Skip to main content

Alle Wettanbieter ohne Wettsteuer 2022 in Deutschland

Viele möchten auf die Wettsteuer verzichten und sind auf der Suche nach einem Wettanbieter ohne Steuer. Schließlich ist steuerfrei wetten möglich und völlig legal in Deutschland. Wir liefern die passende Übersicht aller Wettanbieter ohne Wettsteuer 2022. Nachfolgend die besten Buchmacher bei denen Du steuerfrei wetten kannst:

Die Wettsteuer in Deutschland – Das solltest Du wissen

Made in Germany - Wettbonus aus DeutschlandDie Wettsteuer ist schon seit dem 01. Juli 2012 in Kraft getreten. Die Wettgebühr fungiert im Grunde genommen wie jede andere Steuer auch. Denn jede abgeschlossene Wette, wird in Deutschland mit einer Steuer in Höhe von 5% den Spielern berechnet. Dies gilt zudem (so jedenfalls in der Theorie) auch dann, wenn Du Sportwetten bei einem ausländischen Sportwettenanbieter platzierst, dein Wohnsitz sich allerdings in Deutschland befindet.
 
Es ist so ganz klar, dass die Einführung der besagten Wettsteuer ziemlich für Furore gesorgt hat. Immerhin sind 5% auf lange Sicht nicht wenig Geld, die auf jede Wette anfällt. Spieler fühlen sich natürlich benachteiligt, immerhin zahlt man 100% ein, erhält rechnerisch gesehen aber nur 95% zurück. Das ist natürlich der Grund, wieso immer wieder nach Auswegen und nach einem Wettanbieter ohne Steuer gesucht wird.

Die Wettsteuer Deutschland hat auch die entsprechenden Anbieter der Plattformen überfordert. Immerhin musste man sich gleich über mehrere Faktoren Gedanken machen. Wie behält man seine Online Kunden für sich, ohne dabei selbst in die roten Zahlen zu steigen. Dazu kommt, dass diese Wettsteuer sich nicht nur auf einen bestimmten Bereich bezieht, sondern sich über jede Art von Sportwette erstreckt. So sind Wettarten wie Sportwetten, Pferderennen und sogar eSports davon betroffen. Dieser Punkt beschwor tatsächlich den Anschein, dass Sportwetten immens an Beliebtheit verlieren würden. Spieler sehen es nicht ein diese zusätzlichen Steuern zu zahlen, und Betreiber möchten ihre Plattformen nicht mit unbenutzten Nutzerkonten wiederfinden müssen. In dem Fall musste schnell eine Lösung her. Nach langer Überlegung kam man auf die Idee, die Steuern tatsächlich für den Spieler zu übernehmen. Doch wer würde wirklich so weit gehen, um einen Verlust in Erwägung zu ziehen nur, damit die Spieler glücklich sind?
 

  • Wettsteuer wurde im Juli 2012 eingeführt
  • 5% Prozent Gebühr auf alle Sportwetten
  • Wetten ohne Steuer bei einigen Anbietern
  • 3 Unterschiedliche Berechnungsmodelle
  • Umgehen der 5 Prozent Steuer möglich

Der beste Wettanbieter ohne Wettsteuer 2022

Inzwischen gibt es einige Anbieter am Sportwetten Markt, die Spielern Wetten ohne Steuer anbieten. Diese ist nach wie vor verpflichtend zu zahlen, allerdings wird diese von den entsprechenden Plattformen übernommen. Nachfolgend möchten wir die besten Online Buchmacher ohne Wettsteuer aufführen.

22bet – Beste Anbieter für Wetten ohne Wettsteuer

22bet LogoEiner der wohl bekanntesten Wettanbieter ohne Wettsteuer ist 22bet. Auf dieser Plattform bekommst Du eine unglaubliche Menge an Vielfalt geboten. Neben einer unglaublichen Menge an unterschiedlichen sportlichen Ereignissen, auf welche Du frei tippen kannst, kannst Du Dich auch an den Casinospielen vergnügen, die diese Plattform in petto hat. Unterschiedliche Wettmöglichkeiten bereichern deine Gewinnchancen und bieten dir eine große Auswahlmöglichkeit. Faire Quoten sorgen zudem dafür, dass sich deine gesamte Teilnahme auch lohnt. Auch diverse Boni werden Dir hier geboten, darunter ein saftiger Willkommensbonus, diverse Cashback-Boni für Bestandskunden, ein weiterer Einzahlungsbonus, Reload-Boni und sogar einen Sportwetten Bonus für aufeinanderfolgende Niederlagen, damit Du sogar gewinnst, wenn Du verlierst. In Summe ist 22bet für uns der beste Sportwetten Anbieter, wenn es um Wetten ohne Steuer geht.

