//Wett Tipp 3. Liga 17. Spieltag – Saison 2018/19

Wett Tipp 3. Liga 17. Spieltag – Saison 2018/19

3. Liga 17. Spieltag der Saison 2018/19 – Wett Tipps & Analyse

3 Liga Wett TippsWir haben die gesamte 3. Liga für den 17. Spieltag analysiert und daraus für euch die Wett Tipps abgeleitet.

Wie die Zeit doch verfliegt. Am Samstag können wirschon unser erstes Türchen am Adventskalender öffnen. Spannend wird es, für wen die letzten Spiele des Jahres noch Türen öffnen können, denn sportlich geht es in die heiße Endphase der Hinrunde und es scheinen sich die ersten kleinen Gruppen in dieser so ausgeglichenen dritten Liga zu bilden. Daher heißt es in der oberen Tabellenhälfte gerade für die Mannschaften, die sich immer weiter von dieser Gruppe entfernen, dran zu bleiben. Für die untere Gruppe geht es zeitgleich darum schnell aus dieser sich bildenden „Abstiegsgruppe“ herauszukommen und endlich Punkte einzufahren. Daher dürfen wir uns sowohl in der oberen, als in derunteren Tabellenregion wieder auf extrem  spannende und unterhaltsame Partien freuen. Wie ihr daraus auch noch einen eigenen Gewinn erzielen könnt, präsentiere ich euch im Folgenden.

BonkersBet neuer Wettanbieter mit 100€ Wettbonus
Zum 100€ BonkersBet Bonus

Unterhaching –  Kaiserslautern 30.11.2018 um 19:00 Uhr

Die Stimmung beim 1. FCK kippt weiter. Nach zwei Niederlagen in Folge gelang es den roten Teufeln auch am vergangenen Spieltag nicht vorheimischer Kulisse den SV Wehen Wiesbaden zu bezwingen. Damit rutscht man mittlerweile schon auf Platz 10 ab und hat jetzt bereits acht Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, wodurch der Trainerstuhl von Michael Frontzeck wieder ordentlich am Rütteln sein dürfte. Ganz anders sieht es beiden Überraschungs-Bayern aus Unterhaching. Nach zweiwirklich unglaublich fulminanten Siegen (6:0 gegen Köln, 4:5 gegen Jena), befindet man sich weiterhin mitten im Aufstiegsrennen. Man liegt dementsprechend auf Platz fünf und nur zwei Punkte hinter dem KSC (3.).

Für die einen geht es also darum, die Euphorie aufrecht zu erhalten und für die Anderen um die Verhinderung der Krise. Wir gehen daher von einem Spiel auf Augenhöhe aus, in der es auf die Tagesform beider Mannschaften ankommt. Daher gehen wir von einer zähen ersten Hälfte aus, in der beide vorerst versuchen werden über ihr eigenes Spiel an Sicherheit zu gewinnen.

Wir tippen in diesem Spiel auf ein Unentschieden zur Halbzeit.

Würzburg – Jena 1.12.2018 um 14:00 Uhr

Die Würzburger fallen von Spieltag zu Spieltag.  Nach acht Spielen in Folge ohne Sieg ist man jetzt schon in den Abstiegskampf gestolpert und nur noch zwei Punkte vom heutigen Gegner dem FCC entfernt. An der Defensive liegt dies sicherlich nicht, aber vorne fehlt jede Spur von Gefahr. So konnte man auch nur drei Tore in den vergangenen acht Begegnungen erzielen. Bis auf den starken 2:3 Auswärtssieg in Wiesbaden, läuft es bei Jena dennoch auch nicht besser.  Denn ,der erwähnte Sieg, war auch für Jena der einzige in den letzten elf Spielen. Folglich belegt man auch mit 17 Punkten den 17. Tabellenplatz.

Wichtig ist dieses Spiel für beide Mannschaften also allemal. Auf Grund des Heimvorteils und der zwischenzeitlichen sehr starken Leistungen der Würzburger denken wir, dass die Bayern sich hier durchsetzen werden.  Gegen die zweitschlechteste Defensive der Liga, wird es dann auch wieder mit dem Tore schießen funktionieren.

Wir tippen daher auf einen Heimsieg der Würzburger Kickers.

