Skip to main content

Wir holen Dein Geld – Erfahrungen und Infos

Auch wenn der Markt mit neuen Wettanbieter stetig wächst, bewegen sich die Sportwetten in Deutschland rechtlich immer noch in einer Grauzone. Anbieter wie wirholendeingeld.de machen sich dies zunutze und bieten mit Unterstützung von Anwälten einen Service an, der verspielte Gelder an die Kunden zurückspülen soll. Kann das wirklich funktionieren? Wir haben uns den Servicedienstleister angeschaut, verraten, was sich hinter der Idee versteckt und wie das Ganze in der Praxis zu bewerten ist.

Das steckt hinter wirholendeingeld.de

Auf der Startseite des Anbieters kannst Du mithilfe eines Formulars die Summe Deiner Einzahlungsbeträge angeben und an den Dienstleister übermitteln. Auf Basis Deiner Angaben prüft dieser dann, wo und mit welcher Bezahlmethode Du eingezahlt hast, berücksichtigt werden Transaktionen aus den vergangenen drei Jahren.

Da Online-Sportwetten und -Casinos in Deutschland per Gesetz verboten sind, nimmt wirholendeingeld.de dies zum Anlass, um verlorene Einsätze für Dich wiederzuholen – allerdings nicht beim Buchmacher selbst, sondern bei dem Zahlungsdienstleister, der die Beträge in Euro an den Bookie transferiert hat. Dies können zum Beispiel PayPal, Trustly oder auch VISA sowie Deine Hausbank sein. So lautet zumindest die Idee hinter dem Service, der selbstverständlich nicht umsonst ist. Mit den anfallenden Kosten für den Kunden beschäftigen wir uns im übernächsten Abschnitt, zuvor geht es aber erst einmal um die Rechtsgrundlage, auf welcher der Dienstleister seinen Service anbietet.

Die Rechtsgrundlage vom Dienstleister im Detail

Die Idee hinter dem Angebot von wirholendeingeld.de ist natürlich nicht aus der Luft gegriffen, sondern beruht auf einer rechtlichen Grundlage: Laut des Glücksspielvertrags (§ 4 Abs. 4 GlüStV) ist das Veranstalten und Vermitteln von öffentlichen Glücksspielen in Internet in Deutschland verboten. Das schließt ebenso ein, dass Zahlungen nicht nur par Bank, sondern auch per PayPal oder Trustly zum Buchmacher nicht erlaubt sind. wirholendeingeld.de holt sich den Geldbetrag nicht beim Wettanbieter, sondern bei dem Zahlungsdienst wieder, über den Du Deine Einzahlungen getätigt hast – zumindest gilt das für jene Summen, die in den letzten drei Jahren geflossen sind.

Das klingt erst einmal positiv, wir konnten allerdings nicht eindeutig herausfinden, ob sich auch jene Buchmacher rechtlich nicht korrekt verhalten, die in ihren Sitz im Ausland haben. Denn natürlich sind sich die Wettanbieter der komplizierten Rechtslage in Deutschland bewusst und haben ihren Unternehmenssitz nicht ohne Grund nach Malta oder Gibraltar verlegt.

Welche Kosten fallen für den Service an?

Der Dienstleister lässt sich den angebotenen Service natürlich auch etwas kosten: 35 % + 19 % MwSt des zurückgeholten Betrages gehen an wirholendeingeld.de. Eine Zahlung wird laut Startseite allerdings nur dann fällig, wenn der Anbieter in Deinem Fall erfolgreich ist, sprich: Du Dein Geld wiederbekommst. Der Prozentsatz klingt erst einmal recht hoch, bei Hinzunahme eines normalen Rechtsanwaltes sind die Kosten aber wahrscheinlich noch höher, und das auch ohne schlussendlichen Erfolg.

Mit dem Kostenmodell können wir uns deshalb erst einmal anfreunden. Denn in der Urlaubsbranche ist dies eine gängige Art wie z.B. bei FlightRight. Um den Service nutzen zu können, musst Du Dich nicht anmelden, jedoch ein Formular ausfüllen, in dem Du unter anderem die Datenschutzerklärung von wirholdendeingeld.de akzeptieren musst.

So hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg?

Laut Angeben des Dienstleisters sind die Chancen auf Erfolg hoch, die Website berichtet von Erfahrungen aus weit über 100 Fällen und einer Erfolgschance von 75%. Das klingt vielversprechend, die genauen Details nennt der Anbieter aber nicht. Es ist zudem nicht weiter verwunderlich, dass auf der Startseite mit einer hohen Erfolgschance geworben wird.

Nicht falsch verstehen: Wir werten die Angaben nicht und stellen die Richtigkeit auch nicht infrage. Aber wir haben keinerlei Fallbeispiele, konkrete Zahlen und Garantien, die eine hohe Wahrscheinlichkeit auf Erfolg stichhaltig belegen können. Du kannst Dich aber auch direkt mit wirholendeingeld.de in Kontakt treten und Dir per Mail weitere Informationen einholen.

Ist „Wir holen dein Geld“ seriös oder Betrug?

Klar, Angebote wie von wirholendeingeld.de sollten immer mit einer gesunden Portion Skepsis hinterfragt werden. Das haben wir auch getan, sind uns aber relativ sicher, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Zum einen arbeitet der Dienstleister mit einer erfahrenen Anwaltskanzlei unter der Führung von Guido Lenné zusammen. Zum anderen haben renommierte Magazine wie die Tagesschau, Die Welt und Spiegel Online bisher positiv über die Kanzlei berichtet.