  • 100% Bonus bis zu 122 Euro
  • Gute Quoten in allen Bereichen
  • Eine sehr große Wettauswahl
  • Perfeker Bookie für Livewetten

Gibt es auch deutsche Wettanbieter ohne Steuer?

Tatsächlich gibt es nur einige weniger deutsche Wettanbieter, welche ihre Spieler von der Wettsteuer befreien. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Regulierungen durch die Regierung nicht erlauben, dass es genug Spielraum gibt, sodass alle deutschen Anbieter diese Steuern übernehmen. Einige wenige Plattformen nehmen die Kosten auf sich, um den Spielern nichtsdestotrotz die vollen Gewinnsummen zu bieten, die sie sich verdienen. Bet3000, Tipico oder auch NeoBet sind einige dieser Buchmacher ohne Wettsteuer, damit Du Dich vollsten auf die Teilnahme konzentrieren kannst. Da die Steuersumme auf alle Spieler hochgerechnet sehr hohe Beträge generiert, nehmen es sich einige Anbieter außen vor, diese zu übernehmen. Ein Glück, dass wir Anbieter wie die oben genannten haben.

„Deutsche Wettanbieter ohne die Wettgebühr waren zu Beginn selten. Inzwischen werden es aber immer mehr Sportwetten Anbieter.“

Weitere verfügbare Wettanbieter ohne Steuer 2022

Es gibt Unmengen an unterschiedlichen Wettanbietern, die dir nach wie vor die Wettsteuer auferlegen. Allerdings gibt es auch eine breite Palette an Plattformen, welche Dich davon befreien und die Kosten hierfür übernehmen. Nachfolgend möchten wir dir sämtliche Wettanbieter ohne Steuer im Jahre 2022 aufführen.

Rabona – Steuerfreie Wetten beim Newcomer

Rabona LogoAuch bei Rabona sind Sportwetten ohne Steuer möglich. Wer den Sportwettenanbieter Rabona nicht kennt, hat mit Sicherheit so einiges verpasst. Neben einer immensen Auswahl an unterschiedlichen Sportwetten, erhält man auch Zugang zu einem voll funktionstüchtigen Casino, in welchem man sich nach Belieben austoben kann. Im Falle der Sportwetten werden dem Spieler sehr faire und profitable Quoten angeboten, durch welche man große Gewinne erlangen kann. Die unterschiedlichen Wettoptionen bringen Vielfalt in die ganze Sache, damit man keinem monotonen Ablauf ausgesetzt ist. Ein Wettbonus wie der Einzahlungsbonus, Cashback-Bonus und Reload-Boni erwarten Dich hier in Mengen. Auch das Angebot an Sportwetten ist im Vergleich zu vielen anderen Buchmachern sehr groß, besonders in Bezug auf Fußball Wetten. Hier stehen Dir pro Partie weit über 4.000 verschiedene Wettmöglichkeiten zur Verfügung. Kaum ein anderer Sportwetten Anbieter kann hier mehr bieten.

  • 100% Bonus bis zu 200 Euro
  • Wetten auf „Virtueller Sport“
  • Freiwetten unter der Woche
  • Sehr gut für Fußball Wetten



20bet – Der Durchstarter auf dem deutschen Markt

20bet LogoEin weiterer Buchmacher ohne Wettsteuer ist 20bet. Diese Plattform bietet dir eine große Menge an verschiedenen Events und entsprechenden Wettmöglichkeiten. Handicaps, Asian Handicaps, Doppelte Chancen, Ergebniswetten und viele weitere Varianten erwarten Dich hier. Die darin enthaltenen Quoten sind fair gestaltet und können in unserem aktuellen Wettanbieter Vergleich sehr gut abschneiden. Zudem bekommst Du bei 20bet unter anderem einen Einzahlungsbonus auf deine ersten beiden Einzahlungen von 100% bon bis zu 100€. Zusätzlich stehen weitere Boni für Bestandskunden bereit. Hier wartet ein multiple Reload-Boni, ein VIP Programm und die Chance an Wett-Turnieren teilzunehmen. Seit einigen Monaten bietet 20bet seinen Spielern sogar eine eigenständige App für iOS und Android zum Download an. Auch diese hat in unserem Test sehr gut abgeschlossen.

  • Quoten auf sehr hohem Niveau
  • Eine sehr moderne Website
  • Große Auswahl an Wetten
  • Viele Boni für Bestandskunden



Bet3000 – Keine Steuer beim deutschen Wettanbieter

Bet3000 LogoZu den Legenden in Sachen Wettanbieter ohne Wettsteuer gehört ganz klar Bet3000. Auch wenn diese erst seit 2020 weggefallen ist. Mit Tausenden von verschiedenen Events, die täglich angeboten werden, hat der Spieler dank der hohen Auszahlungsquoten die Chance massive Gewinne zu beanspruchen. Besonders hoch sind bei Bet3000 die Quoten auf die 1. und 2. Bundesliga. Hinzu kommt die Menge an Vielfalt, auf welche man hier tippen kann. Basketball, Cricket, e-Sports – alles, was Du dir vorstellen kannst. In Sachen Boni bietet Bet3000 dir einen genüsslichen Willkommensbonus von 100% mit bis zu 100€ als Wetteinsatz. Sportwetten mit PayPal sind übrigens auch hier möglich.

