Skip to main content

Sportwetten mit Kreditkarte als Zahlungsmethode

Kreditkarten LogosDie Kreditkarte ist eines der meistgenutzten Zahlungsmittel weltweit. Das gilt auch für die Sportwetten, jeder vernünftige Buchmacher bietet Zahlungen via VISA und Mastercard an. Wir nennen die Vor- und Nachteile der Kreditkarte als Zahlungsoption beim Wettanbieter, erklären die Funktionsweise und beleuchten alle weiteren Themenschwerpunkte.

Alle Wettanbieter mit Kreditkarte als Zahlungsmittel

Eine Transaktion via Kreditkarte kannst Du heute bei jedem seriösen Wettanbieter durchführen. Nachfolgend haben wir eine Übersicht aller Wettanbieter zusammengestellt, bei denen Du aktuell mit VISA oder Mastercard eine Einzahlung leisten kannst.

100€

Wettbonus

  • App: iOS, Android, Windows, Mobile
  • Zahlungsmethoden: Trustly, Neteller, Skrill, Paysafecard
  • Wettsteuer: 5% Steuer vom Bruttogewinn
  • Lizenz: MGA (Malta Gaming Authority)

200€

Wettbonus

  • App: Mobile
  • Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Neteller, Bitcoin
  • Wettsteuer: Keine Wettsteuer vorhanden
  • Lizenz: CE (Curaçao eGaming License)

100€

Wettbonus

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.
  • Zahlungsmethoden: PayPal, Skrill, Paysafecard
  • Wettsteuer: 5% Steuer vom Bruttogewinn
  • Lizenz: MGA (Malta Gaming Authority)

120€

Wettbonus

  • Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Sofort, Paysafecard
  • Wettsteuer: 5% Steuer vom Bruttogewinn
  • Lizenz: MGA (Malta Gaming Authority)

150€

Wettbonus

  • Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Sofort, Paysafecard
  • Wettsteuer: Keine Steuer auf Kombiwetten
  • Lizenz: MGA (Malta Gaming Authority)

30€

Wettbonus

  • Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Skrill, Sofort
  • Wettsteuer: 5% Steuer vom Bruttogewinn
  • Lizenz: MGA (Malta Gaming Authority)

100€

Wettbonus

  • App: Mobile
  • Zahlungsmethoden: PayPal, Sofort, Paysafecard
  • Wettsteuer: 5% Steuer vom Bruttogewinn
  • Lizenz: MGA (Malta Gaming Authority)

So funktioniert das Bezahlen der Kreditkarte im Detail

Die Funktionsweise einer Kreditkarte ist relativ simpel. Du tätigst einen Online-Einkauf oder eine -transaktion, sei es in einem Online-Shop oder beim Buchmacher, und gibst dafür die Daten auf Deiner Kreditkarte an. Zusätzlich legst Du den Betrag fest, den Du einzahlen möchtest und bestätigst die Zahlung mit dem CVC, dem dreistelligen Code, der sich auf Deiner Kreditkarte befindet.

Die Zahlung wird dann je nach Händler mit oder TAN Code abgeschlossen, den Dir Deine Bank auf Dein Smartphone sendet. Der Betrag wird Dir im Anschluss direkt auf dem Wettaccount gutgeschrieben und am Monatsende oder innerhalb der nächsten zwei Tage von Deinem Bankkonto abgebucht – das ist davon abhängig, ob es sich um eine herkömmliche Kreditkarte oder einer Prepaid-Kreditkarte handelt.

Startseite Visa Kreditkarte

Die Startseite von VISA Kreditkarten

Infos zu den verschiedenen Kreditkartenanbietern

In der Regel kannst Du bei jedem Wettanbieter VISA und Mastercard für Zahlungen nutzen. Bei beiden Anbietern liegt die Gebühr je Transaktion bei 2 bis 2,5%, berechnet auf den Transaktionsbetrag. Meist sind davon nur Einzahlungen betroffen. Die Gebühr muss der Buchmacher auf jeden Fall an VISA beziehungsweise Mastercard zahlen.

Es liegt dann im Ermessen des Bookies, ob er die zusätzlichen Kosten auf den Kunden überträgt. Große Anbieter haben dies meist nicht nötig, da sie ohnehin genug Umsatz erwirtschaften. Wir konnten in unseren Tests feststellen, dass die Wettanbieter ohne Gebühr bei Kreditkartenzahlungen aktuell in der Mehrheit sind.