Wiesbaden – Lotte  1.12.2018 um 14:00 Uhr

Im Mittelteil der aktuellen Spielzeit lief es für den SV Wehen Wiesbaden wie am Schnürchen. Man schoss sich direkt aus der Krise, wieder in den Kreis der Aufstiegsaspiranten. In den letzten Spielen scheint aber wieder so ein wenig der Wurm drin zu sein. Man konnte nur eins der letzten vier Ligaspiele gewinnen und schied im Pokalgegen den Hamburger SV deutlich aus. So hat man sich wieder ein wenig von der Aufstiegshoffnung distanziert und liegt mit fünf Punkten Rückstand auf Rand drei auf dem achten Tabellenplatz. Direkt dahinter folgen auch schon die Sportfreunde aus Lotte, nämlich auf dem neunten Platz. Bei denen der Trend genau in die andere Richtung zeigt. In den letzten elf Ligaspielen hat man nur einmal eine Niederlage hinnehmen müssen (2:1 in Kaiserslautern) und konnte sich somit von der Abstiegszone in das Mittelfeld der Tabelle entfernen. Vor allem beachtlich ist dabei, dass Lotte gegen die großen Gegner dieser Liga sehr überzeugen konnte und in den elf Spielen gegen Karlsruhe, Uerdingen und Rostock gewinnen konnte.

Dennoch geht unserer Meinung nach der SV leicht favorisiert in diese Partie. Einfach auf Grund des Heimvorteils und der individuellen Qualität des Kaders. Allerdings ist den Sportfreunden in dieser Verfassung wirklich alles zuzutrauen.

Daher tippen wir darauf, dass beide Teams treffen werden.

Cottbus – Uerdingen 1.12.2018 um 14:00 Uhr

Wenn man einen Blick auf die Tabelle riskiert, gibt es in dieser Partie einen klaren Favoriten. Denn der Tabellenvierte aus Uerdingen gastiert am Samstagmittag beim Fünfzehnten aus Cottbus. Auch die aktuelle Form spricht für den Aufstiegsaspiranten. Nach einer kleinen Pleiteserie von drei Niederlagen in Folge, konnte der KFC die letzten beiden Partien wieder souverän gewinnen (0:2 in Braunschweig, 2:0 gegen Aalen) und sich vorne wieder festsetzen. Energie konnte sich mit den Siegen am 13.und 14. Spieltag zwar von den Abstiegsrängen wegkommen, aber ein richtiger Befreiungsschlag gelang den Cottbussern nicht. Aus den letzten zwei Spielen konnte man dann wieder nur einen Punkt  holen und rutscht wieder auf den 15. Platz ab, mit zwei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Es geht also für beide Mannschaften um verschiedene Dinge, aber auf jeden Fall um viel. Angepeitscht von den eigenen Fans, ist in diesem Spiel auch sicherlich die kleine Überraschung möglich, auch wenn die Uerdinger bereits 15 Punkte in der Ferne holten und damit Rang zwei in der Auswärtstabelle belegten. Sicher ist nur, dass dies ein sehr intensives und unterhaltsames Spiel werden dürfte.

Wir tippen daher auf mindestens drei Tore in diesem Spiel.

Münster –  Halle 1.12.2018 um 14:00 Uhr

Wer hätte vor der Saison gedacht, dass dieses Spiel zu diesem Zeitpunkt ein Topspiel sein würde. Wohl nur die Wenigsten, aber das ist es. Hier empfängt nämlich der Zweite aus Preußen den sechsten aus Halle. Nur zwei Punkte trennen diese beiden Mannschaften und beide überzeugen momentan durch ihre bestechende Form. Die Preußen verloren nur eins der letzten neun Spiele und die Gäste vom HFC verloren sogar gar keins der letzten fünf Spiele. Außerdem trifft hier die drittbeste Offensive von Münster auf die drittbeste Defensive der Liga aus Halle.

Dieses Spiel scheint also einiges zu versprechen. Auf jeden Fallgehen wir von einer sehr engen Partie aus, die sehr von der Taktik beider Trainer geprägt sein wird. Da beide Mannschaften von Anfang an nicht gleich alles riskieren werden, denken wir, dass beide sich größtenteils neutralisieren werden.

Daher gehen wir von höchstens zwei Toren in diesem Spiel aus.