  • 100% Bonus bis zu 100 Euro
  • Ein deutscher Wettanbieter
  • Top Quoten zur Bundesliga
  • Sehr gute Sportwetten App



Tipico – Gute Quoten trotz Wegfall der Steuer

Tipico LogoDiesen Online Buchmacher ohne Wettsteuer kennt man allein schon dank der Präsenz der Fußballikone Oliver Kahn. So stellt dir Tipico die aktuellsten Spiele und sportlichen Ereignisse mit sehr attraktiven Wettbedingungen zur Verfügung. Eckenwetten, Fouls, Karten, Ergebnisse, all dies sind Formen von Wetten, die hier angeboten werden, und dies mit ordentlichen Quoten. Leider ist die Tiefe an Sportwetten nicht so hoch wie bei vielen anderen Buchmachern. Hier könnte der Platzhirsch aus Deutschland ruhig noch etwas nachlagen. Zudem bietet dir Tipico in diesem Jahr zusätzlich zu seinem Willkommensbonus von 100€ noch hin und wieder eine Gratiswette von 10€ (zum Geburtstag oder für hohe Einzahlungen) zur Verfügung.

  • 100% Bonus bis zu 100 Euro
  • Eine gute Cash Out Funktion
  • Allgemein solide Wettquoten
  • Deutscher Sportwettenanbieter



Fezbet – Keine Berechnung der Wettgebühr

Fezbet LogoWer neben einem Wettanbieter ohne Steuer noch nach einer gewaltigen Vielfalt sucht, ist bei FEZbet genau richtig. Du bekommst hier nicht nur eine große Palette an verschiedenen Sportevents, sondern kannst auch noch interessante und kreative Wettplatzierungen tätigen, welche durch die hohen Quoten große Gewinne einfahren. Zudem gibt es ihr Unmengen an unterschiedlichen Bosusaktionen, darunter einen Einzahlungsbonus, Cashback-Bonus, zusätzliche 20% an Cashback, Wöchentliche Sportwetten Bonus Angebote und noch vieles mehr. Leider bietet Fezbet aktuell keine Sportwetten App für deutsche Spieler an.

  • 100% Bonus bis zu 20 Euro
  • Sehr große Auswahl an Wetten
  • Einzahlungen auch mit Bitcoin
  • Mit sehr gutem online Casino



Betwinner – Hier sind Wetten ohne Steuer möglich

Betwinner LogoAuch Betwinner zählt zur Liste der Buchmacher ohne Wettsteuer. Doch unser Betwinner Test zeigt ebenfalls, dass es sich hier um eine ganz besondere Plattform handelt. Demm neben den überragenden Quoten und unterschiedlichen sportlichen Ereignissen, die Dich hier erwarten, bekommst Du jeden Donnerstag einen Einzahlungsbonus von sagenumwobenen 100%. Das bedeutet quasi, dass Du wöchentlich deinen ursprünglichen Einsatz quasi verdoppeln kannst, um so bessere Gewinnchancen zu erlangen. 

  • 100% Bonus bis zu 100 Euro
  • Über 1000 Sport-Events täglich
  • Website im modernen Design
  • Viele Einzahlungsmethoden



NeoBet – Auch hier warten 5% mehr Gewinn

Neobet LogoNeoBet ist einer der neueren Plattformen, die die Wettsteuer Deutschland für Spieler übernimmt. So kannst du problemlos an allen Arten von Spielen teilnehmen, die dir diese Plattform vor die Füße legt, welche zusätzlich noch ordentliche Quoten aufweisen. Nebendessen kommt, dass du hier die Auswahl zwischen zwei unterschiedlichen Willkommensboni hast: Einen Sportwetten Bonus von 200% mit bis zu 50€, oder einen Profi-Bonus von 100% mit bis zu 150€. Aktuell bietet der Bookie sogar ein gratis Wettguthaben an. Hier können Spieler sich einen zusätzlichen Bonus von 5€ oder 10€ sichern.