Alle wichtigen Infos zu den Ein- und Auszahlungen

Ein- und AuszahlungenEine Ein- oder Auszahlung wird je nach Einzahlungsmethode unterschiedlich schnell abgewickelt. Auch die anfallenden Gebühren für die Nutzung variieren. Wir fassen die einzelnen Aspekte bei Zahlungen mit VISA und Mastercard in den folgenden Abschnitten kurz und knapp zusammen.

Dauer der Einzahlung

Die Kreditkarte ist eine der Bezahlmethoden, bei denen das Geld direkt nach der Einzahlung als Guthaben auf dem Wettaccount bereitsteht. In ganz selten Fällen kann es vorkommen, dass das Guthaben erst mit ein wenig Verzögerung gebucht wird, uns ist das aber bisher noch nicht passiert. Wer also unmittelbar auf sein Guthaben zurückgreifen möchte, liegt bei VISA oder Mastercard richtig.

Aber Achtung: Neigst Du dazu, nach einer verlorenen Wette unkontrollierte Frustwetten nachzulegen, raten wir von einer Kreditkartennutzung ab! Fahr Deine Emotion erst einmal runter und nimm dann – wenn überhaupt – eine klassische Überweisung via Bank oder Paysafecard vor.

Die Auszahlungsdauer

Die Dauer einer Auszahlung ist weniger von Deinem Kreditinstitut abhängig, sondern von dem Buchmacher, bei dem Dein Geld zur Auszahlung bereitliegt – einige Wettanbieter arbeiten schneller, andere langsamer. Beruhend auf unseren Erfahrungen liegt die Auszahlungsdauer bei einem guten Bookie zwischen zwei und drei Tagen. Dauert es länger, spricht das nicht für den Buchmacher.

Kosten und Gebühren

Auch die Kosten und Gebühren sind Angelegenheit des jeweiligen Wettanbieters. Sicher ist: Ein Buchmacher muss auf jede Zahlung, die ein Kunde mit VISA oder Mastercard durchführt, eine Gebühr an das entsprechende Unternehmen bezahlen. Ob er diese komplett oder zu einem Teil an den Kunden weitergibt, bleibt ihm überlassen. Die Mehrheit der Anbieter wie beispielsweise Tipico, bet-at-home oder Bet3000 bittet seine Kunden für eine Einzahlung oder Auszahlung nicht zusätzlich zur Kasse. Falls doch eine Gebühr anfallen sollte, darf diese auf keinen Fall höher als 2,5% liegen, um nicht als Wucher entlarvt zu werden!

Mindesteinzahlung oft ab 10 Euro

Die meisten Wettanbieter machen auch Zahlungen für Kunden mit kleinem Budget möglich, Einzahlungsbeträge ab 10 Euro sind bei vielen Buchmachern möglich. Bei einigen wenigen musst Du mindestens 20 oder 30 Euro transferieren, das bleibt aber die Ausnahme. Insofern ist die Kreditkarte in puncto Mindesteinzahlung sowohl für den Gelegenheitstipper als auch in den Highroller eine brauchbare Option.

Maximaler Auszahlungsbetrag

Der maximale Auszahlungsbetrag variiert von Anbieter zu Anbieter, bei den meisten Buchmachern sind Summen im fünfstelligen Bereich die Regel. Falls Du Highroller bist oder mit relativ hohen Einsätzen spielst, solltest Du Dich zunächst bei Deinem potenziellen Bookie schlaumachen, wie hoch dieser den maximalen Auszahlungsbetrag festgelegt hat. Eine kurze Anfrage im Live-Chat oder per E-Mail an den Kundensupport sollte dafür ausreichen.

Der große Nachteil mit den Gebühren

Wettbonus Tipp HinweisZahlungen mit der Kreditkarte haben bei einigen Buchmachern einen großen Nachteil: Es werden Gebühren erhoben. Diese fallen meist auf Einzahlungen an, Auszahlungen sind in der Regel nicht davon betroffen.

