Skip to main content

Wer wird Herbstmeister 2022

Die Frage „Wer wird Herbstmeister 2022?“ lässt sich vor der Saison ebenso wenig beantworten wie Frage, wer 2022 deutscher Meister in der Bundesliga werden wird. Doch schon bald werden wir wissen, wer die Nase vorn haben wird. Mit Union Berlin und dem SC Freiburg gab es in der laufenden Saison 2022 23 denn auch schon zwei überraschende Tabellenführer. Aber können diese beiden eher kleineren Vereine dem FC Bayern München den Platz an der Spitze streitig machen? Selbst wenn die Bayern in den ersten Wochen der Saison schon ein paar Punkte liegen gelassen haben, beispielsweise bei der Niederlage gegen Augsburg, gelten sie dennoch als ewige Favoriten bei den Bundesliga Meister Quoten.


wer wird herbstmeister banner

Pech mit den Neuzugängen

Manche Teams in der Bundesliga haben mit ihren Neuzugängen in der Sommerpause ein wenig Pech bekundet. So muss Borussia Dortmund wohl noch für längere Zeit auf seinen neu verpflichteten Stürmer Sébastien Haller verzichten. Auch der Ausfall von Marco Reus könnte Spuren hinterlassen, selbst wenn seine Verletzung noch nicht das Saisonende bedeutet. Gerade in Anbetracht der Doppelbelastung Meisterschaft und Europapokal könnte der Ausfall von Reus und Haller zur selben Zeit für den Vize Meister aber schwer wiegen. Dennoch schöpft man im Signal Iduna Park Hoffnung, endlich mal wieder bis zum Ende der Saison mit Bayern München mithalten zu können.

Sah es in den ersten drei Spielen bei den Bayern noch rosig aus, scheint nun doch nicht alles so rund zu laufen, wie sich das Julian Nagelsmann vorgestellt hatte. Sadio Mané als Ersatz von Robert Lewandowski schoss zu Beginn zwar noch seine Tore, verlor aber immer mehr die Bindung zum Rest des Teams. Nach wie vor führen Wettanbieter wie bet at home den FC Bayern als Favoriten für die elfte Meisterschaft in Folge. Die Meister Quote betrug vor der Länderspielpause im September 1,16. Als erster Verfolger kam Borussia Dortmund schon auf 9,00. RB Leipzig teilte sich den dritten Platz bei den Quoten mit Union Berlin. Die beiden Vereine aus dem Osten kamen auf je eine Quote von 34,00 für den Titel im Mai 2023. Möchtest Du also auf den kommenden Herbstmeister wetten, empfehlen wir Dir bei der Neuanmeldungen den Wettbonus zu sichern. Dieser eignet sich perfekt für Deine ersten Sportwetten.

Gibt es endlich einmal einen anderen Bundesliga Herbstmeister?

Der Start in die Saison hat die Fußballromantiker aufhorchen lassen. Union Berlin und der SC Freiburg sind beides relativ kleine Vereine, die im deutschen Fußball nicht die ganz großen Stücke zerrissen haben. Weder Union noch Freiburg sind je deutscher Meister geworden. Gleichzeitig sind es aber auch nicht die Vereine, die bei den Tipps auf die Herbstmeisterschaft von Anfang an ganz vorne gehandelt worden wären. Allerdings kann man sich auf den Lorbeeren einer Herbstmeisterschaft auch nicht richtig ausruhen. Zuletzt waren Borussia Dortmund (2018) und RB Leipzig (2019) Herbstmeister geworden, mussten danach in der Bundesliga dennoch Bayern München den Vortritt lassen. Der letzte deutsche Meister, der nicht aus München kam, war übrigens 2012 Borussia Dortmund.

Wer sich bei den Wetten schon früh auf einen der vermeintlichen Außenseiter festgelegt hat, hat vielleicht auch noch andere Tipps im Rennen. Vielleicht holt ja Leipzig nach dem Trainerwechsel schnell wieder auf oder kommt auch Bayer Leverkusen nach einem miserablen Start in die Saison wieder besser in die Gänge. Nach einer durchwachsenen Saison in der Liga spielt Eintracht Frankfurt zudem heuer erstmals in der Champions League, was die SGE allerdings bisher nicht aus dem Tritt brachte. Durchwachsen ist ein gutes Stichwort für den FSV Mainz 05 und seinen Start in die Saison. Allerdings sind die Erwartungen in der Mewa Arena ohnehin nicht ganz so groß wie anderswo in der Bundesliga.