  • 100% Bonus bis zu 150 Euro
  • 10€ kostenloses Wettguthaben
  • Deutsche Sportwetten Lizenz
  • Gutes Live Wetten Center



Sportaza – Bis zu 500€ Bonus für Neukunden

Sportaza LogoWer einen Wettanbieter ohne Wettsteuer mit unglaublichen Boni sucht, ist bei Sportaza genau richtig. Hier bekommst Du eine gewaltige Palette an verschiedenen Boni, darunter einen ordentlichen Cashback-Bonus von bis zu 500€, oder aber auch einen attraktiven Willkommensbonus von 100% mit bis zu 200€. Dazu kommt, dass die hier verfügbaren Sportarten das eigene Denkvermögen übersteigen, und die Quoten dieser Veranstaltungen sind sehr vorteilhaft für den Spieler gestaltet. Die Website ist sehr modern und es ist sofort zu erkennen, dass es sich hier um einen neueren Wettanbieter handelt. Dementsprechend umfangreich ist auch die Auswahl an Sportwetten und Boni für Bestandskunden.

  • 100% Bonus bis zu 200 Euro
  • euer und moderner Wettanbieter
  • VIP Programm für High Roller
  • Zahlungen auch in Kryptowährung



1Bet – Neuer Wettanbieter am Sportwetten Markt

1bet LogoFrisch am Sportwetten Markt, sind auch hier Sportwetten ohne Steuer möglich. 1Bet bietet seinen Teilnehmern eine sehr attraktive Menge an Verschiedenheit. Neben der Tatsache, dass dieser Sportwettenanbieter Dich von der Wettsteuer Deutschland befreit, bekommst Du hier Events mit saftigen Quoten geboten. Zudem kannst Du durch Einlösung eines Bonus Codes einen Betrag von 25€ als Gratiswette erhalten. Doch mit diesem 1Bet Bonus ist nicht Genüge getan – sollte Dich dein Glück verlassen, bekommst Du hiervon 20% deiner Wette als Gratiswette sogar noch zurück.

  • 100% Bonus bis zu 100 Euro
  • Auch eSports Wetten möglich
  • Gut für Live Wetten geeignet
  • Mit Asian Handicap Wetten



Playzilla – Frisches Design und keine Steuer

Playzilla LogoAuch Playzilla bietet seinen Teilnehmern die Befreiung der Wettsteuer an. So bekommst Du hier die Möglichkeit deine vollständigen Einsätze durch die gewaltigen Quoten zu vervielfachen. Zudem kommt, dass Du mit attraktiven Bonusangeboten begrüßt wirst. Zu diesen zählen unter anderem wöchentliche Reload-Boni, einen Einzahlungsbonus, Cashbacks und einen Live-Cashback. Darüber hinaus kannst Du auch an sehr großen Sportjackpots teilnehmen, an welchen Du bis zu 15.000€ gewinnen kannst.

  • 100% Bonus bis zu 100 Euro
  • Neuer und aufstrebender Anbieter
  • Viele Sonderaktionen für Kunden
  • Ein sehr modernes Webdesign



Zodiacbet – Ein weiterer Newcomer mit Luft nach oben

Zodiacbet LogoZodiacbet bietet seinen Teilnehmern ebenfalls eine breite Palette an unterschiedlichen Spielen und Sportereignisse an. So kannst Du hier dank der gewaltigen Quoten sehr große Gewinne durch geringe Einsätze erlangen. Dieser Wettanbieter ohne Steuer ermöglicht dir zudem die Möglichkeit Dich an profitablen Boni zu bereichern, welche deine Gewinnchancen deutlich erweitern. So erhältst Du hier einen attraktiven Willkommensbonus von 100% mit bis zu 100€, zudem einen Sport-Reload-Bonus von 50% mit bis zu 50€.

  • 100% Bonus bis zu 100 Euro
  • Sportwetten Lizenz aus Curacao
  • Sehr guter Wett Konfigurator
  • Leider wenig Einzahlungsarten


Wetten ohne Steuer – Höherer Gewinn in wenigen Tagen

Wetten ohne Steuer nehmen immer öfter einen größeren Stellenwert bei den Spielern ein. Doch warum sind Wettanbieter ohne Steuer 2022 wichtig und hierzulande in aller Munde? Die Antwort ist natürlich relativ einfach und schnell beantwortet:

„Bei einem Wettanbieter ohne Steuer spielen, bedeutet automatisch 5% mehr Gewinn.“

Die folgende Grafik soll vereinfacht zeigen, wie groß die Spanne bei einem Wettanbieter ohne Steuer wirklich ist. Sind die Randbedingungen bis auf die Wettsteuer bei einem Sportwetten Anbieter identisch, dann gewinnt der Spieler einfach viel mehr als bei einem Online Buchmacher der eine Wettgebühr berechnet. Dies kann besonders auf lange Sicht von sehr großer Bedeutung sein. Das nachfolgende Beispielbild veranschaulicht dies sehr beeindruckend.