Grundsätzlich ist es so, dass der Wettanbieter für jede Transaktion, die ein Kunde per Kreditkarte durchführt, eine Gebühr an das jeweilige Zahlungsinstitut entrichten muss. Die meisten Buchmacher tragen diese jedoch selber, um Kunden für sich zu gewinnen. Lässt ein Bookie den Kunden die Gebühr tragen, ist das zumindest kein Anreiz, um bei ihm einen neuen Wettaccount zu eröffnen. Die Gebühren liegen im Schnitt zwischen 2 und 2,5%, fallen sie bei einem Wettanbieter höher aus, raten wir ganz klar von diesem ab. Bei allen anderen musst Du schauen, ob der Anbieter ansonsten überzeugt und Du deswegen Gebühren in Kauf nehmen möchtest. Alternativ kannst Du natürlich auch auf eine anderen Zahlungsmethode zurückgreifen.

Sportwetten Kreditkarte – Gibt es auch Vorteile?

Ein Vorteil besteht natürlich darin, dass die Kreditkarte von jedem Online-Wettanbieter als Zahlungsmittel anerkannt wird. Zudem sind Transaktionen schnell erledigt, eine Einzahlung steht direkt auf dem Wettaccount zur Verfügung. Auch Auszahlungen lassen nicht allzu lange auf sich warten – in Abhängigkeit von Deinem Wettanbieter. Grundsätzlich sind Einzahlungen per VISA oder Mastercard sehr einfach und sicher, sofern Du Deine Daten nicht an andere Personen weitergibst.

Mit der Kreditkarte den Willkommensbonus sichern

Wenn Du einen Willkommensbonus vom Wettanbieter erhalten möchtest, musst Du in den Bonusbedingungen zunächst prüfen, welche Zahlungsmethoden dabei verwendet werden dürfen. Du machst also einen kleinen Wettbonus Vergleich. Gehört die Kreditkarte dazu, gehst Du so vor:

  1. Melde Dich in Deinem Wettaccount an und begib Dich in den Kassenbereich.
  2. Klicke dort in die Option „Einzahlung“ und klicke auf das Logo von VISA oder Mastercard.
  3. Außerdem gibst Du den Betrag ein, den Du einzahlen möchtest.
  4. Nachdem Du die benötigten Angaben zu Deiner Kreditkarte gemacht hast, erhältst Du bei manchen Anbietern einen TAN-Code auf Dein Smartphone, mit welchem Du Deine Zahlung final bestätigst. Bei einigen Buchmachern ist kein TAN-Code notwendig.
  5. Das Geld steht Dir nun auf Deinem Wettaccount für die nächsten Tipps zur Verfügung.

Ist die Zahlungsart bei allen Wettanbieter verfügbar?

Ja, alle Wettanbieter, die wir uns im Test angeschaut haben, bieten die Zahlungsart Kreditkarte an. Selbst jene Anbieter, die sich zunächst rein auf Kryptowährungen beschränkt hatten, lassen mittlerweile Zahlungen mit Kreditkarten zu. Falls ein Bookie keine Transaktion per VISA oder Mastercard anbietet, solltest Du diesen kritisch hinterfragen, denn einen seriösen Grund gibt es dafür eigentlich nicht.

TOP 3 Wettanbieter mit Kreditkarte als Zahlungsmittel

Top 3 IconMit der Kreditkarte kannst Du bei jedem normalen Wettanbieter wie zum Beispiel betway, bwin oder bet-at-home Ein- und Auszahlungen vornehmen. Aber welche von diesen Bookies können auch in den anderen Bereichen überzeugen? Wir nennen unsere TOP 3 Wettanbieter mit Kreditkarte.

bet365

bet365 ist ganz klar einer der Wettanbieter mit der größten Auswahl. Das gilt sowohl für den Bereich „pre-match“ als auch live. Auch sonst haben uns die Briten überzeugt: Die Quoten sind überdurchschnittlich gut, es gibt diverse Livestreams und Neukunden erhalten einen 100% Bonus von bis zu 100€. Transaktionen kannst Du natürlich auch mit VISA oder Mastercard durchführen, und zwar gebührenfrei. Daneben stehen diverse andere Zahlungsmethoden zur Nutzung bei bet365 bereit.