Um es klar zu sagen: Wir können nicht versichern, dass Du Deine verlorenen Einsätze zurückbekommst. Wir glauben aber trotzdem, dass es sich bei wirholendeingeld.de um einen seriösen Service handelt. Auch, weil Du nicht im Voraus zahlten musst, sondern erst zur Kasse gebeten wirst, wenn Du Deine Einsätze auf jeden Fall zurückerhältst.

Echter Testbericht und Erfahrungen von Usern

Wir haben uns ein paar Meinungen von Unsern zu wirholendeingeld.de angeschaut und einige von ihnen zusammengefasst:

  • „Auara“ berichtet, die Rückbuchung via PayPal hätte zwar funktioniert, er habe danach allerdings Rechnungen von PayPal zuzüglich hoher Gebühren erhalten. So musste er nach eigenen Angaben noch mehr zahlen als zuvor. Er sieht den Verbraucherschutz gefragt.
  • „Kleinkariert“ äußert sich positiv und berichtet von zwei Bekannten, die erfolgreich Verluste zurückerhalten hätten. Er selbst habe hingegen keine eigenen Erfahrungen gemacht.
  • „21silva21“ sieht die rechtliche Grundlage nicht gegeben und beschreibt sie als „schwammig“, schließlich würden sich die Buchmacher auf das europäische und nicht auf das deutsche Recht beziehen – und müssten deswegen keine Beträge zurückerstatten.
  • „Zwiebel“ hat selbst keine Erfahrungen gemacht und stellt die Frage nach der Moral in den Mittelpunkt: Er findet es fragwürdig, Geld zurückverlangen, dass man zuvor freiwillig eingesetzt habe.

Fazit der User: Die Meinungen ergeben ein durchwachsenes Gesamtbild. Wir haben keinen User finden können, der selbst Erfahrungen gemacht und positiv darüber berichten konnte. Was allerdings nicht zwangsläufig bedeutet, dass der Service von wirholeneingeild.de nicht funktioniert.

Fazit zu wir holen dein Geld zurück

Der Ansatz von wirholendeingeld.de klingt für all diejenigen, die in den letzten drei Jahren hohe Summen beim Sportwetten oder in Online-Casinos verloren haben, sehr interessant. Wir haben uns die Website angeschaut, die einen seriösen Eindruck macht und schlüssig erklärt, auf welcher rechtliche Grundlage der Anbieter verlorene Wetteinsätze zurückholen möchte. Allerdings: Wir haben selbst keine Erfahrungen mit dem Service gemacht und können deswegen nicht sagen, ob es tatsächlich funktioniert.

In Foren gibt es positive wie negative Berichte. Ein Fragezeichen bleibt hinter dem, was nach einer möglichen Rückzahlung von verlorenen Wetteinsätzen passiert: Die Beträge werden von den jeweiligen Zahlungsdienstleistern, und nicht vom Buchmacher selbst erstattet – Inkassoforderungen seien die Folge, so einige Forenuser. Noch einmal: Der Anbieter macht auf uns einen seriösen Eindruck, ob Du am Ende verlorene Wetteinsätze zurückbekommst, können wissen aber nicht sagen.

FAQ – Fragen und Antworten

Wie sind unsere „Wir holen dein Geld“ Erfahrungen?

Wir müssen gestehen, dass wir bisher selbst keine Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht haben. Die Seite macht auf uns einen seriösen Eindruck, die Meinungen in Foren sind unterschiedlich, wie wir weiter oben in diesem Artikel deutlich gemacht haben. Solltest Du Erfahrungen mit wirholendeingeld.de machen, gib uns gerne Bescheid und wir nehmen Deine Meinung in unseren Artikel auf.

Ist wir holen dein Geld zurück wirklich seriös?

Wir gehen beruhend aus unseren Erfahrungen von einem seriösen Servicedienstleister aus. Die Partnerkanzlei wirholendeingeld.de von Guido Lenné ist unter anderem aus Beiträgen in Tageschau, Die Welt und Spiegel Online bekannt, was die Seriosität des Anbieters unterstreicht.

Was kostet die Inanspruchnahme der Dienstleistung?

Zu Beginn ist die Dienstleistung mit keinen Kosten verbunden. Diese fallen erst an, wenn wirholendeingeld.de erfolgreich ist und Du Deine Einsätze zurückbekommst. Dann gehen 35 % + 19 % MwSt an den Dienstleister – je nach Summe bleibt aber immer noch ein hoher Betrag bei Dir.

Wie sieht die rechtliche Grundlage aus?

Laut des Glücksspielvertrags (§ 4 Abs. 4 GlüStV) ist das Veranstalten und Vermitteln von öffentlichen Glücksspielen in Internet in Deutschland verboten. Genau darauf bezieht sich der Dienstleister und bietet jedem Spieler, der online Geld in den Bereichen Casino, Glücksspiel und Sportwetten verloren hat, seinen Service an.

Habe ich mit weiteren Kosten zu rechnen?

Wenn Du einen Geldbetrag erhältst, holt sich der Anbieter die Beträge bei den Zahlungsdienstleistern zurück, mit denen Du beim Buchmacher eingezahlt hast. Die sehen dies natürlich nicht gerne und möchten sich das Geld vermutlich bei Dir wiederholen. Die meisten Unternehmen drohen dann mit einem Inkassoverfahren. Laut Website von wirholendeingeld.de werden die Anwälte des Anbieters sich der Angelegenheit auch in diesem Fall annehmen.

HEUTE 15€ GRATIS !

GANZ EXKLUSIV NUR BEI UNS
Nach der Anmeldung kommt der Gutscheincode spätestens
nach 48 Stunden per E-Mail
close-link