Grafik der Gewinnentwicklung bei Wettanbietern ohne Steuer im Vergleich zu Wettanbieter mit Steuer

Grafik: Darstellung der Gewinnentwicklung beim Einsatz beim Wettanbieter ohne Steuer im Vergleich zu einem Buchmacher mit Steuer.

Die 3 unterschiedlichen Steuermodelle erklärt

Wer sich über das Thema „Wetten ohne Steuer“ informieren will, der sollte über die verschiedenen Berechnungsmodelle informiert sein. Bei der Wettsteuer gibt es drei verschiedene Modelle, auf die die Wettanbieter zurückgreifen. Ein Wettanbieter Vergleich lohnt sich also. In den folgenden drei Abschnitten stellen wir Dir die einzelnen Modelle vor und verraten Dir, wie sie funktionieren.

Wettanbieter ohne Steuer – Keine 5% Wettgebühr

Das erste Modell betrachtet einen Wettanbieter ohne Steuer. Die Wetten sind aber in diesem Fall trotzdem rechtmäßig versteuert, denn der Online Buchmacher übernimmt die Steuer zugunsten der Sportwetten Fans. Bei Wettgewinnen gilt dann netto gleich brutto. Wenn Du bei einer Wette 100€ gewinnst, landen diese auch ohne jegliche Abzüge auf Deinem Wettaccount. Wetten ohne Steuer steht daher bei vielen hoch im Kurs.

Keine Wettsteuer berechnen

Berechnungsmodell bei dem keine Wettsteuer anfällt.

Die 5% Wettgebühr auf den Wetteinsatz

Ein paar Wettanbieter setzen bei der Steuer auf Modell Nummer Zwei. Bei diesem wird die Wettsteuer direkt beim Einsatz abgezogen. Platzierst Du zum Beispiel eine Wette mit einem Einsatz von 5 Euro, liegt der Netto-Einsatz nur bei 4,75 Euro. Dieser wird dann mit der Quote der Wette multipliziert. Der Gewinn fällt dementsprechend geringer aus.

Wettsteuer auf den Einsatz

Die Wettsteuer wird im Wetteinsatz abgezogen.

Die Wettgebühr auf den Bruttogewinn

Die am meisten verwendete Methode ist die Steuerberechnung auf den Bruttogewinn. Dabei werden 5% Steuer von einer gewonnenen Wette vom Buchmacher einbehalten. Gewinnst Du zum Beispiel eine Wette über 100 Euro, werden 95 Euro Deinem Wettaccount gutgeschrieben, während der Wettanbieter die restlichen 5 Euro an das zuständige Finanzamt überweist.

Wettsteuer auf den Bruttogewinn

Berechnung der Wettsteuer auf den Gewinn

Warum gibt es kein einheitliches Modell?

Eigentlich müssen alle Buchmacher, die Wetten in Deutschland anbieten, eine Steuer erheben. Anderenfalls bewegen sie sich in einem nicht legalen Bereich. Einige Wettanbieter berechnen sie jedoch trotzdem nicht und wetten ohne Steuer ist dort möglich. Das heißt aber nicht, dass sie grundsätzlich keine Wettsteuer zahlen – sie übernehmen die Steuer für den Online Kunden und zahlen sie aus eigener Tasche, ohne dass der Kunde davon etwas mitbekommt. So bietet der Buchmacher neuen Kunden einen zusätzlichen Anreiz, sich mit einem Sportwetten-Account beim Bookie zu registrieren.

Immer mehr neue Wettanbieter ohne Steuer

Nicht nur alteingesessene Sportwetten Anbieter wie zum Beispiel Tipico oder Bet3000 bieten Wetten ohne Steuer an. So ist es nicht selten, dass gerade neue Wettanbieter die Wettgebühr für die Spieler übernehmen. Grund hierfür ist, dass die Spielerzahlen immer stetig ansteigen. Man hat erwartet, dass die Beliebtheit von Sportwetten nach der Einführung der Steuer sinken würde, allerdings sind sie beliebter denn je. Dies führt dazu, dass immer mehr Sportwetten Anbieter diese Online Kunden für sich gewinnen wollen, und da sie dir dabei helfen eine Menge an Geld zu sparen, werden sie dementsprechend immer beliebter. Natürlich spieler aber auch die Sportwetten Lizenz eine entscheidende Rolle. Da immer mehr Wettanbieter eine offizielle Lizenz von entsprechenden Behörden erhalten, können sie diese Dienste anbieten.

„Dank der Sportwetten Lizenz aus Curacao, sind gerade neue Wettanbieter in der Lage, auf die Wettgebühr von 5% zu verzichten.“

Welche Folgen hat die Wettsteuer auf Sportwetten?

