr unbequem im Nacken (36 Pkt, 6Pkt hinter Dortmund.). Ein Selbstläufer wird die Aufholjagd dennoch wohl nicht und die Aufgabe ist klar: In Hoffenheim müssen drei Punkte her. Den letzten Sieg bei Hoffenheim gab es allerdings zuletzt 2015. Hoffenheim ist in der Hinrunde durch sehr häufige Remis aufgefallen und spielte in der Liga zuletzt sechs Mal in Folge unentschieden. Dadurch treten die Kraichgauer ein bisschen auf der Stelle und kommen von ihrem siebten Tabellenplatz derzeit nicht weg. Hoffenheim kommt gut aus der Winterpause und ringt Bayern zu einem TSG-typischen Remis nieder.

Leverkusen – Gladbach Samstag, 19.1.2019 um 15:30 Uhr

Leverkusen startet mit einem neuen Trainer in die Rückrunde. Peter Bosz der in der letzten Spielzeit noch zeitweise Trainer beim BVB gewesen ist, ersetzt auf der Trainerbank Heiko Herrlich und leitet ab sofort die Geschicke von Bayer 04. Obwohl Leverkusen zum Ende der Hinrunde wieder aufblühte und den angepeilten Kurs auf Europa wieder etwas herstellte, waren die Verantwortlichen nicht von Heiko Herrlichs Arbeit überzeugt. Bosz steht somit unter Druck, muss er doch jetzt hohe sportliche Ziele erreichen. Ein erster schwerer Brocken kommt da auch gleich mal am ersten Rückrundenspieltag auf die Werkself zugerollt: Borussia Mönchengladbach hat eine sehr starke Hinrunde aufs Parkett gezaubert und steht auf dem dritten Tabellenplatz mit 33 Zählern. Leverkusen selbst hat 24 Punkte. Die Euphorie des Trainerwechsels bei Bayer hat auch wieder Spieler wie Leon Bailey beflügelt. Bosz hatte dem Jamaikaner Rückendeckung gegeben und wird ihn sicherlich stärker in sein Spiel einbinden, als es noch unter Herrlich der Fall gewesen ist. Es ist schwierig zu beurteilen ob Leverkusen hier eine Chance haben wird, die Qualität im Kader stimmt. Auf der Welle der Bosz-Euphorie holt Bayer hier den Sieg.

Stuttgart – Mainz Samstag, 19.1.2019 um 15:30 Uhr

Stuttgart bläst zum Abstiegskampf und muss gegen Mainz dringen nötige drei Punkte einsacken. Die Mannschaft von Marcus Weinzierl hatte zuletzt vorallem mit Ladehemmungen vor dem Tor zu kämpfen, schoss in 17 Spielen gerade einmal 12 Tore. Gleichzeitig fingen sich die Schwaben 35 Gegentreffer und haben damit nach Nürnberg erneut den Ligahöchstwert. Mainz hingegen hat sich in der Hinrunde als bissiges und schwer bespielbares Team entpuppt und rang Mannschaften wie Hoffenheim und Frankfurt zuletzt Remis ab. Während Stuttgart auf Platz 16 mit 14 Punkten nur drei Zähler Vorsprung auf den letzten Platz hat, ist man in Mainz mit 21 Punkten und dem zwölften Rang eigentlich ganz ruhigen Blutes. Am Ende wird es ein harter Kampf der mit einem Unentschieden endet.

Frankfurt – Freiburg Samstag, 19.1.2019 um 15:30 Uhr

Frankfurt hat eine wirklich erfolgreiche Hinrunde hingelegt und startet auf dem sechsten Platz und dem Blick nach Europa in die Rückrunde. Freiburg grüßt derweil mit 21 Punkten von Platz 11. Erfreulich für die Breisgauer. Das Hinspiel beider Klubs entschied die Eintracht mit 0-2 in Freiburg für sich und dürfte nun auch Zuhause nicht geschlagen werden. Frankfurt ist die sechstbeste Heimmannschaft, Freiburg hingegen nur auf Platz 13 der Auswärtstabelle. Es läuft am Ende auf einen deutlichen Sieg der Eintracht aus Frankfurt hinaus.

Augsburg – Düsseldorf Samstag, 19.1.2019 um 15:30 Uhr

Ein enorm wichtiges Spiel für beide Mannschaften, denn Augsburg und Düsseldorf liegen in der Tabelle nebeneinander, wobei Düsseldorf auf Platz 14 mit 18 Punkten und Augsburg einen darunter mit 15 Punkten steht. Düsseldorf kommt also zu einem vielzitierten „Sechs-Punkte-Spiel“ nach Augsburg. Während Düsseldorf zu Anfang der Saison erst unmissverständlich den höchstwahrscheinlichen Wiederabsteiger zu mimen, haben sich die Fortunen zuletzt stark gemausert und gegen Freiburg, Hannover und sogar Dortmund gewonnen. Beim FCA ist jedoch seit dem neunten Spieltag kein Sieg mehr auf die Statistik dazugekommen und aus den letzten acht Bundesligaspielen konnten die bayrischen Schwaben nur drei Remis mitnehmen. Berücksichtigt man außerdem die starken Testauftritte der Düsseldorfer beim Telekom Cup mit Remis gegen Bayern und einem Sieg gegen Berlin, so tippe ich auf einen Sieg von Düsseldorf.