100€

Wettbonus

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.
  • Zahlungsmethoden: PayPal, Skrill, Paysafecard
  • Wettsteuer: 5% Steuer vom Bruttogewinn
  • Lizenz: MGA (Malta Gaming Authority)

Tipico

Tipico ist ein Schwergewicht auf dem deutschen Wettmarkt. Der Anbieter ist seit vielen Jahren dabei und überzeugt mit einem breiten Wettangebot, guten Quoten und einem 100% Bonus, über den bis zu 100€ zusätzlich möglich sind. Gut aufgestellt ist zudem der Kundenservice, der zu den besseren in der Branche zählt. Ein- oder Auszahlungen kannst Du bei Tipico problemlos und gebührenfrei unter anderem per Kreditkarte durchführen.

Bet3000

Bet3000 ist ein deutscher Wettanbieter, der vor allem mit sehr guten Wettquoten punkten kann. Beim Fußball ist ein Quotenschlüssel von bis zu 98% möglich – ein ausgezeichneter Wert! Einen guten Eindruck machten im Test die aufgeräumte Website und der 100% Bet3000-Wettbonus für Neukunden von bis zu 150 Euro. Um den zu erhalten, kannst Du bei bet3000 auch eine Einzahlung mit VISA oder Mastercard vornehmen.

Große Sicherheitsstandard bei der Kreditkarte

Wenn Du eine Online-Zahlung mit Deiner Kreditkarte vornimmst, sorgt die SSL-Verschlüsselungstechnologie dafür, dass sensible Kundendaten bei der Übertragung geschützt sind. Der SSL-Standard hat sich seit vielen Jahren etabliert und wird von Buchmachern, E-Shop, Banken und Zahlungsdienstleistern verwendet. Hinzu kommen weitere Sicherheitsstandards und der sogenannte „Card Validation Code“ (CVC), den Du bei jeder Zahlung eingeben musst. Zugang zum Code hast nur Du, denn er befindet sich auf der Rückseite Deiner Kreditkarte.

Kreditkarten Sicherheit - Mastercard Identity Check

Einige Kreditkartenanbieter gehen noch einen schritt weiter um noch mehr Sicherheit zu gewährleisten. Zum Beispiel bietet der Anbieter Mastercard den Identity Check an. Mit diesem Verfahren wird jede Zahlunge per Kreditkarte noch sicherer.

Wie beantrage ich eine Kreditkarte für Sportwetten?

Die Beantragung einer Kreditkarte zählt zu den einfacheren Übungen. Du kontaktierst einfach Deine Bank und beantragst dort VISA und/oder Mastercard. Voraussetzung: Du bist mindestens 18 Jahr alt und liquide.

Kreditkarte Mastercard beantragen

Kreditkarte bei Mastercard beantragen heißt, sich zwischen verschiedenen Karten zu entscheiden

Ist eine Liquidität nicht gegeben, hast Du immer noch die Möglichkeit, eine Kreditkarte auf Guthabenbasis zu bestellen. Dann kannst Du nur einen Betrag bezahlen, wenn diese zum aktuellen Zeitpunkt auf Deinem Bankkonto verfügbar ist. Die Abrechnungen kommen anders als bei einer normalen Kreditkarte nicht zum Monatsende. Die meisten Banken in Deutschland bieten diese Variante an.

Kann man Guthaben auch über die Kreditkarte auszahlen?

Ja, einer der Vorteile der Bezahlmethode besteht darin, dass Beträge nicht nur eingezahlt, sondern auch ausgezahlt werden können. Dies ist zum Beispiel via Sofortüberweisung, Giropay und auch der Paysafecard nicht möglich. Eine Auszahlung mit VISA oder Mastercard kannst Du allerdings erst durchführen, nachdem Du zuvor bereits eine Einzahlung mit der gleichen Kreditkarte beim Wettanbieter getätigt hast. Noch ein Satz zur Auszahlungsdauer: Bei einem guten Buchmacher kannst Du nach zwei bis drei Tagen mit Deinem Geld auf dem Bankkonto rechnen.

Für welche Spieler ist die Zahlungsart zu empfehlen?

Eine Kreditkarte für Zahlungen beim Wettanbieter ist grundsätzlich für jeden Spieler zu empfehlen, denn Transaktionen kannst Du unkompliziert und schnell abwickeln. Der zweite Aspekt kann aber auch ein Nachteil sein, weshalb wir die Gruppe der geeigneten Spieler für eine Kreditkarte eingrenzen möchten: Wer generell dazu tendiert, nach einer verlorenen Wette schnell frisches Geld einzuzahlen, um weitere Wetten zu platzieren, sollte auf eine Kreditkartennutzung verzichten. Der Kontrollverlust kann schnell zum Problem werden, weshalb die klassische Banküberweisung in dem Fall die bessere Option darstellt. Dann musst Du nämlich erst einmal eine Pause einlegen und kannst emotional etwas runterkommen.