Neben der Tatsache, dass die Wettsteuer ein schwer zu umgehender Faktor ist, kommt hinzu, dass vor allem Buchmacher schwere Schäden durch die Wettgebühr erleiden. Da die Gewinnausschüttungen (Quotenschlüssel) und Quoten ohnehin bei 93% bis 95% liegen, haben die zusätzlichen 5% der Wettsteuer schwerwiegende Folgen. Dies hat unter anderem zufolge, dass sich Buchmacher ohne Wettsteuer immer häufiger im Ausland festsetzen, wo es die Wettsteuer nicht gibt. Immerhin erhält ein Spieler, welcher die Wettsteuer erbringt, ebenfalls einen geringeren Auszahlungsbetrag als wenn die Steuer nicht gezahlt werden muss. Um diesen Punkt zu umgehen, werden Betreiber von Sportwetten immer häufiger mit ihrem Sitz im Ausland gesehen.

Wettanbieter ohne Wettsteuer müssen nicht besser sein

Wir haben es im Abschnitt zu den Top-Quoten bereits erwähnt: Ein Wettanbieter ohne Wettsteuer ist nicht zwingend die bessere Wahl, wenn die Quoten nicht stimmen. Manche Buchmacher berechnen nämlich keine Wettsteuer, holen sich den Verlust von 5% aber über den Umweg der schlechten Quoten direkt beim Kunden zurück. Ein Quotenvergleich sollte deswegen in jedem Fall hinzugezogen werden, anstatt einem Sportwetten Anbieter ohne Wettsteuer blind das Vertrauen zu schenken.

Einführung der Steuer belasten auch Wettanbieter

Nicht nur Wettfans, sondern auch die Wettanbieter gelten von der Wettsteuer als negativ betroffen. Übernehmen sie diese nämlich für ihre Kunden, verringern sie ihre Gewinnmarge.

Die Folge: Manche Wettanbieter holen sich den Verlust über den Umweg „schwache Quoten“ beim Kunden wieder zurück. So hält er die Gewinnmarge für sich lukrativ, ohne dass der Kunde direkt etwas davon mitbekommt. Steuerfrei wetten muss also nicht zwangsläufig zum Vorteil der Kunden sein.

Wettsteuer umgehen – Die besten Tipps

Wettbonus Tipp HinweisViele Spieler fragen sich: Kann man eigentlich die Wettsteuer umgehen? Ja das funktioniert theoretisch! Es gibt ein paar Tipps, wie man die Wettgebühr nicht zahlen muss oder sie zumindest ausgleichen kann. Wir haben uns Gedanken gemacht und die besten Tipps für Dich zusammengetragen. Was dabei herausgekommen ist, erfährst Du in den folgenden Abschnitten. Die einzelnen Möglichkeiten und Optionen werden wir in kurzen Ansätzen vorstellen.

Proxy oder VPN einrichten

1 IconWer seinen Wohnsitz nicht in Deutschland hat, muss auch keine Wettsteuer zahlen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen VPN-Zugang oder einen Proxy Server zu verwenden und so seinen eigentlichen Wohnsitz zu verschleiern. Dir wird dann eine IP Adresse aus dem Ausland zugeordnet, die auch dem Buchmacher übermittelt wird. Rechtlich befindest Du Dich bei diesem Vorgehen allerdings in einem Graubereich, weshalb wir Dir dieses nicht empfehlen können. Fällt die Verschleierung auf, hat der Wettanbieter einen guten Grund, Dein Guthaben einzubehalten und das Wettkonto zu schließen.

Steuerfrei Wetten platzieren

2 IconDie einfachste Möglichkeit, die Steuer zu umgehen, ist es natürlich, sich direkt bei Wettanbietern ohne Steuer anzumelden. Du bekommst dann Deine vollen Gewinne und hast diese trotzdem korrekt versteuert, denn das übernimmt der Buchmacher für Dich. Du befindest Dich rechtlich also zu 100% im legalen Bereich und musst Dich um die Versteuerung nicht mehr selber kümmern. Inzwischen gibt es in Deutschland nicht nur zwei oder drei solcher Sportwetten Anbieter. Immer mehr Wettanbieter ohne Steuer sind hierzulande verfügbar.

Dank hohen Quoten profitieren

3 IconWer gute Wettquoten für seine Sportwetten bekommt, muss sich nicht zwingend bei einem Wettanbieter ohne Steuer anmelden. Denn gute Wettquoten machen eine Wettsteuer locker wieder wett. Deswegen sollte immer das Verhältnis zwischen dem durchschnittlichen Quotenschlüssel und der Wettsteuer bei einem Wettanbieter betrachtet werden. Passt dieses Verhältnis, macht es Sinn, auf den jeweiligen Sportwetten Anbieter zurückzugreifen. Ist das Verhältnis wiederum schlecht, sollte man sich von einem Wettanbieter besser fernhalten. Denn auf lange Sicht betrachtet, gehen Dir so etliche Euros an Gewinnen durch die Lappen.