Noch mehr Tipps? Hier zu allen aktuellen Wett Tipps

Hannover – Bremen Samstag, 19.1.2019 um 15:30 Uhr

In Hannover war Krisenstimmung ausgebrochen und die Folgen brachten ein straffes Trainingsprogramm für die Profis mit sich: Der Weihnachts- und Neujahrsurlaub wurde zusammengestrichen und stattdessen extra-Schichten eingelegt. Verstärkt wurde der 96-Kader durch die Leihen von Innenverteidiger Kevin Akpoguma aus Hoffenheim und Nicolai Müller, der von Eintracht Frankfurt kam. Da Hannover großes Verletzungspech hat und Stammkräfte wie Füllkrug, Bebou und Maina lange ausfallen, hat 96 einen weiteren Coup gelandet: Der an Corinthas in Brasilien ausgeliehene Stürmer Jonathas, der eigentlich erst im Sommer seine Rückkehr zu den Niedersachsen finden sollte, wurde verfrüht wieder an Bord geholt und soll mit wichtigen Toren zum Klassenerhalt beitragen. Gegen Bremen gab es zum Saisonauftakt in der Hinrunde ein 1-1 Unentschieden. Die Bremer stehen nach stagnierenden Leistungen zum Hinrunden Ende auf einem eher unerfreulichen Platz 10 mit 22 Punkten. Den Bremer, die sich Zeitweise schon Hoffnungen auf eine Teilnahme an europäischen Wettbewerben gemacht hatten, wurde so vorerst der Zahn gezogen. Hannover wird nach starker Vorbereitung der Heimsieg gelingen.

Leipzig – Dortmund Samstag, 19.1.2019 um 18:30 Uhr

Der Herbstmeister kriegt gleich zum Rückrundenstart ein schweres Los: Der Viertplatzierte aus Leipzig bittet zum Tanz. Dortmund versucht den Vorsprung auf Hauptverteidiger Bayern so groß wie möglich zu halten. Ärgerlich steht ihnen dabei aber vor allem das Verletzungspech von Sturmgarant Paco Alcacér im Wege. Leipzig besitzt die beste Abwehr der Liga, Dortmund hat die bisher beste Offensive gezeigt. Es scheint auf ein enges Duell hinauszulaufen. Am wird Dortmund dennoch die Nase knapp vorne haben.

Nürnberg – Hertha Sonntag, 20.1.2019 um 15:30 Uhr

Der Glubb aus Nürnberg hat auf dem letzten Tabellenplatz überwintert und muss sich nun aus der Krise schießen. In 17 Spielen haben es die Franken nur zu elf Punkten geschafft und dabei auch noch ganze 38 Gegentore kassiert: Liganegativwert. Fehlende finanzielle Mittel haben außerdem zufolge, dass sich Nürnberg in der Winterpause keinerlei personelle Verstärkung zu eigen machen konnte. Die Vorraussetzungen sehen alles andere als rosig aus. Die Hertha hingegen hat eine ordentliche Hinrunde gespielt und steht mit24 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Da gibt es nicht viel zu mosern. Dazu kommt, dass langsam das Lazarett der Berliner leerer wird und Leistungsträger wie Kalou, Rekik und Stark wieder in den Trainings- und Spielbetrieb integriert wurden. Klare Sache: Berlin gewinnt dieses Spiel.

Schalke – Wolfsburg Sonntag, 20.1.2019 um 18:00 Uhr

Schalke trifft auf Wolfsburg und damit auch auf die Art von Verein, die man zu Anfang der Saison geglaubt hätte selbst zu sein. Während der Relegationskandidat der letzten zwei Saisons Wolfsburg derzeit auf dem fünften Tabellenplatz rangiert und ganze 28 Punkte gesammelt hat, rangieren die erschreckend schwachen Schalker derweil auf Rang 13 mit 18 Punkten. Für viele ist Schalke damit die Negativüberraschung der laufenden Saison. Trainer Tedesco muss seine Knappen irgendwie in die Spur bringen, vor allem auch wenn ihm etwas an seinem eigenen Job liegt. Wolfsburg geht mit sechs ungeschlagenen Bundesligapartien im Rücken in dieses Spiel, während Schalke die jüngsten Heimspiele jeweils verloren hat. Wolfsburg hat derweil ihre letzten drei Auswärtsspiele alle gewonnen. Es wird ein Sieg für den VfL Wolfsburg!

Mr Green Wettbonus von 100€ in Echtgeld
Zum 100€ MrGreen Wettbonus

<h2>1. Bundesliga Tipps: Zusammenfassung und Tipp der Redaktion</h2>

Wettbonus Tipp Hinweis

Die Rückrunde hat begonnen und damit auch die richtig heiße Phase, sowohl im Kampf um die Schale, als auch im Tabellenkeller um den Verbleib in der ersten Liga. Viel Spaß am 18. Spieltag und ein schönes Wochenende.

Euer Christian Jansen