Alle alternativen Zahlungsmethoden im Überblick

Jeder Wettanbieter hat weitere Zahlungsmethoden im Programm, die guter Alternativen zur Kreditkarte darstellen. Neben der klassischen Banküberweisung sind das zum Beispiel E-Wallets bei PayPal, Skrill und Neteller. Auch die Online-Bezahldienste von Sofort, Giropay und dem schwedischen Unternehmen Trustly sind beliebt. Hinzu kommt die Paysafecard, die vor allem in puncto Sicherheit Pluspunkte sammeln kann und mit dem Bitcoin und Apple Pay zwei relativ junge Zahlungsmöglichkeiten, die im Trend liegen.

Sportwetten PayPal
Sportwetten Trustly
Sportwetten Skrill
Sportwetten Überweisung
Sportwetten Bitcoin
Sportwetten Paysafecard
Sportwetten Apple Pay

Unser abschließendes Fazit zu Sportwetten mit Kreditkarte

Fazit Sportwetten KreditkartenWir lehnen uns nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn wir behaupten, dass die Kreditkarte ein Klassiker unter den zahlreichen Zahlungsmöglichkeiten beim Sportwetten ist. Die Vorteile liegen auf der Hand: Jeder Buchmacher bietet Zahlungen mit VISA oder Mastercard an, Einzahlungen stehen direkt bereit, Auszahlungen werden im Vergleich recht zügig abgewickelt.

Andererseits erheben einige wenige Wettanbieter Gebühren auf Kreditkartenzahlungen – eine Einzahlung würden wir uns bei diesen Bookies ganz genau überlegen. Unterm Strich ist die Kreditkarte eine unkomplizierte Zahlungsmethode, die allerdings nicht für jeden geeignet ist: Diejenigen, die dazu neigen, mehr Geld zu verspielen, als sie eigentlich eingeplant haben, sollten eine Kreditkarte vielleicht besser nicht nutzen – so einfach und flott eine Einzahlung auch erledigt sein mag, so schnell ist auch ein Haufen Geld in kurzer Zeit verspielt.

FAQ – Fragen und Antworten

Mit welchen Kreditkarten kann man zahlen?

VISA und Mastercard findest Du bei fast jedem Buchmacher, der Zahlungen per Kreditkarte anbietet. Darüber hinaus gibt es noch ein paar weitere Anbieter wie zum Beispiel Diners Club, die aber nur wenige Bookies im Zahlungsportfolio führen.

Fallen bei der Nutzung hohe Gebühren an?

Das ist möglich, jedoch abhängig vom jeweiligen Wettanbieter. Der entscheidet letztendlich nämlich darüber, ob er die Nutzungsgebühr an den Kreditkartenanbieter selber trägt oder den Kunden dafür aufkommen lässt. Gebühren über 2,5% sind Wucher und sprechen nicht für den Wettanbieter.

Wie schnell ist das Geld auf dem Wettkonto?

Wir behaupten ausgehend von unseren eigenen Erfahrungen, dass nach 99% aller Einzahlungen per Kreditkarte beim Wettanbieter das Guthaben direkt bereitsteht. Wir haben bisher zumindest keine Einzahlung getätigt, nach welcher dies nicht der Fall war.

Ist eine Auszahlung auf die Kreditkarte möglich?

Ja, Die Kreditkarte ist eine der Zahlungsoptionen beim Wettanbieter, mit der Du sowohl einzahlen als auch auszahlen kannst. Im Normalfall kannst Du bei einem guten Wettanbieter innerhalb von zwei bis drei Tagen nach Deiner Auszahlung mit dem Geld auf Deinem Bankaccount rechnen.

Akzeptieren alle Wettanbieter die Zahlungsart?

Ja, wenn es sich um einen seriösen Buchmacher handelt. Wir haben in unseren Tests bisher keinen Wettanbieter gefunden, bei dem Du nicht per VISA oder Mastercard Zahlungen leisten kannst.