Bestimmte Dokumente besorgen

4 IconManch pfiffiger Fan von Sportwetten ändert seine Adresse beim Online-Banking, die dann zumindest für kurze Zeit auf dem Kontoauszug angezeigt wird. Nutzt mit der Adressänderung zum Beispiel eine Adresse in Österreich und verifiziert sein Wettkonto über den Kontoauszug, müssen keine Steuern bezahlt werden. Manche Sportwetten Anbieter akzeptieren übrigens auch einen Reisepass zur Identifikation bzw. Verifizierung. Auch dann muss nicht zwingend eine Wettsteuer bezahlt werden. Beide Wege sind rechtlich aber nicht die korrektesten Varianten, weshalb wir sie nicht empfehlen möchten. Falls Du die 5 Prozent Gebühr nicht zahlen möchtest, empfehlen wir Dir das wetten ohne Wettsteuer bei einem entsprechenden Anbieter.

Sind Surebets noch trotz Wettgebühr attraktiv?

Surebets sind, das sagt der Name bereits, „sichere Wetten“. Um eine Surebet ausfindig zu machen, bedarf es nichts weiter als ein wenig Mathematik. Wenn der Anbieter zu einem bestimmten Spiel die Quoten so festlegt, dass bei einer bestimmten Einsatzplatzierung ein sicherer Gewinn für den Spieler herausspringt, reden wir von einer Surebet. Allerdings muss hier die Wettgebühr berücksichtigt werden, die aus einer Surebet im Zweifel eine nicht mehr ganz so erfolgsversprechende Wette macht. Eines ist aus sicher: Surebets (egal ob bei Pre Match oder Live Wetten) verlieren aufgrund der Wettgebühr an Attraktivität.

Wettsteuer Finanzamt – Wettgewinne versteuern?

Wenn ein Buchmacher eine Wettsteuer berechnet und diese aus der eigenen Tasche bezahlt, sind Wettgewinne korrekt versteuert, sodass der Spieler keine Probleme mit dem Finanzamt zu fürchten hat.

Ein paar ganz wenige Wettanbieter erklären allerdings in ihren AGB, dass sie aufgrund ihrer Herkunftsländer nicht zu der Versteuerung von Sportwetten verpflichtet sind. In diesem Fall müssen die Kunden selbst einer Meldepflicht beim zuständigen Finanzamt nachkommen. Dies wird aber fast nie gemacht. Hier kann es im schlechtesten Fall zu massiven Nachzahlungen für den Spieler kommen, wenn er seine Gewinne nicht korrekt versteuert hat.

Die Lage in Österreich und der Schweiz

Während in Deutschland die Wettsteuer seit Juli 2012 gesetzlich verankert ist, sieht das bei den Nachbarn in der Schweiz und Österreich anders aus.

In der Schweiz müssen Gewinne am Ende eines Jahres zusammen mit dem normalen Einkommen versteuert werden. Das gilt jedoch nicht für alle Gewinne, denn die Schweiz hat eine Untergrenze festgelegt. Wird diese nicht überschritten, müssen Gewinne aus Wetten am Jahresende nicht versteuert werden.

In Österreich gibt es hingegen kein Gesetz, das über die Zahlung einer Wettsteuer Auskunft gibt. Das heißt, Gewinne müssen auch nicht in der Steuererklärung angegeben werden. Allerdings gibt es ähnlich wie in Deutschland auch in Österreich immer neue Diskussionen darüber, wie das Thema Wettsteuer in der Alpenrepublik in Zukunft geregelt werden soll – Ende offen.

Steuerfrei wetten – Ein Blick in die Zukunft

Die Wettsteuer in Deutschland ist ein heiß diskutiertes Thema – nicht nur innerhalb der Wettgemeinde, sondern auch in der Politik. Kann man in Zukunft vielleicht überall steuerfrei wetten? Eigentlich darf in Deutschland nur der staatliche Buchmacher ODDSET Wetten anbieten. Allerdings wird in Deutschland seit der Privatisierung des Wettmarkts seit 1 Juli 2012 auch eine Wettsteuer an 20 ausgewählte Wettanbieter vergeben.

Das Vergabeverfahren wurde allerdings wieder gekippt, da jene Buchmacher gerichtlich Einspruch erhoben, die beim Vergabeverfahren nicht berücksichtigt wurden. Trotzdem bieten Sportwetten Anbieter weiterhin Wetten in Deutschland an und berufen sich dabei auf das europäische Recht, das über dem deutschen Recht steht. So konnten wir dies zum Beispiel bei einem Tipico Login feststellen.