Noch mehr Tipps? Hier zu allen aktuellen Wett Tipps

Braunschweig – Aalen 1.12.2018 um 14:00 Uhr

Das Abstiegsduell des 17. Spieltags. Viel muss man zu diesem Spiel wohl nicht sagen. Das Katastrophenteam aus Braunschweig empfängt den VFR Aalen, bei dem es zurzeit auch nicht besser aussieht. Während die Gäste aus Aalen nun seit mittlerweile sechs Spielen ungeschlagen sind und mit 14 Punkten auf dem sechzehnten Platz stehen, sieht es beim BTSV noch schwärzer aus. Die „Löwen“ sind seit mittlerweile neun Ligaspielen sieglos und liegen mit neun Punkten abgeschlagen auf dem letzten Platz. Man spricht in dieser Situation wohl von „Not gegen Elend“.

Für den BTSV ist es schon zu diesem frühen Zeitpunkt ein „Alles oder Nichts“ Spiel. Sollte man auch hier nicht gewinnen, verstummen wohl auch die letzten Optimisten. Der Heimvorteil könnte hier entscheidend sein, da man zu Hause immerhin sechs von neun Punkten holen konnte und die einzigen guten Leistungen darbieten konnte.

Wir denken daher, dass Braunschweig ein Lebenszeichen setzen wird und dieses Spiel gewinnt.

1860 München – Zwickau 1.12.2018 um 14:00 UHR

Ein Duell zweier direkter Tabellen-Nachbarn. In diesem Spiel empfängt der Tabellenelfte nämlich den Zwölften. Beide konnten bisher neunzehn Punkte einfahren. Lediglich die fünf mehr erzielten Tore der „Löwen“ trennen diese beiden Mannschaften. 1860 konnte allerdings nur eins der letzten zehn Spiele für sich entscheiden und musste sich damit vorerst von der Führungsgruppe verabschieden. Auch Zwickau konnte allerdings nur zwei Spiele in diesem Zeitraum gewinnen. Also auch hier scheinen beide Vereine, nicht weit voneinander abzuweichen.

Der einzige Vorteil, den eine Mannschaft hier für sich verbuchen kann, ist der Heimvorteil auf der Seite der Münchener. Ansonsten wird hier wohl die Tagesform den Ausgang des Spiels entscheiden. Hier sehen wir die Münchener ein wenig vorne und glauben, dass dieser kleine Vorteil plus die Unterstützung der Anhänger an diesem Tag den Ausschlag geben wird.

Wir tippen hier folglich auf einen Heimsieg von 1860 München.

Meppen – Köln 2.12.2018 um 13:00 Uhr

Ein weiterer Abstiegskrimi „par exellence“. In dem zweiten Krisenduell  des Spieltags empfängt der Vorletzte aus Meppen den sechzehnten aus der Karnevalshauptstadt, die Fortuna Köln. Erschreckende Bilanzen springen einem beim Anblick beider Mannschaften sofort ins Auge. Die Herren vom SV sind nämlich seit fünf Spielen ungeschlagen und konnten gerade einmal einen Punkt in dieser Zeit entführen. Wirklich unterlegen war man allerdings in keinem Spiel und verlor die Spiele dementsprechend höchstens mit einem Tor Differenz. Auch Fortuna konnte nur einen Punkt aus den letzten Spielen holen,  verlor ihre Spiele aber deutlicher (und das ist noch milde ausgedrückt). Aus den letzten vier Spielen ging man mit einer Tordifferenz  von 1:16 Toren!

Für beide Mannschaften geht es also nur um eins: endlich wieder drei Punkte holen! Dementsprechend intensiv wird dieses Spiel werden. Dennoch denken wir auch, dass man merken wird  wie viel hier auf dem Spiel steht. Denn wenn man hier nicht gewinnt, wann dann?

Wir tippen daher auf höchstens zwei Tore in diesem Spiel.