Deutscher Meister Wetten – Die Saison ist noch lang

Selbst wenn es letztens immer schon früh klar war, abgerechnet wird im Kampf um die Schale erst am 34. Spieltag. Dabei könnte es eine Rolle spielen, wer zur WM die meisten Spieler abstellen muss. Wenn die Fans im November und Dezember 2022 fünf Wochen lang nach Katar blicken, ruht der Spielbetrieb in der Bundesliga nämlich. Für die Vereine ist dies eine Gelegenheit, Anpassungen vorzunehmen und die Spieler frisch auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten. Das funktioniert aber nur, wenn man auch mit einer großen Anzahl Spieler diesen Trainingsblock bestreiten kann.

Gespannt darf man auch sein, wie die Prognose für einige der Vereine im hinteren Bereich der Tabelle aussieht. Der VfB Stuttgart oder der VfL Bochum werden bestimmt alles versuchen, um aus dem Tabellenkeller zu kommen. Im Vergleich mit den Spitzenteams aus den ersten Runden sind ihre Chancen auf den Meistertitel oder nur schon den Titel als Herbstmeister jedoch schon deutlich gesunken. Zu den eher speziellen Informationen zählt dabei, dass Eintracht Frankfurt als Letztplatzierter nach dem ersten Spieltag bei den Meister Wetten schlechtere Quoten hat. Noch nie war ein Letzter nach dem ersten Spieltag noch Meister geworden.

Der Herbstmeister als Favorit auf den Titel als Bundesliga Meister

Wer nach halber Distanz in Führung liegt, kann sich bei den Bundesliga Meister Wetten gute Chancen ausrechnen. Grundsätzlich schaffen es zwei von drei Herbstmeistern auch im Frühjahr die Meisterschale zu holen. Mit nur wenigen Punkten Rückstand kann auch Rang 2 oder 3 genug sein, um in der Rückrunde voll anzugreifen. Das hat der anhand der Wettquoten fast schon ewige Titelfavorit Bayern München zuletzt 2019 und 2020 bewiesen. Ende 2019 stand man hinter Leipzig und Mönchengladbach sogar nur auf Platz drei in der Tabelle.

Stellt man sich die Frage „Wer wird deutscher Meister?“ zu früh, kann man sich vielleicht ein wenig irren. Vor allem gibt man sich so aber keine Chance, die Entwicklung der Saison abzuwarten, bevor man sich für den FC Bayern, für Dortmund, für RB Leipzig oder eine richtige Überraschung entscheidet. Dabei lohnt es sich, in Fachmagazinen wie dem Kicker ständig die neusten Geschehnisse in der Bundesliga zu verfolgen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Fußball Bundesliga Herbstmeister

?“ active=““]Als Bundesliga Herbstmeister darf sich jene Mannschaft feiern lassen, die nach 17 Spieltagen, also nach der Hälfte der Meisterschaft auf dem ersten Platz steht.
Wie so oft bei den Sportwetten kannst du dich auf die Angaben in der Statistik verlassen – wenn auch ohne Gewähr. Rund zwei von drei Herbstmeistern dürfen sich in der Folge auch über den Meistertitel für die ganze Saison freuen.
Ja, das ist bei einigen Anbietern von Sportwetten möglich. Wenn du schon früh eine Ahnung hast, wie der Stand nach halber Meisterschaft aussehen wird, ist das deine Chance auf einen womöglich nicht einmal so kleinen Gewinn. Bedenke aber auch: Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe gibt es jeweils bei den einzelnen Wettanbietern.
Gerade zum Saisonbeginn verändern sich die Quoten bei jedem Wettanbieter sehr schnell. Klar dürfte der FC Bayern fast immer zuoberst in der Rangliste stehen. Doch wenn sich nebst den Bayern noch andere Teams bemerkbar machen, werden sich deren Quoten extrem schnell verändern.