„Hoffnung dass die Wettgebühr in der Zukunft wieder abgeschafft wird, gibt es nicht. Spieler sollten sich darauf einstellen.“

Fazit – Mach das beste aus der Wettsteuer

fazit iconWettsteuer Wettanbieter – Die Wettgebühr trifft seit dem Jahr 2012 bei Wettfreunden verständlicherweise auf Unmut. Allerdings wird das Thema aus unserer Sicht heißer gekocht, als es tatsächlich ist. Schließlich gibt es ein paar Buchmacher, welche die Wettgebühr nicht an seine nicht an ihre Kunden weitergeben. Somit stellen all diejenigen eine gute Alternative dar. Zum anderen gibt es Faktoren, die bei der Wahl eines Buchmachers im Vordergrund stehen sollten. So nimmt zum Beispiel das Niveau der Quoten einen viel größeren Stellenwert bei uns ein als das Thema Sportwetten ohne Steuer.

Wir warnen davor, sich zu sehr auf das Thema Wettsteuer zu fokussieren. Schließlich erheben einige Anbieter zwar keine Steuer, holen sich den entstehenden Verlust aber über konstant schwache Quoten beim Kunden wieder zurück. Dort sind langfriste Gewinne eher unwahrscheinlich. Ziehe deswegen einen Quotenvergleich hinzu und prüfe, welche Buchmacher die besten Quoten anbieten. Kümmere Dich erst dann darum, ob dort Sportwetten ohne Steuer möglich ist oder nicht. Bei weiteren Fragen kannst Du uns auch gerne eine e Mail schreiben.

Online Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe gibt es hier.

FAQ

Die Wettsteuer in Deutschland ist eine Steuer, welche Lotterie- und Rennwettgesetz verankert ist. Von dieser sind alle Top Buchmacher betroffen, dabei gibt es absolut keine Ausnahmen. Hierbei gibt es unterschiedliche Berechnungsmodelle, welche sich auf die Sportart und die gesetzten Beträge bezieht, für Dich ist allerdings interessant, dass diese Steuer Pflicht ist.
Die Wettsteuer Deutschland beläuft sich auf einen Betrag von 5%. Dieser ist, wie bereits angedeutet, im Gesetz verankert und wird auf jegliche Art von Sportwetten berechnet. Allerdings bist Du nicht verpflichtet diese Angaben dem Finanzamt zu übermitteln. Dies wird nämlich vom Buchmacher übernommen.
Die Wettsteuer ist in dem 2012 Jahr 2012 in Kraft getreten. Dies Entstehung dieser ist ebenfalls sehr kurios. Im Jahre 2012 begann das damals einzige berechtigte Bundesland für Glücksspiele, Schleswig-Holstein, Lizenzen zum Betrieb von Online Casinos zu vergeben. Da die Regierung dies als Dorn im Auge sah, wurde ein aus dem Jahre 1921 bestehendes Lotterie- und Rennwettgesetz aufgesucht, in welches man die Wettsteuer integrierte.
Rein theoretisch ist diese Frage falsch formuliert, denn so gesehen haben alle Anbieter in Deutschland die Pflicht eine Wettsteuer zu erbringen. Allerdings befreien sie Dich direkt davon. So ist es so gesehen ein stetiger Verlust, den die Anbieter hinnehmen, damit Du diese Zusatzgebühren nicht tragen musst.
Da die Wettsteuer im deutschen Gesetz verankert ist, kann man ausnahmslos keine Wetten ohne Steuern platzieren. Dies gilt für alle Beteiligten, ob Spieler, oder aber auch Buchmacher. Die „Befreiung“ der Wettsteuer von Buchmachern ist lediglich ein Zusatz, den sie dir anbieten, wenn Du ihre Plattformen besuchst, sie zahlen die Steuern im Grunde genommen genau so, wie sie hierzu verpflichtet sind.
Da Buchmacher ohne Wettsteuer einen stetigen Verlust hinnehmen müssen, kann man stark davon ausgehen, dass sie dir entsprechend schwächere Quoten anbieten, um so ihr Geld wieder rein zu holen. Allerdings ist dies nicht der Fall – so werden dir nach wie vor faire Quoten geboten. Die Verteilung der Quoten obliegt den Wettanbietern, diese fallen im Durchschnitt allerdings relativ fair aus.
Die Wettsteuer wird in einigen Plattformen tatsächlich von Dir bezahlt. So, wie Du eine Mehrwertsteuer zahlst, wird sie dir bei deiner Auszahlung angerechnet. Allerdings gibt es einige wenige Plattformen, wie wir sie bereits oben aufgeführt haben, welche dies für Dich übernehmen, sodass Du die besagte Wettsteuer nicht selbst zahlen musst.
Aus Sportwetten resultierende Gewinne müssen in Österreich und auch in der Schweiz über die normale Einkommensteuer berechnet werden. Ein spezielles Gesetzt wie hier in Deutschland, gibt es aber bei unseren Nachbarn nicht.