Grossaspach – Karlsruhe 2.12.2018 um 14:00 Uhr

Auch dieses Spiel stellt auf dem Papier nur einen Sieger, das ist der Karlsruher SC. Allerdings machen auch die Grossaspacher momentan gar keine schlechte Figur. So konnte man in den letzten fünf Spielen immerhin acht Punkte mitnehmen können und sich so immer weiter von den Abstiegsplätzen entfernt  und ihren Tabellenplatz gefestigt. Somit steht man mittlerweile immerhin schon auf dem 14. Tabellenplatz mit zwei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Das sah vor ein paar Wochen noch anders aus. Beim KSC läuft es momentan einfach. Die letzten drei Spiele konnte man alle samt gewinnen und auch aus den letzten neun Spielen konnte man insgesamt sechs Stück gewinnen. Auch wenn die Siege meist sehr knapp waren, hat man die nötigen Punkte eingefahren und steht dementsprechend auf einem verdienten dritten Tabellenplatz.

Die Grossaspacher werden trotz des Heimvorteils im gesamten Spiel nicht das große Risiko gehen und den KSC das Spiel machen lassen. Nicht umsonst stellt Grossaspach die schlechteste Offensive und die zweitbeste Defensive. An diesem System wird sich auch in diesem Spiel nichts ändern und die Karlsruher werden immer wieder auf das Abwehrbollwerk anrennen müssen, wozu der KSC aber sicherlich die nötige Qualität  in der Offensive hat.

Wir tippen daher auf zwei bis drei Tore in diesem Spiel.

 Rostock – Osnabrück 3.12.2018 um 19:00 Uhr

Das Topspiel dieses Spieltages steigt am Montagabend unter Flutlicht und vor überragender Kulisse! Rostock empfängt vor ausverkauftem Haus die Mannschaft dieser Saison bisher. Tabellenführer, beste Defensive der Liga und seit neun Spielen in der Liga ungeschlagen ( davon sechs Siege). Mehr braucht man zu dem aktuellen Osnabrück wohl nicht sagen. Das vergangene Spiel bei Lotte (1:0 Niederlage) hat man sich bei den Hausherren sicherlich anders vorgestellt, aber vor dieser Partie lief es bei den Hanseaten auch rund. Zuvor verlor man sechs Spiele in Folge nicht und gewann sogar vier davon. Dank dieser Serie ist sogar der Aufstieg wieder ein wenig in die Greifweite gerückt.

Eins ist klar, in so einem Spiel ist alles möglich. Da kommt es wenig auf die vergangenen Spiele, sondern eher auf die heutige Verfassung an. Dieses Spiel gewinnt wohl die abgezocktere und kampfbereitere Mannschaft.  Gerade die Hanseaten sollten, aber vor eigener Kulisse und gegen den Tabellenführer auf Wiedergutmachung eingestellt sein und ihr volles Potential abrufen.

Wir tippen daher darauf, dass Rostock 1-2 Tore erzielen wird.

Mr Green Wettbonus von 100€ in Echtgeld
Zum 100€ MrGreen Wettbonus

3. Liga Tipps: Zusammenfassung und Tipp der Redaktion

Wieder dürfen wir uns auf einige sehr spannende Spiele, sowohl an der Tabellenspitze, als auch im Tabellenkeller, freuen. Es fängt so langsam an ernst zu werden und erste Richtungen sind mittlerweile zu erkennen. Gerade deshalb geht es schon jetzt, im Hinblick auf die Endtabelle, um jeden Punkt. Gerade für Braunschweig heißt es nicht den Anschluss an die Liga zu verlieren. Trotz der extremen Ausgeglichenheit der Liga freuen wir uns auch diese Woche auf einige saftige Quoten. Gerne könnt ihr unsere Empfehlungen, bei denen ihr auch ein gutes Gefühl habt, nachtippen. Viel Glück dabei! Und natürlich auch viel Spaß beim Schauen der Spiele!

Auf ein schönes Drittliga Fußballwochenende!

By |30. November, 2018 |Categories: Wett Tipp|0 Comments

About the Author:

Josh Johnson
Ich bin 21 Jahre alt und lebe im wunderschönen Norden unseres Landes. Mein Lieblingsverein ist die KSV Holstein. Durch jahrelange Leidenschaft für den deutschen Fußball und analysierte Wetten der deutschen Ligen, vorwiegend 3. Bundesliga, ist diese Aufgabe bei wettbonus360.com wie auf mich zugeschnitten.

HEUTE 10€ GRATIS !

Ohne eigene Einzahlung Wetten platzieren
Nach der Anmeldung kommt der Gutscheincode spätestens
nach 48 Stunden per E-Mail
close-link